Videos nach WMV konvertieren

RedXon

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.141
Hallo

Ich weiss nicht ob das hierhin passt aber... ARGH!

Ich versuche verzweifelt meine Videos nach WMV zu konvertieren! Der Grund sind die Video-Tags des Zune-Software Players, welche zwar auch in einem AVI abgelegt werden können aber ich glaube die werden dann da nur im Programm und nicht im File gespeichert, was mühsam ist, falls ich mal den PC neu aufsetzen müsste! (Oder doch?...)

Nun, ich weiss, dass diese Tags in WMV-Videos gespeichert werden, und da ich sehr viele aufgenommene Episoden von TV-Serien habe finde ich es äusserst praktisch, dass man im Zune-Player diese schön nach Serie, Staffel und Episode einteilen kann... wenn es denn bleibt. Zusätzlich ist es extrem mühsam, dies im Zune-Player einzugeben. Es gibt zwar externe Programme die einem das Tagging abnehmen bzw. erleichtern, jedoch halt nur von WMV dateien! Das dritte Problem ist, dass ich auch HD-Aufnahmen habe und diese im MKV-Format ebgelegt habe, welches Zune aber nicht erkennt (auch einige AVIs will es einfach nicht schlucken...)

Nun, wieso verwende ich den Zune Player denn überhaupt?
1. Weil mir die Einteilung sehr gut gefällt und das Interface etc.
2. Weil ich die Dateien somit sehr leicht mit meinem Windows Phone 7 Smartphone synchronisieren kann.

Also, weiss jemand ein Programm, mit dem man schnell, verlustfrei und einfach die Dateien nach WMV konvertieren kann? Oder noch besser: weiss jemand, wie man das Problem ohne Konversion beheben kann?
 

Agratos

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.442
Super
 

RedXon

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.141
Ein anderes Problem noch:

Ist es möglich, den Audiostream in einer AVI-Datei (also in diesem Fall XVID/DIVX) von AAC nach MP3 umzuwandeln, das Video aber unangetastet zu lassen? (Wegen zeitersparnis, QUalität etc)
 

Agratos

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.442
Immer noch: Super
 
T

Tandeki

Gast
Ich habe vor einiger Zeit das Programm Freemake Video Converter entdeckt:

http://www.freemake.com/de/free_video_converter/

Ist kostenlos und wandelt auf einfachste Weise alles Mögliche in alles Mögliche um. Da kannst Du alle Deine Avis in eine Queue legen und per Batch in WMV konvertieren lassen. Die Geschwindigkeit ist auch okay.
 

RedXon

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.141
Hmm mit mkvmerge GUI kann ich zwar Audio-Dateien in AVI/MP4/MKV usw. container verpacken aber die Audiospuren daraus rauszunehmen, habe ich bis jetzt nicht hingekriegt, auch MKVExtractGUI2 kann nur MKV daten bearbeiten und nicht AVI!
 

De-M-oN

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.734
MKVExtractGUI kannst du aber die Spuren aus MKV rausholen und die Spuren mit AVIMux in einen AVI Container stecken.

So habe ich das auch eben schon geschrieben ;)

Solltest du aber wirklich nur bei divx/xvid Quellen machen (also nur diese artige Spuren in AVI stecken)

Weil ist schon recht ungewöhnlich, wenn du divx in MKV hast. Aber mag ja sein.
Üblich ist in MKV meist H.264.
 
Zuletzt bearbeitet:

RedXon

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.141
Volle Kraft zurück... AVI Files gehen mit AVI-MUX, jetzt brauch ich nur noch was für MP4 files! (Oder ist es möglich den Container zu wechseln, also MP4 zu AVI ohne zu konvertieren?)
 

De-M-oN

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.734
MP4 Spuren kannst du mit YAMB

extrahieren.

Aber wie gesagt: Ich würde kein H.264 AVC Video in AVI stecken.
 

RedXon

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.141
Hab ich auch nicht vor!

Das einzige was ich erreichen will, ist MP4 und AVI Dateien zu haben, bei denen der Sound halt nicht AC3 oder AAC sondern MP3 ist! Wie ich das ganze mit den AVI löse, muss ich noch schauen... Ich denke aber, dass ich mir von den entsprechenden files SD Kopien (mit DIVX halt) anfertige, da halt sonst der Speicherplatz meines Telefons zu schnell voll wäre...
 

De-M-oN

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.734
H.264 macht doch viel mehr Sinn, wenns um Platz sparen geht, da der Codec doch viel besser ist.

Encodierst mit x264 und dem CRF (constant rate factor) encoding modus und probierst 21 aus als Faktor (21 reicht für ein quasi gestochen scharfes Bild fürs Auge. Wenns zu groß wird kannst ja sonst auch 22 oder 23 probieren.

AC3 ist MP3 unterlegen, AAC jedoch besser als MP3 und OGG Vorbis ist nochmal besser.

MP4 müsste eig. auch MP3 beherrschen.

MKV kann auf jeden Fall MP3 und kann auch OGG Vorbis (Vorbis kann ich am ehesten empfehlen)

Aber wie auch mit Video, sollte auch Audio der bereits lossy ist, nicht nochmal lossy encodiert werden.
 

RedXon

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.141
Es geht dabei ja nicht darum, die Videos auf dem PC abzuspielen, das ist kein Problem mit VLC oder ähnlichem!
Das Problem ist, dass ich die Serien z.B. auch mitnehmen möchte auf meinem LG mit Windows Phone 7 und das kann nunmal nur Videos im MP4 format mit AAC, MP3 oder WMA Sound abspielen...

Die Zunesoftware nimmt netterweise auch AVI's jedoch auch nicht solche mit AC3 Sound drinnen... grummel, dachte schon Zune wäre endlich mal eine gute Handysoftware aber dann ists halt doch nur ein etwas besseres iTunes
 

De-M-oN

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.734
MP4 ist aber H.264 typischer Container wie MKV. Also scheint ja wohl doch H.264 zu gehen. Dann brauchste doch nur den Containerwechsel auf MP4 machen.
 
Top