Video Konvertieren

vcTommy

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.856
Hi!

Habe hier ein Video mit meiner Kamera aufgnommen, das allerdings fast 9 GB im MOV Format hat. Jetzt möchte ich das Video Konvertieren, damit ich nicht die ganzen 9 GB auf Youtube hochladen muss. Habe bereits MP4 und WMV Format ausprobiert, allerdings ist da der Qualitätsverlust enorm gewesen. Originalvideo hat 480p.

Welches Format verkleinert mir das Video ohne großen Qualitätsverlust?

Gruß,
vcTommy
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
mp4 und wmv sind Container, keine "Formate".
Wie hoch war die eingestellte Bitrate und welche Codecs hast du benutzt? Welchen Codec nutzt die .mov Datei bei welcher Bitrate?

Ich empfehle Handbrake zum konvertieren sofern es die .mov Datei dekodieren kann.
 

vcTommy

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.856
Ich versteh nur Bahnhof :Freak

Ich habe selten etwas mit Videos zu tun und nehme vielleicht 2-3 mal was im Jahr auf, von dem her kenn ich mich nicht aus was du damit meinst.

Oder meinst du das(Screenshot)?
 

Anhänge

VelleX

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5.700
Ja, das meint er schon. Das ist das Quellmaterial oder?
Also wenn ich das richtig sehe sind das knapp eine Stunde film und der Bitrate nach zu Urteilen bei normaler DVD PAL Auflösung nehme ich an es handelt sich dabei nur um MPEG2 Format.
Umwandeln könnte man das dann natürlich theoretisch zb ins AVI Format mit zb DivX/XviD als Codec oder zb ins MKV Format mit H264 bzw x264 als Codec.
Letzteres ist etwas effizienter.

Letztendlich geht es um die verwendete Bitrate um die Zielgröße und Qualität zu bestimmen. Je niedriger diese ist, desto kleiner wird die Ausgabedatei, aber desto mehr leidet natürlich auch die Qualität drunter.

Mit welchem Programm hast du ins MP4 und WMV format umgewandelt?

Wenn die Qualität bisher zu schlecht war, dann musst du eben eine höhere Bitrate in den Programmeinstellungen wählen.
 

vcTommy

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.856
Ja der Screenshot ist vom Quellmaterial. Sind insgesamt 3 Teile, weil die Kamera nach 1 Stunde immer einen Split macht. Insgesamt ca. 2h 15min. Zum Konvertieren habe ich aTubeCatcher verwendet :freak:
 

VelleX

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5.700
gibt bestimmt bessere Programme, aber ums mal einfacher zu machen, falls das resultat dann zufriedenstellend ist, könntest du bei deinem Programm einfach mal das "MKV Matroska" profil wählen. Da ist scheinbar keine feste Bitrate eingestellt, und daher ist natürlich auch nicht klar wie groß die Datei wird, jedoch sollte die Qualität dann passen. Das könntest ja mal testen.

Gleiches gilt aber im grunde auch für die Profile "AVI compatible XVID" und "AVI DivX MPEG4".
 

vcTommy

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.856
Habe es mit allen drei von dir genannten Formaten ausprobiert. Leider sind alle größer. In dem Falle muss ich nun 3 Tage lang 9GB auf YT hochladen... :heul:
 

VelleX

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5.700
Dann solltest wohl doch mal zb Handbrake oder StaxRip oder ähnliches testen.
Also zb bei Handbrake bei Video/Video Codec dann als Encoder h264 wählen und zb Constant Quality 20 als Modus. Das sollte auf jedenfall kleiner werden als vorher.

Als 1 Click Tool wäre vielleicht Freemake Video Converter eine alternative. Hatte damit mal testweise eine Bluray konvertiert, und selbst ins DVD Format ganz gute Ergebnisse erziehlt.
Einstellen kann man da aber auch nicht viel.
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Eventuell als einfaches Programm mal Freemake ausprobieren. Achtung, beim installieren benutzerdefiniert wählen und entweder überall Häkchen raus oder auf Skip drüclken, sonst landet auch unerwünschtes auf der Platte, leider eine Unsitte geworden bei Freeware. Das Programm selber ist aber in Ordnung und für einfache Zwecke vollkommen ausreichend. Ach, wurde ja schon über mir genannt, glatt übersehen zuerst.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.118
ähm, ja.... nimm die software der videokamera und stell dort als export "youtube" rein.
wenn du noch diverse teile wegschneiden willst, musst du den film noch schneiden, die meisten dieser kostenpflichtigen tools konvertieren das video und stellen es direkt auf dein youtube konto (z.b. magixvideodeluxe. gibt auch andere). mehr als 15minuten youtubefilme... dazu musst du dich als erstes korrekt bei youtube registrieren lassen.
und: youtube konvertiert auch noch, staune also nicht, wenn dein hochglanzfilm schlussendlich nicht mehr so der börner ist.
 

vcTommy

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.856
@chrigu: Ich habe keine Software zur Kamera da die schön etwas älter ist. Und klar kann ich so lange Videos hochladen, bin schon länger auf Youtube und nicht erst seit gestern.

und: youtube konvertiert auch noch, staune also nicht, wenn dein hochglanzfilm schlussendlich nicht mehr so der börner ist.
Die Kamera nimmt eh nur 480p auf, von "Hochglanzfilm" und "Börner" ist hier nicht die Rede.
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Laut deinem Screenshot ist das Video aber 576 mit 25 Bildern pro Sekunde, also nicht 480p, allerdings ist da nicht zu sehen ob i (interlaced) oder p (progressiv). Hast du denn eine Soiftware schon gefunden? Xmedia Recode könnte man auch noch probieren.
 

rw21

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
571
720x576 , 25 Bilder und Aufzeichnung in MOV ...
Da würde es mich interessieren, um welchen Camcorder die Aufnahmen gemacht wurden.
 

vcTommy

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.856

rw21

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
571
Ich hab hier noch nen viel älteren und schlechteren Camcorder liegen also sag nichts :p
Anstatt hier mal den Camcorder zu nennen, hast Du nur diesen nutzlosen Spruch auf Lager :rolleyes:
Da Du ja nicht im Stande bist die genauen Eigenschaften deiner Clips zu nennen, hätte man eventl. nach dem Camcorder googeln können, um die Eigenschaften herauszufinden.

...
 
Top