VNC Fernwartung umziehen (Linux-Windows)

Weby

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.083
Hallo Leute,

aktuell gibt es bei mir einen Linux-Server der die Fernwartung weiterleitet.
Für mich ersichtlich startet der Kunde in seiner software die Fernwartung, verbindet sich somit mit dem Linux Server, so dass ich die verbindung von da abgreifen kann.
Code:
Das Script sieht jedenfalls so aus:

[CODE]Verbindung 1.bat:
@echo off
start pageant puttykey.ppk
start vncviewer.exe /listen 8888 /nocursorshape /64colors /quickoption 4
start "SSH-Tunnel" plink.exe -v -ssh -l eopus -agent -2 -C -s -N -A -4
-R 189.45.37.179:8888:127.0.0.1:8888 server1.Domainname.de
[/CODE]


Der neue Server ist jedoch ein Windows-Server, worauf dieser VNC-Relay-Bridger-WASAUCHIMMER-Server umziehen solll.


Gibt es diesbezüglich ein paar VNC-Kenner unter euch, di emi rbei der Angelegenheit helfen können.
In erster Linie muss ich jedoch erstmal genau verstehen was dort genau abläuft.


Vielen Dank.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.163
Sieht mir augenscheinlich aus nach "Starte VNC als Server und bau nen statischen SSH Tunnel auf"
Was ist denn die 189.45.37.179 und was server1.Domainname.de ?
Büro-IP vom Client und Public IP des Servers ?

Wenn du Windows benutzt, kannste dir das sparen und einfach RDP am Server aktivieren.
Wenn du Angst hast, dass NSA und co ein Backdoor haben, bau ebenfalls nen sicheren Tunnel, z.B. mit OpenVPN.
 

Weby

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.083
Nein ich habe nur die Domäne geändert. Ist schon ein externer Server.

Das mit dem SSH Tunnel ist richtig, aber es soll nicht der server gesteuert werden.

Ein Kunde hat ein Software von uns und wenn er Hilfe braucht, startet er die einprogrammierte Fernwartung.
Damit Router/NAT-Problematiken übersprungen werden, verbindet sich dann das VNC vom Kunden mit unserem Linux Root-Server.

Wir vebrindne uns dann wiederum per o.g. Script mit dem Server und können dann den PC des Kunden sehen und steuern.


Mir fehlt jetzt aber das VNC Wissen für die neue Umsetzung. Was benötige ich und wie baut man das unter Windows auf.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.163
Lass dir doch nicht alles aus der Nase ziehen.
Wo läuft das Script unten ?
.exe und .bat klingen mir nicht nach dem aktuellen Linux-Script auf deinem Server.

Die hier ist nach wie vor offen:
"Was ist denn die 189.45.37.179 und was server1.Domainname.de ?"

Was meinst du mit "einprogrammierte Fernwartung" ?
Ist der VNC-Server Teil der für den Kunden "kompilierten" Software oder reden wir da von nem Dreizeiler-Script auf dem System, welches der Kunde bei Bedarf startet.

Vielleicht postest du mal alle IPs/Domains, Anbindungen und alle involvierten Scripte posten, sonst wird dir hier vermutlich keiner helfen können.
 

Weby

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.083
Hallo,

die Rede ist von einem kompilierten Tool. Es wird ein SSH Tunnel geöffnet und darüber eine VNC-Verbindung durchgeführt.

Ich denke wir müssen von diesem VNC Zeug einfach Weg.


Gibt es den keine Teamviewer Alternative, wo man seinen eigenen Server laufen lässt?
Also das diese ganzen Firewall/Router Probleme z.B. über Port 80 / 443 einfach ausehebelt werden.
 
Top