"Urlaub" in Island mit Cousin - auf was generell achten?

Rebirthr

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
174
Hey!

Kurz zur Story:
Ich habe vor, in den nächsten Ferien mit meinem Cousin - 19, ich bin 17 - nach Island zu fliegen für eine Woche. Es soll ein Urlaub werden, allerdings nicht im üblichen Sinne. Wir wollen auf das Buchen eines Hotels verzichten, stattdessen wollen wir eine Woche mit dem Rucksack durch das Land ziehen, dabei konzentrieren wir uns auf die Natur und die Landschaft. Wir hatten vor, uns jede Nacht je nachdem wie und wie weit wir kommen ein Hotel/Motel bzw. eine Unterkunft zu suchen, nichts großartiges, eben immer für 1 Nacht. In Frage kam auch schon die Möglichkeit, ein Zelt mitzunehmen, und "notfalls" spontan irgendwo zu übernachten.
Nun hätte ich dazu ein paar Fragen, ich hoffe ihr könnt mir zumindest teilweise etwas beantworten! :)

- Gibt's irgendwelche Probleme bezüglich dem Alter von mir? Cousin ist Volljährig, d.h. er kann ja die Aufsichtsperson spielen, oder?
- Wieviel Geld werden wir ca. pro Person benötigen, für alles drum und dran? Der Flug ansich ist - DACHTE ICH - mit ca. 70€ sehr günstig, habe da vor 2 Monaten mal spontan geschaut... Allerdings scheint er ja wesentlich teurer zu sein, d.h. 250-300€?! Kann das sein? Abflughafen wäre entweder Stuttgart oder München...
- Wie sieht es mit dem "Transport" aus? Wir möchten eigentlich schon rumkommen, und uns nicht auf Reykjavík & Umgebung beschränken... aber die Infrastruktur soll ja vglw. schlecht sein, da hat's kaum etwas, und mit Laufen kommt man nicht weit. <: Wäre ein Mietauto (35€ pro Tag...) eine Option bzw. Möglichkeit, da mein Cousin erst 19 ist? Was wären die Alternativen?
- Gibt es irgendwelche "Gefahren" auf die man achten müsste?
- Irgendwelche Tipps o.ä.?

Sooo ~ Wäre super wenn ihr mir da weiterhelfen könntet. Danke! :)

Cheers.
 

prevail

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
360
Mietwagen bekommt man außerhalb von Deutschland meistens erst ab 21 (hier in D auch manchmal ab 18). Da müsstet ihr mal bei den gängigen Anbietern gucken.
 

Mc-Flurry

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.336
Schau mal hier und hier. Da wird nicht nur der Flug sondern auch Mietwagen und Busse kurz angeschnitten. In den Kommentaren gibt es auch noch ein paar hilfreiche Tipps.
 
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
610
Habe mal nachgeschaut, die nächsten Ferien wären "Osterferien" Anfang April?

Natürlich macht es beim Flugpreis einen Unterschied, ob du 3 Monate vorher oder nur 1 Monat vorher buchst, das kann durchaus so hinkommen. Island ist allerdings eh sehr teuer, der Flugpreis ist da eher nebensächlich.
Mietauto: sehr sehr schwierig U21. Zudem ist zu bedenken, selbst wenn ihr einen Anbieter findet, benötigt ihr im Regelfall a) eine Kreditkarte und b) wird diese während eures Aufenthaltes mit der Selbstbeteiligung belastet, das sind auch schnell mal 500€, die ihr zwar wiederbekommt, die euch aber bis dahin nicht als Liquidität zur Verfügung stehen. Außerdem: sobald ihr etwas aus Reykjavik oder von der Insel-umspannenden Küstenstraße weg wollt, in's Hinterland, könnt ihr "35€ pro Tag" vergessen, mit einem Kleinstwagen habt ihr da keine Freude. Da es nur wenige befestigte Straßen gibt, ist Allrad eigentlich Pflicht. Würde für einen Leihwagen, der für mehr als die Stadt taugt, eher 100€/Tag ansetzen (ggfs. noch zzgl. heftiger U21-Zuschläge).
Zelten würde ich mir auch überlegen, Anfang April ist Frühjahr, da ist es dort durchaus noch saukalt (knapp über dem Gefrierpunkt). Kann man natürlich machen, muss man natürlich entsprechend vorbereitet/ausgestattet sein.

Insgesamt würde ich für das volle Programm (Leihwagen, kein Zelten) rund 1.000€ pro Woche und pro Person kalkulieren.
 
L

Labtec

Gast
Allgemein ist eine KK wichtig, dort kann man alles damit bezahlen, ob es 2,20€ zB für den Eintritt in so ein Naturbad(mit den heißen Geysiren) sind oder eben stink normaler Essenseinkäufe.
 
L

Labtec

Gast
Rein technisch gesehen sind das ja "normale" Kreditkarten, es wird eben nur überprüft ob Guthaben vorhanden ist und ob dieses ausreicht, nehme ich mal an, oder?
Hab nur "normale" KK gehabt bis jetzt, also monatlische Abrechnung mit festgelegtem Kreditrahmen eben.

Kannste ja einfach mal bei deiner / der entsprechenden Bank nachfragen, die wissen sowas ;).

//edit:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kreditkarte#Prepaid-Karten
Die Karten können nur an solchen Kreditkartenakzeptanzstellen verwendet werden, die online angebunden sind. Dadurch soll ein Überziehen des Guthabens verhindert werden. Die meisten Karten sind nicht hochgeprägt und tragen den Vermerk „Electronic use only“.
 

GSXArne

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
876
Ich will evtl im Sommer 2013 nach Island, über einen "Erfahrungsbericht", wenn du wieder da bist, würde ich mich freuen.
 

Mc-Flurry

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.336
Mal nebenbei ne Frage zu den Kreditkarten die ich mir schön öfters gestellt habe: Muss nicht jede Akzeptanzstelle online angebunden sein? Schließlich muss ja der Kreditrahmen jeweils geprüft werden?

Und um noch was beizutragen: Für das Ausland ist meiner Meinung nach die Gebuhrenfrei-Kreditkarte zu empfehlen. Man muss bloß immer beachten die Rechnung rechtzeitig zu bezahlen.
Ausland ohne Kreditkarte würde ich persönlich auch nicht machen. Wäre mir zu stressig immer genug Bargeld dabei zu haben bzw. nach passenden Automaten/Banken zu suchen.
 

Johnny McEuter

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
785
Jup, Island wird teuer. War im August da (sogar mit dem Forum-Journal) und haben uns dort auch ein Auto gemietet. Wenn ihr da ein kleines in der Kategorie Hyundai i10 für die von Dir angesprochenen 35€ bekommt, könnt ihr Euch glücklich schätzen. Große Geländewagen dürften euer Budget arg strapazieren.
Wir waren ebenfalls für eine Woche da und hatten Reykjavik als Hauptquartier ausgesucht. Haben 2 Tage in der Stadt an sich verbracht (Whale Watching, vom Hafen aus, Sightseeing...) und haben sonst Tagestouren (Westfjorde, Golden Circle (Geysire, Vulkankrater, Riftzone, Gulfoss-Wasserfall), Landmannalaugar) bzw einen längeren Trip in den Südosten der Insel (Geniale Wasserfälle --> Anhang, Vatnajökull --> Gletscherwanderung!) gemacht. Hatten den Wagen für die Westfjords, Golden Circle sowie den Trip in den Südosten gemietet, für Landmannalaugar haben wir uns einen Chaffeur samt Geländewagen geholt. Geht nur leider ans Geld...
 

Anhänge

canislupus8

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
38
Also bezuüglich Hotel oder Hostel würde ich couchsurfing empfehlen. Wenn man freundlich und welt offen ist und es nicht nur macht um Geld zu sparen kann man eig. nur gute Erfahrungen sammeln. Ist (fast) kostenlos, man entdeckt viel mehr über das Land und dessen Leute.
 
Top