was machen, wenn sich jemand "vor nen Baum fahren" will? - bitte ernst nehmen!

Mortiss

Banned
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.088
Hallo,

ich besuche derzeit eine Berufsschule, wo in meiner Klasse einer is, von dem ich jetzt erfahre, dass er vor hat, sich mit nem Auto "vor einen Baum" zu setzen. Da er selber meint, seine Eltern [und damit möglicherweise sein Umfeld] sich dafür nicht interessieren, ich mich aber emotional nicht mit dem schlimmsten, was ich nie und nimmer hoffe, auseinander setzen will, möchte ich hier mal um einen Rat fragen, zumal ich auch Klassensprecher bin, und auch allgemein nicht "wegsehen" will.

Ich zitiere nur einen kleinen Teil aus einem ICQ-Chat

"da hab ich überhaupt keinen bock drauf ! "

"fällt doch eh keinem auf wenn ich weg bin ! meine ellis wundern sich vill nach ner woche warum das internet so schnell is und keine musik mehr läuft ansonsten fällt es doch keinem auf"

"ich nehme das was ich sage auch ernst"

Away-Message: "Fuck kein bock mehr ! will nen Auto mit viel ps und dann vorn BAUM ! BANG"


Ich wohne 40 Kilometer entfernt zur Schule, weiss nicht ob es was bringt, wenn ich versuche mit Eltern zu reden, aber ich kann das nicht so beruhen lassen.

Bitte nehmt dieses Thema ernst!


Gruß
Mortiss
 
Zuletzt bearbeitet:
hallo

ich würde zum lehrer gehen der müsste doch wissen ob oder was man da machen muss
das ist ein heigles tema warte nicht so lange

MfG moyo
 
Ich weiss ja nicht wie gut Du ihn persönlich kennst, aber lad ihn doch mal zu einem Bier ein und versuch darüber mit Ihm zu reden. Vielleicht braucht er ja einfach mal jemandem der Ihm zuhört...
 
Ich verarsch auch manchmal leute - aber die kennen mich gut genug um zu wissen, dass des ned ernst gemeint ist.

Also kommt vielleicht drauf an. Kann dir keiner so wirklich genau sagen. Ihn kenn ja keiner von uns. Also können wir denjenigen auch ned einschätzen.

Aber generell mal bei nem bier mit ihm reden wenn du den eindruck hast, dass er es ernst meint.
 
Ich würde' evtl. zu nem Lehrer gehen dem du vertraust und ihm von der Sache erzählen.
Oder du sprichst mit den Eltern.
Dennoch habe ich irgendwie so das Gefühl, das es sich um "Ich brauche Aufmerksamkeit" handelt.

Away-Message: "Fuck kein bock mehr ! will nen Auto mit viel ps und dann vorn BAUM ! BANG"
Du bist ja nicht der einzige der das gelesen hat.
Fast jeder der das bei ihm gelesen hat wird fragen, was denn los sei.

Ich habe bis jetzt, trauriger weise, nur miterlebt, das jemand der sich umbringen will meistens nicht darüber spricht sondern dieses einfach durchzieht. :(
 
lehrer, dann sollte er aber wirklich kompetent sein. den meisten ist es doch egal.zudem schicken die ih zum psycho oder ähnliches, das will er wohl auch kaum, da er ja der meinung ist, das er genau weis was er da macht.

lade ihn am wochenende zum bier ein. oder ihn und noch ein/zwei freunde zu dir (natürlich bierchen nicht vergessen). Ihn vllt. in den mittelpunkt stellen, das er merkt das andere leute sich auch für ihn interessieren.

vllt. aber auch zu ner PC, PS2 , Xbox session einladen.


kannst aber auch zu seinen Eltern gehen, wenn er in der schule ist, damit er es nihct mitbekommt. einige eltern verschließen sich dennoch vor soclhen sachen: "nee, nie im leben. mein Sohn doch nicht"-->bis es zu spät ist.

also nimm ihn zu dir, bevor du es doch einmal bereuen solltest.



P.S.: Ich hoffe nur er ist keine nervensäge...
 
Ich kann da meinen Vorrednern nur zustimmen. Schau das du die Person besser kennen lernst, vielleicht kannst du dann besser einschätzen ob er meint was er sagt.

Wenn er depressiv ist, dann könnte man das z.B. an Antriebslosigkeit, Resignation und erhöhtem Konsum von Drogen (auch Alkohol) etc. feststellen. Das sind so die ersten Anzeichen. Man sollte sowas nie auf die leichte Schulter nehmen.

Es gibt fast in jeder Stadt einen psychologischen Notdienst. Der kann dir wenn dein Verdacht sich verhärtet auch helfen mit den Eltern Kontakt aufzunehmen und kann dir auch Helfen wie du weiterhin mit der betroffenen Person umgehen solltest.
 
Zurück
Top