• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

Uncharted 2+3 besser als 1 oder einfach nur zu gehyped?

Spassmuskel

Lt. Commander
Registriert
Mai 2013
Beiträge
1.159
Hallo erstmal ^^

Ich hab mir vor 3 Wochen hier im Forum eine PS3 Slim, bei der Uncharted 1 mit dabei war, gekauft. Da ich die Uncharted Reihe neben God of War auch spielen wollte, war das natürlich ideal.
Ich hab jetzt ein paar Stunden Uncharted gespielt und bin bei Kapitel 11 und muss sagen, dass ich wahnsinnig enttäuscht von dem Spiel bin.
Im Grunde ist es ein sehr billiger 3. Person Shooter. Normalerweise liebe ich solche Spiele. So hab ich Vanquish und Gears of War durchgespielt und mochte sie. Aber was hier geboten wird ist schlicht und ergreifend einfach grauenhaft.
Die Steuerung ist sehr ungenau, schwammig und langsam. V.a. bei Springpassagen merke ich es extrem. Er springt immer erst im 2. Versuch dahin wo er hin soll oder geht hinter dem falschen Stein in Deckung, sodass ich schon zahlreiche Tode hinter mir habe.
Das Deckungssystem ist auch ein Witz, wer Vanquish oder Gears of War gespielt hat, weiß wovon ich rede.
Der nächste Kritikpunkt sind die schier endlose Anzahl von Feinden, die locker mal 3 Kopfschüsse aushalten. Dauernd sind Schießereien, die einfach keinen Spaß machen, weil es immer dasselbe ist. Man will schon gar nicht mehr weiterlaufen, weil man weiß, dass es bald wieder von vorne angeht.
Ich habe auch immer das Gefühl, dass die Feinde mehr aushalten als ich selbst und ich spiele auf normal.
Jedes kapitel sterbe ich gefühlte 20 mal, weil er entweder wegen der Steuerung nicht das macht was man will, er plötzlich nicht mehr so weit springt wie sonst oder ich einfach von allen Seiten von stupiden Gegnern angegriffen werde, bei denen man ein halbes Magazin reinpumpen muss, bis mal einer umfällt.

Ich dachte immer, das sei ein Abenteuerspiel mit Schießeinlagen und kein billiger Shooter.
Die Story und Synchronsprecher gefallen mir ja und auch der Anfang war sehr gut, aber mittlerweile überlege ich das Spiel nicht mehr anzufassen.

Desw. die Frage an euch: Ist Uncharted 2+3 besser und war der Erste Teile nur schlecht (wie bei mMn auch bei Assassins Creed) oder ist die ganze Reihe so?

(Hardwaredefekte beim Controller kann ich ausschließen, da´God of War Ascension wunderbar damit spielbar ist)
 
Zuletzt bearbeitet:
Der 2. ist imho der beste Teil, aber wenn dir der erste schon nicht gefällt, dann lass es lieber bleiben.
 
Hab nur den zweiten gespielt. Erwartung war gut spielbares Action-Adventure mit guter Optik und Story. Wurde bis auf die Optik echt enttäuscht. Alles hanebüchen erzählt und im Kampf schnell langweilig.
 
Spassmuskel, du wirst in der Hinsicht dann leider auch von den anderen beiden Teilen enttäuscht werden. Genau die Probleme, die du ansprichst (schwammige Steuerung, Sprünge etc.) sind genauso in Teil 2 und 3 vorhanden.
Was man Naughty Dog zugute halten muss: sie haben die Grafik, das Storytelling und die Inszenierung ab "Among Thieves" (Teil 2) in die Höhe geschraubt und vor allem grafisch die Messlatte für die PS3 angehoben.

Das Grundproblem ist jedoch dasselbe: die Gegnerhorden und deren stupide Schießereien. Das ist alles nach spätestens einem Durchgang so abgenutzt! Wer immer 1-2 Jahre Pause zwischen den Release-Dates hatte, der spürte die Abnutzung vielleicht nicht so, aber wer sie in der Nathan Drake Collection alle hintereinander spielen will, stellt echt das Gameplay in Frage.

Zum Glück hat Teil 4 die Reihe noch gerettet und würdig abgeschlossen. Manche Schießereien dehnen sich auch hier, aber es ist im Großen und Ganzen verschmerzbar.
 
Ja, die "Probleme" sind auch in anderen Teilen vorhanden. Trotzdem muss ich sagen, dass ich mit Teil 2 trotzdem extrem viel Spaß hatte und zumindest der erste Teil war damals auch ganz nett. Würde ich heutzutage zumindest auch mal wieder starten wollen. Bei Teil 3 hat mir dagagen jedoch ein Durchspielen mehr als gereicht.
 
Naja der erste Teil hat in der Mitte einen ziemlich langen Ballerpart, der ist nervig ja. Die anderen Spiele sind da wesentlich besser, was die Abwechslung angeht. Das Gunplay an sich beleibt natürlich ähnlich. Aber die Serie darauf zu reduzieren wäre falsch.
 
Wobei die alle interaktive Filme sind. Besonders der 4. hat mir eigentlich am Ende keinen Spaß mehr gemacht. Ich finde die Serie maßlos überbewertet.
 
U1 muss man echt -damals- gezockt haben, sonst versteht man es nicht, is so. Wer die Reihe jetzt nachholen will, sollte sich mMn zu Teil 1 eine Zusammenfassung oder Lets Play ansehen und ab U2 selber zocken. Nach wie vor ist die Uncharted Reihe jedenfalls etwas, dass mir immer sehr positiv im Gedächtnis bleiben wird. Es ist auch immer wieder erstaunlich, wenn Leute die garnicht zocken, sich bei diesem Titel hinsetzen und einfach nur ruhig und gespannt zugucken. Hab das öfters erlebt ;)
 
Erstmal vielen Dank für die ganzen Meinungen :)

Hab Uncharted 1 jetzt durchgespielt und muss leider sagen, dass es nicht viel besser wurde. V. a. Die Viecher am Ende wirkten ein bisschen deplatziert. Ab da dachte ich, ich spielte ein ganz anderes Spiel, weiß auch nicht.
Davon mal abgesehen gab es viele Logikfehler und das die Feinde wirklich überall waren, sogar an Orten, wo eigtl gar keine sein konnten, war ziemlich nervig.
Die Rätsel waren meiner Meinung nach alle viel zu einfach. Und der Showdown... Naja ich schreib lieber nichts darüber.

Als Adventure zu viel Geballer und als reiner Shooter zu schlecht. Das können andere besser.
Vlt waren auch einfach meine Erwartungen zu hoch. Ich dachte mich erwartet ein Spiel ähnlich Tomb Raider, aber gut.

Ich werde jetzt erstmal die übrigen God of War Teile spielen und bei Uncharted 2+3 paar lets plays ansehen, so wie ihr es beschreibt, sollen die Neueren ja doch viel besser sein.
Immerhin bekommt man die Teile günstig gebraucht :D
 
Ab an den 2. Teil.

Insbesondere wenn man bedenkt, dass lediglich 2 Jahre zwischen den beiden Teilen liegen, versteht man warum das Sequel so umjubelt war. Es macht alles besser durch bedachtes Feintuning (bis auf den Schluss vielleicht der recht ähnlich ist).

Sollte dich der 2.Teil nach knapp 3 Stunden nicht in seinen Bann gezogen haben, wirst Du mit der gesamten Reihe nicht mehr warm. Das gilt auch für den grafisch opulenten 4. Teil auf der PS4.
 
@Spassmuskel

nach heutigen gesichtspunkten fand ich den ersten teil auch eher mies. 2007 sind halt schon wieder 9 jahre her...

nachdem ich den vierten teil gespielt habe, habe bei einem bekannten den dritten teil nochmal gesehen und dachte mir:watt: das hatte ich doch besser in erinnerung. weiß nicht voran es liegt, aber ein uncharted altert imho schneller als andere games...

besonders das stupide ballern ist mir negativ aufgefallen. der vierte teil war wiederum super, mal sehen wie es in ein paar jahren aussschaut;)

uncharted lebt imho von den charakteren und der story.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also für mich sind Teil 1+2 meine Favoriten und ich finde man kann sie alle teile wunderbar spielen. Hab erst letztens wieder alle durchgespielt und mich hat an Teil 1 absolut nichts gestört. Finde 1+2 story technisch auch einfach am besten.
 
Das gunplay finde ich bei uc auch nicht so gut gelöst wie zb bei gears of war, allerdings hat der 4. Teil auch viele ruhige stellen was es dann doch zu einem runden spiel macht was jede menge spaß macht.
Den ersten hatte ich damals auf der ps3 gespielt und sehr gut in Erinnerung, teil 2 habe ich hingegen nur angespielt und den dreier gar nicht gezockt

Gesendet von meinem Nokia 3310 via tappatalk
 
Ich hab bis jetzt erst Teil 3 gespielt, bin in all den Jahren nicht dazu gekommen, die ersten beiden Teile zu zocken. Und ich fand den dritten schon genial und meine Kumpel sagen alle, dass das so mit der schwächste der ersten drei Teile ist.

Ich muss die andern beiden endlich mal nachholen :D
 
Da kann ich dir nur wärmstens die Uncharted: The Nathan Drake Collection empfehlen. Finde die Spiele kann man nach wie vor super hintereinander wegzocken und machen allein wegen den Charakteren eine Menge Spass!

71Pwd9aSJZL._SL1150_.jpg
 
Und das bringt ihm:

Ich hab mir vor 3 Wochen hier im Forum eine PS3 Slim,

genau was? Richtig gar nichts!


Der erste Teil ist eindeutig der schlechteste, fängt schön an aber ist im Gegensatz zu den anderen der schwächste, aber immer noch gut
 
Ist doch eine ganz einfach Sache. Von der Spielbarkeit (Spielmechanik) sind 2 und 3 ganz klar besser als der erste. Da muß man auch nicht gross drüber diskutieren, da es klar auf der Hand liegt. Technisch (also Optik) ist auch nicht so die grosse Stärke des ersten Teils und das fiese Tearing macht es eher nicht besser). Auch die Cutscenens sind besser in den Nachfolgern in Szene gesetzt. Aber hier kan man es nur bedingt anrechnen, da die Cutscenes bei Uncharted 1-3 wie auch bei TLoU nicht in Echtzeit ablaufen, sondern auf Spielgrafik getrimmte Videos sind.

Der Plot und Spielverlauf sind ebenso ein zweischneidiges Schwert. Der Plot ist bei allen Teilen irgendwie ok'es bis weniger gelungenes 08/15. Also nichts wirklich beeindruckendes oder fesselndes (die sehr gute Inszinierung macht ja keine gute Story aus). Darüber hinaus wurden die Teile von einem zum nähsten immer banaler. Teil 3 trieb es auf die Spitze und ist im Grunde ein armseliges Plagiat von Indy3 (am Anfang kommt die Jugend und zum Schluss der Ritt in den Sonnenuntergang). Am Ende vor allem hofft man auf einen Bosskampf mit einem Jinn und bekommt nur eine Rennsequenz mit einem darauf folgenden lahmen Boxkampf... schnarch... Einfallsloser ging es nun wirklich nicht. Dann die Werbemaschinerie zum Dritten mit dem Märchen von offener Welt... in Bezug auf das latschen durch die Wüste, was dann eh nur sctipted und daher äußerst linear war.

Im grossen und ganzen gefiel mir inhaltlich U1 am besten und U3 am wenigsten. Technisch gefiel mir dagegen U2 am besten. Daher ist es schwer zu sagen was besser oder schlechter wäre, ausser man legt sich auf einen dieser Aspekte fest. An eines kommen aber alle drei nicht heran und das wäre das TR Reboot bzw RotTR. Diese bieten sowohl bezüglich Story als auch Umfang weitaus mehr als die Hype-Schmiede ND je mit Uncharted hinbekam.
 
Zurück
Oben