News Ubisoft: Zahlreiche Last-Gen-Spiele verlieren Online-Modus

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.208
#1
Ubisoft wird am 19. November die Online-Server für zahlreiche ältere Spiele abschalten. Ein etwaiger Einzelspieler-Modus ist davon nicht betroffen, Solo-Komponenten stehen weiterhin zur Verfügung. Betroffen sind hauptsächlich Spiele der Just-Dance-Serie, aber auch Tom Clancy’s EndWar und Splinter Cell Double Agent auf dem PC.

Zur News: Ubisoft: Zahlreiche Last-Gen-Spiele verlieren Online-Modus
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.748
#2
Wenn die Spielerzahlen so gering sind, was koennen die Server dafuer schon kosten?
Wenn ich Zeit haette, wuerde ich die Zahlen mal googlen.

TC:Endwar ist und bleibt mein groesster Fehlkauf. Obwohl ich es auf der Gamescom schon gespielt habe. Als ich es endlich in Haenden hatte, war es doch zu simpel. 60 Euro fuer die Tonne.
Aber die Bueste die ich gewonnen habe, ist schick.
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.695
#3
Alle genannten Spiele sind Rohrkrepierer oder werden kaum oder nicht mehr aktiv gespielt. Kein Wunder, dass Ubisoft sich da die Rechenleistung sparen möchte.
Double Agent könnten sie nebenbei mal remastern bzw. die Splinter Cell-Reihe rebooten.
 
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
245
#5
Die sollten erstmal ihr Netzwerk für die aktuellen Spiele fixen
Schon mehrmals passiert, dass ich Ubisoft Spiele die ich auf Steam gekauft habe nicht bei Uplay regestrieren oder runterladen konnte. Auch ständige Disconnects oder generell miese Online Performance kommen sehr oft vor.
Und da sagt man, dass EA schlimm wäre, bei den läuft wenigstens Origin ohne Probleme und die Spiele sind meistens qualitativ auch besser:mad:
 

tek9

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7.011
#6
Wenn die Spielerzahlen so gering sind, was koennen die Server dafuer schon kosten?
Ein Server will gewartet werden. Unabhängig davon ob er genutzt wird. Die Wartung übernehmen teure Admins.

Der erste Runmode kostet mehr als die Miete für die Hardware.

verlass dich nie auf spielefirmen. kauf eine spiel wegen dem singleplayer und nicht wegen multi. das ist ein künstliches verfallsdatum
Natürlich braucht es nur wenige Beiträge bis der erste um die Ecke kommt der den Artikel nicht gelesen oder verstanden hat
 
Dabei seit
März 2018
Beiträge
248
#8

tek9

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7.011
#9
Die sollten erstmal ihr Netzwerk für die aktuellen Spiele fixen
Ja genau, deshalb will Ubi auch nicht ja auch mehr Ressourcen für die aktuellen Spiele bereit stellen.

Hast du den Artikel gelesen?
Ergänzung ()

mimimi
jaa diese super teuren admins die die server warten, mir kommen gleich die tränen.
Eine fundierte Argumentation ist nichts für dich oder?

Es kommt das übliche gebrabbel...

Admins sind sehr teuer und verdienen wahrscheinlich deutlich mehr als du.

Diese Leute damit beschäftigt zu halten Server für alte Spiele zu warten die kaum noch jemand nutzt ist Quatsch.

Starte mal eines dieser Spiele auf der alten X360 und schau mal nach wie viele Spieler in der Lobby rumhängen = 0.
 

Markenbutter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
275
#10
Die heutigen Spiele sollten wieder mehr Community Server beinhalten !!
Nebenbei könnte man ja noch für Matchmaking eigene Server laufen lassen, wenn die dann ausfallen ist es nicht ganz so tragisch, da es ja noch die Community Server gibt und man trotzdem Online zocken kann !

Ich finde nicht umsonst noch jederzeit ein paar Server wenn ich ab und zu Call of Duty (2003) starte !
Bei MW2 sieht das dann wieder ganz anders aus, entweder finde ich keine Spieler oder es dauert einfach 15 Minuten (falls es dann mal klappt), ist aber auch schon knapp ein halbes Jahr her, wo ich das zum letzten mal ausprobiert habe.
 
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.038
#11
Auch ULC-Codes für besondere, beispielsweise Vorbesteller-Inhalte, verlieren ihre Gültigkeit. Die Inhalte können nach Abschaltung der Server weder freigeschaltet noch genutzt werden, selbst wenn sie bereits freigeschaltet wurden. Dies gilt zumindest für den PC, auf Konsolen steht der „Unlockable Content“ bis zum Verlust der Spielstände zur Verfügung.
Das mit den Vorbestellerhinhalten geht gar nicht! weil das ist "gekaufter" Inhalt und so wird ein Produkt schlechter gemacht. Damit wäre mindestens ein Rücktritt vom Kauf möglich!
 
Dabei seit
März 2018
Beiträge
248
#12
es ist so witzig wie der user tek9 ubisoft mit blöden sprüche und beleidigung anderer user verteidigen will.
diese "argumentation" geht völlig nach hinten los.

Ubi will kein geld für server ausgeben. daher müsst ihr mit lags und disconnects leben. die wissen ganzg genau dass sich der ansturm der ersten woche beruhigen wird, daher hat der erstkäufer halt den ärger am hals.

Die heutigen Spiele sollten wieder mehr Community Server beinhalten !!
das wäre das mindeste
 

Seron

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
69
#14
Das mit den Vorbestellerhinhalten geht gar nicht! weil das ist "gekaufter" Inhalt und so wird ein Produkt schlechter gemacht. Damit wäre mindestens ein Rücktritt vom Kauf möglich!
Diese Praxis könnte für Ubisoft gerade in Deutschland auf rechtliche Probleme stoßen.

Problematisch wird eher, wer macht wegen solch alten Titeln ein Fass auf?
 
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
245
#15
Ja genau, deshalb will Ubi auch nicht ja auch mehr Ressourcen für die aktuellen Spiele bereit stellen.

Hast du den Artikel gelesen?
Hast du den Sinn verstanden? Ubisoft die jedes Jahr mehr Geld einnehmen schaffen es nicht ihre Netzwerkprobleme zu beseitigen, die so auch kein Konkurrent hat.
Selbst als die Spiele rauskammen gab es die selben Probleme und in all den Jahren wurden die nicht gefixt, das Einzige was gemacht wurde ist den Spielen den MP Modus zu entnehmen.
Willst du mir ernsthaft sagen, dass Ubisoft jetzt endlich mehr Geld hat um ihre Probleme in den Griff zu bekommen, nur wegen ein paar Spielen?
 

olligod

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
19
#16
Und in nicht allzuferner Zukunft wird nur noch alles Zentral berechnet und gestreamt und dann wird für jede Sekunde der Nutzung abgerechnet. Casual Gamer mögen vielleicht durch größere Spielauswahl profitieren, aber passionierte Vielspieler werden in Zukunft dafür weitaus mehr berappen müssen als Heutzutage. Darauf könnt ihr einen lassen.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.033
#17
"Dazu gehöre es, die Online-Dienste für „einige ältere Spieler mit kleiner Online-Spielerschaft“ abzuschalten, weil es „unseren IT- und Serviceabteilungen ermöglicht, sich darauf zu konzentrieren, großartige Online-Erfahrungen für die überwältigende Mehrheit unserer Kunden abzuliefern, die neuere, beliebtere Spiele spielen“. "

Soso, hatte für nen kurzen Moment den Eindruck es ginge in Wahrheit um Kosteneinsparungen, aber wenn Ubisoft das so eloquent erläutert glaube ich das natürlich sofort :D /s.

Die Sache ist die, nichts dagegen wenn eine Firma meint ihre Server für alte Titel abschaffen zu wollen - dann sollen sie aber bitte auch so fair sein und die Server-Setup Files rausrücken so das Retro-Fans sich für LAN oder Internet Play entweder selbst nen Server erstellen oder bei nem Gamehoster einen mieten können.
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.836
#18
es ist so witzig wie der user tek9 ubisoft mit blöden sprüche und beleidigung anderer user verteidigen will.
diese "argumentation" geht völlig nach hinten los.

Ubi will kein geld für server ausgeben. daher müsst ihr mit lags und disconnects leben. die wissen ganzg genau dass sich der ansturm der ersten woche beruhigen wird, daher hat der erstkäufer halt den ärger am hals.
Und du wiederholst jetzt seine Meinung, tust aber so, als wäre seine Aussage falsch? "Die wollen kein Geld für Server ausgeben" ist genau der Grund, warum die alten abgeschalten werden.


Ich teile aber die Meinung derjenigen hier, denen was an allen Spielen liegt. Server abschalten kann durchaus verständlich sein, aber dann soll bitte der Multiplayer irgendwie in Eigenregie ermöglicht werden. Ob über einen LAN-Modus oder das bereitstellen von Server-Dateien und nötigen config-Files dabei nicht Mal wichtig. Aber den Multiplayer ersatzlos zu streichen ist kein allzu feiner Zug.
 

olligod

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
19
#19
Die Sache ist die, nichts dagegen wenn eine Firma meint ihre Server für alte Titel abschaffen zu wollen - dann sollen sie aber bitte auch so fair sein und die Server-Setup Files rausrücken so das Retro-Fans sich für LAN oder Internet Play entweder selbst nen Server erstellen oder bei nem Gamehoster einen mieten können.
Aber dann würden sich die Spieler ja auch keine neuen Titel als Abo, Vollpreis wie auch immer mehr zulegen oder eben viel weniger. Das beste ist es, alles was aus wirtschaftlicher Sicht keinen Profit mehr verspricht auf ganzer Ebene auszumerzen um das Geschäft am brummen zu halten. Freie Fanserver anstatt sich das neue COD4 zu holen. Soweit kommts noch wa? :D
 

tek9

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7.011
#20
Top