[W-LAN] Welches Zeichen bei Pre Shared Key?

WJoerg

Lt. Commander
Registriert
Jan. 2004
Beiträge
1.881
Also Zeichen bzw. Nummern A-Z, a-z (also auch Kleinschreibweise) und 0-9 sind klar.

Aber welche Sonderzeichen werden/sind auch erlaubt?

Ich hab die hier mal als kompletten Key getestet:
!"#$%&'()*+,-./:;<=>?@[\]^_`{|}~
Leider kann keine Verbindung verifiziert werden.

Des weiteren habe ich noch einige Keys getestet:
,-./:;<=>?@[\]^_`{|} der geht. Wie man oben sieht ist es ein Teil von dem Anderen.

MAUS6598L!"#$%&’()*+ damit war keine Verbindung möglich. Rot der vordere Teil des ersten Keys oben.
Im Router wurde dieser Key als Korrektur so angezeigt.
MAUS6598L!"#$%&&#-110;()*+ rot markiert die geänderte Stelle wo mal das ´-Zeichen war.

Daher mein verdacht, dass diese Zeichen nicht erlaubt ist, aber ein weiterer Key wo das ´-Zeichen mit einem i korregiert wurde geht auch nicht.
MAUS6598L!"#$%&i()*+

Nu bin ich ratlos.
Und teste mal die ersten paar Zeichen !"#$%&’()*+ einzeln.

Edit:
Einzeln geht ja nicht weil 8 Zeichen mindestens benötigt werden sollen... so ein Mist ey. -.-
 
Zuletzt bearbeitet:
Das was man da als PreShared-Key eingibt interessiert den Router und den WLAN-Stick nicht die Bohne. Bei WPA wird der Text-Key zusammen mit der SSID in einen 256-Bit-Schlüssel umgewandelt (immerhin nach einem einheitlichen Verfahren). Das Problem bei den Sonderzeichen besteht häufig bei der Weboberfläche der Router, die häufig nicht einmal auf Deutsch verfügbar ist. Dadurch werden die Sonderzeichen z.T. falsch interpretiert (in Zahlen umgewandelt) und dadurch der falsche Schlüssel berechnet.
Auf dieser Seite könntest du den Schlüssel für deinen Text-Schlüssel berechnen, allerdings bieten nur die wenigsten Router und noch weniger USB-Sticks die Eingabemöglichkeit an.

Bei der WEP-Verschlüsselung ist es sogar noch schlimmer, da gibt es keine einheitliche Definition, wie ein Text-Schlüssel umgewandelt werden muss.
 
Oha, klingt übel ... ist aber so.

Danke Dir!
 
Zurück
Oben