Was ist das? Teredo Tunneling-Pseudo-In....

Cyberia

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
649
weiter kann mans nicht lesen, das s teht bei mir bei meiner Kaspersky Internet SEcurity Firewall, nun weiß ich nicht was das ist ob das zu Vista gehört oder vielleicht ein Trojaner ist, ich finde tunneling hört sich schon mal verdächtig an.

Wollte mal gerne wissen, was das ist und was ich damit tun soll?

Gehört das zum Internet oder zum LAN Netzwerk oder was ist das?

Oder doch was bösartiges?
 

Cyberia

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
649
Nein, das stimmt nicht, ich hab vorher gegoogelt, da steht nix genaues. Sonst hätte ich hier nicht noch mal nachgefragt.

Von wegen google: http://www.supportnet.de/discussion/listmessages.asp?autoid=149583
Sagt mir nicht was es ist.
Und noch mal: http://forum.kaspersky.com/lofiversion/index.php/t57617.html

Also nix ich hätte nicht gegoogelt aber mit solchen Ergebnissen kann ich nix anfangen, da weiß ich nach wie vor nicht was es ist. ;)

Es wäre mal sehr schön, wenn allgemein nicht immer gleich unterstellt wird man hätte kein google benutzt...und wenn ihr helfen könnt, einfach helfen, danke, mehr möchte man nicht, nicht jedes mal angekackt werden wegen google...

PS: Bin gerade dabei deine Links zu lesen und daraus lässt sich wieder nicht erkennen ob das nur für Intranet oder auch für Internet ist. Somit weiß ich immer noch nicht ob ich vertrauenswürdig oder Internet einstellen sollte. Edit: Damit kann ich auch ncith allzu viel anfangen, irgndwas wird da getunnelt IP4, ich schnalls nicht, wiso brauchte ich das vorher nicht? Soll ich das jetzt als vertrauenswürdig einstellen oder als Internet, ach ich hab kA ^^ Wenn jemand so lieb wäre, eine Erklärung in eigenden Worten eigenen Worten, die auch ich verstehe zu schreiben, also eine Noob Erklärung wäre für mich sehr hilfreich, danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

biervernichter

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
947
The Teredo tunneling protocol for transmission of IPv6 datagrams through network address translation devices

Teredo is a tunneling protocol designed to grant IPv6 connectivity to nodes that are located behind IPv6-unaware NAT devices. It defines a way of encapsulating IPv6 packets within IPv4 UDP datagrams that can be routed through NAT devices and on the IPv4 internet

http://en.wikipedia.org/wiki/Teredo_tunneling#Blocking


Das ganze ist die 5. Adressse bei den Suchergebnissen

Also tut mir leid, dass ich glaube das du nicht richtig google verwendet hast...aber wenn man immer nur die ersten 2 ergebnisse liest....


EDIT:
Firewalling
For a Teredo (pseudo-)tunnel to operate properly, outgoing UDP packets must not be filtered. Moreover, replies to these packets (i.e. "solicited traffic") must also not be filtered. This corresponds to the typical setup of a NAT and its stateful firewall functionality.


Blocking
Teredo tunneling software will detect a fatal error and stop if outgoing IPv4 UDP traffic is blocked.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cyberia

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
649
Ja ich hab keine Ahnung, ich hab nix verändert, nur mein Kaspersky Teil aktualisiert.
Was genau regelt denn dieses TCP/IP 6? Brauch man das irgendwie für LAN?
Ich hab jetzt tausend neue Teile in meiner Firewall Liste und hab kA wofür sie sind.

Ich glaub ich hab beides installiert also v4 und v6.
Ich würds auch gerne behalten, aber ich weiß nicht als was ich es behandeln soll in der Firewall, sollte man das zugreifen lassen oder verbieten oder oder...^^

Also ich häng mal ein Bild an, genau da liegt mein Problem, ich hab keine Ahnung wie ich die Verbindungen zuordnen muss, wenn ich dieses IP6 benutzen möchte. Hab jetzt einfach auf Vertrauenswürdig geklickt...

@bier also wenn mans schon auf deutsch nicht versteht, dann sind englische Webseiten höchst hilfreich ;) Wenn du verstehst....

Früher war das immer so: 1 Verbinung für LAN, 1 Verbinung für Internet, die eine konnte ich als sicher einstellen, weil ich will ja im Netzwerk erreichbar sein und die andere halt auf Internet und bei Bedarf + Stealth, das war noch einfach und leicht zu verstehen ^^
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

biervernichter

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
947
du kannst sie auf vertrauenswürdig lassen...unter vista kanns sonst passieren, dass plötzlich ein dienst bzw. programm streikt


momentan wird eigentlich kein IPv6 verwendet, sondern wie schon oben von einen Kollegen gesagt wird das IPv4 verwendet.
 

biervernichter

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
947
wenn du aber komplett auf nummer sicher gehn willst



Deaktivieren von IPv6
Im Gegensatz zu Windows XP ist es unter Windows Vista nicht möglich, IPv6 zu deinstallieren. Sie können IPv6 jedoch auf die folgenden Arten deaktivieren:

• Über den Ordner Connections and Adapters (Verbindungen und Adapter) deaktivieren Sie für alle Verbindungen und Adapter die Option Internet Protocol version 6 (TCP/IPv6) in der Liste unter This connection uses the following items. Für die Tunneling-Schnittstellen und die Loopback-Schnittstelle bleibt IPv6 so erhalten.

• Fügen Sie den folgenden Registrierungswert ein (DWORD) und setzen Sie ihn auf 0xFF:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip6\Parameters\DisabledComponents.
Mit dieser Methode wird IPv6 für alle LAN-Schnittstellen, Verbindungen und Tunnelingschnittstellen deaktiviert - jedoch nicht für die Loopback-Schnittstelle. Damit die Konfiguration übernommen wird, müssen Sie den Computer neu starten.
 
K

krawumm

Gast
IPv6 wird nicht zwingend benötigt und kann manchmal auch zu Problemen führen, in einigen Fällen zu Beispiel bei der DNS-Auflösung.
 

Cyberia

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
649
Okay und was ist mit später? Zukunftig? Werde ich da kein IPv6 brauchen?
Problem ist fehlt da dann nicht irgendwas in den Firewall Settings? Weil da steht eine Verbiung die untereste, die ist nicht löschbar ist wohl sowas wie Standard. Und müsste da dann nicht 2 Verbindungen sein, wenn ich IPv4 UND IPv6 habe?

Ich hab Angst das ich wenn ich jetzt IPv6 lösche gar nicht mehr online komme. ^^
 

biervernichter

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
947
nein da musst du nicht 2 verbindungen haben, da ipv6 nicht für das "normale" surfen verwendet wird...


zukünftig wirst du es schon brauchen, aber davor wirst du deinen Rechner vermutlich noch sehr oft neuinstallieren... :)


EDIT: am einfachste du deaktiviert IPv6 mal, wenn noch alles rennt, lässt du es deaktiviert und sonst musst es halt wieder einschalten
 
Zuletzt bearbeitet:

Cyberia

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
649
Ok, habs nun gesehen, hab doch 2 Verbindungen in der Firewall und eines ist IPv4 und die andere IPv6, die namen sind nur bisschen komisch. Lokales Netzwerk ist wohl gar nicht mehr in der Firewall mit drin wies scheint. (vorher musste man das auch einer Zone zuordnen)

Also ist vertrauenswürdig die falsche Einstellung, das heisst ja lass alles über diese Verbindungen zu, also nix blocken, das wollte ich ja nicht. ^^
 
Top