News TuneUp schließt in Darmstadt die Pforten

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Geht es nach informierten Kreisen, wird die deutsche Software-Gemeinde schon bald um einen großen Akteur ärmer sein: Angeblich wurde den Mitarbeitern der deutschen Zentrale in Darmstadt am vergangenen Freitag mitgeteilt, dass der Standort geschlossen wird.

Zur News: TuneUp schließt in Darmstadt die Pforten
 
F

Freak-X

Gast
Nicht wirklich schade; was das Produkt betrifft. :D

Oh Gott, was werden sich nun manche User die Augen ausheulen, weil sie eine Software weniger haben, um sich ihren Rechner mit Müll voll zu stopfen xD...
 
Zuletzt bearbeitet:

m0skito

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
119
in den letzten Jahren kam auch nicht wirklich was neues dazu...zumal das heutzutage kaum noch ein Rechner brauch weil Sie einfach schnell genug sind und da ein vermüllter Rechner kaum bis garnicht auffällt :)
 

kinglouy

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.175
Gut wenn diese Software endlich verschwindet. Die Entwickler finden schon neue Jobs. Ist ja nicht so, als würden erfahrene Entwickler nicht gesucht werden.
 

Dante2000

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.955
Seitdem mit Tune Up die Boot.ini zerschossen hat, meide ich das Programm vollständig.
 

kaimauer

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.161
Ich trauer dieser Software auch kein Stück hinterher. Wie viel Zeit ich schon damit verschwendet habe, "Einstellungen" dieser Software wieder auszubügeln, nur weil irgendein DAU der Meinung war, damit sein System verfuschen zu müssen.
 

Sasan

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Artikel-Update: Mittlerweile liegt ein offizielles Statement von AVG vor, in dem die Schließung bestätigt und auf den 31. März des kommenden Jahres datiert wird:

AVG entwickelt sich ständig weiter und wächst erfolgreich. Im Rahmen der langfristigen Wachstumsstrategie hat das Unternehmen nun weitere Schritte beschlossen, die unsere Ressourcen und Kosten den aktuellen Marktentwicklungen anpassen. Im Zug dieser Entwicklung werden Geschäftsstellen und Funktionen innerhalb von AVG konsolidiert, inklusive unserer Geschäftsstelle in Darmstadt, die wir zum 31. März 2013 aufgeben. Mit diesem Optimierungsschritt wollen wir vor allem weiterhin das Wachstum und den Erfolg des Gesamtunternehmens sicherstellen. Indem wir die Effizienz unserer Geschäftszweige verbessern und unsere internen Ressourcen bündeln, können wir unseren Kunden auch langfristig „Best-in-Class“-Lösungen bieten.
 

tom86

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
673
schade
es wird einige firmen geben die weniger verdienen, da sie keine schäden mehr reparieren können die tuneup utilities verursacht hat :evillol:

um die leute ist es natürlich schade, man hat ihnen sicher gesagt sie sollen so einen mist programmieren und können nicht dafür
 

Hasso

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
90
97 kaufte ich die 1. Version - bis Win98 konnte man es noch gebrauchen, um sich die direkte Bastelei in der Reg zu sparen. Die darauf folgenden 15 Jahre war wie jedes dieser Programme, einfach nur überflüssig, oder sogar schädlich. Schade für die Beschäftigten, aber besser früh als spät, um sich umzuorientieren.
 

009393884

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
45
avg ist nutzlos und macht den pc langsam , tuneup util sind nutzlos und machen den pc auch langsam , obwohl sie genau das gegenteil bewirken sollen , also eine news die gut ist , wer nicht programmieren kann muss weg , avg folgt hoffentlich als baldig.aber wer linux hat der lacht eh über diese art von software ... optimierung per knopfdruck hahahah virenscanner uhahahha mongo mongo
 

Casazzo

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
16
Klar ist das Produkt Käse, gar keine Frage, aber wenn man dieses Pressemitteilung liest, kriegt man auch Aggressionen. So viele Euphemismen für einen miesen Vorgang.

Und "Best-in-Class" in Zusammenhang mit Tune-Up zu nennen zeugt auch von Humor :-)
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.517
Mir hat der Registry Cleaner zu XP Zeiten mal Windows zerschossen,
seitdem hab ich von dem Schrott abgeraten.
 

Bubu85

Ensign
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
162
Hierbei ist sicherlich nicht das Produkt betroffen, sondern nur der Standort in den teuren (bzgl. Arbeitskosten) EU-Ländern. AVG wurde in Tschechien gegründet und wird dort fortbestehen und dort wird die Weiterentwicklung der Software stattfinden.
AVG hat anscheinend ca.1 Jahr gebraucht um den Spagetti-Code von Tune-Up zu entschlüsseln.
 

jimknils

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.368
Seinen Arbeitsplatz zu verlieren ist natürlich (meistens) schlecht, allerdings sollte man sich, darf man aktuellen Meldungen Glauben schenken, bei dieser Nachfrage um kompetente Entwickler keine Sorgen machen müssen.

Zum Programm: Auch wenn ich meines Wissens nach nie TuneUp installiert hatte, habe ich in meiner Jugend auch an Wirkung von solchen "Optimierern" geglaubt bis sich irgendwann die Stabilität verabschiedet hat...
 

PaladinX

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.099
Wieso sind hier alle so erfreut, dass es kein TuneUp mehr gibt?
Wo steht denn, dass die Software eingestellt wird?!
Es geht doch nur um die Zusammenlegung von Standorten?
 

MrTengu

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
551
@Sasan: "lachsen" -> laxen oder einfach "laschen"...mit Fischerei hat das nix zu tun ;)

TuneUp ist übrigens in Delphi geschrieben. Und was die Wirksamkeit von Tuningtools angeht...naja, da könnte ich aus dem Nähkästchen plaudern, wenn es gewünscht ist.
 

jimknils

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.368

michaschlitt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
78
An die Herren SUPER-PROGRAMMIERER !
Ihr habt ja alle keine Utils nötig, gell ! Ich sage nur göttliche Dilettanten ! :evillol::evillol:

Ich nutze die Utils seit 15 Jahren, meine Schwester dito und in dieser Zeit hat sie mir weder irgendwas zerschossen, noch einen Rechner langsamer gemacht.
Ganz im Gegenteil und ich würde es sehr bedauern, wenn ich mir wieder mühsam jedes einzelne notwendige Tool zusammensuchen müßte was ich da bequehm in einem Paket gebündelt vorfinde.

Zudem ist mir, der ich einigen PC Zeitschriften lese, nichts bekannt von:

"auch wenn die 2013er Ausgabe der Suite von vielen Nutzern aufgrund von sehr laxen Datenschutzbestimmungen und nicht sonderlich umfassenden neuen Funktionen durchaus kritisch diskutiert wird."
Welche Nutzer ????????? Welche Funktionen ????? - Ross und Reiter nennen!:mad:

Ich benutze diese Version wie alle anderen vorher auch und bin sehr zufrieden !
 

2L84H8

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
558
:heuldoch:

Mit Linux wäre das nicht passiert. :D

Im Ernst: All die kostenpflichtigen Tools für Windows (oder auch OSX), welche der Systempflege dienen sollen, sind doch eigentlich eine Frechheit angesichts der Unfähigkeit der Betriebssystem-Hersteller einen reibungslosen Betrieb ohne irgendwelche Dritthersteller-Tools zu gewährleisten. Alle zur Wartung nötigen Funktionen (bei Windows speziell zum Aufräumen der Registry) sollten Bestandteil des Betriebssystems sein.

Auch für Linux gibt es diverse Tools. Nur sind die alle auch unter der GPL und kostenslos verwendbar.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top