Weg von Windows (wieder) diesmal zu Fedora - Skript für Audioquellen swtich via Hotkey eine Idee?

derbe

Lt. Commander
Registriert
Aug. 2013
Beiträge
1.725
Hallo zusammen,

alle ~6 Monate versuche ich von Windows los zu kommen und versuchen dabei verschiedene Distros aus. Heute bin ich bei Fedora gelandet. Bisher hatte ich nur zwei kleine Probleme.

Das erste konnte ich selbst lösen. Das Problem war das beim Zocken immer in Intel GPU genutzt worden ist, das habe ich gelöst indem ich diese einfach im Bios deaktiviert habe, vielleicht gibt es dazu eine bessere Lösung? Aber ich kann damit erstmal gut leben.

Aber worum es gehen soll ist folgendes:

da ich öfters mal im Discord bin und dort und ab und zu Leute sind, swtich ich meine Audio Geräte gerne (im Windows mit Soundswitch) via Hotkey (Alt+Strg+x) swtich dann zwischen Boxen und Headset.

Das gleiche hätte ich gerne noch im Linux auch. Ich habe gesehen das man ein Hotkey setzen kann und dort ein Skript hinterlgen. Aber ich habe leider nicht herausgefunden wie ich da genau zusammen bauen muss.

Mir ist bewusst das ich das via Einstellungen immer swtich kann, allerdings mache ich das x mal an Tag und es nerft. Hätte gerne die bequeme Lösung. Danke für eure Ideen! Helft mir beim Linux zu bleiben :)
 
Wenn ich das richtig sehe, erzeugen beide ein art Menüeintrag den ich immer noch selbst anklicken muss. Ich Möchte nichts anklicken das ist genau mein Problem gerade , oder übersehe ich was? Gern hätte ich ein Hotkey, es wird von Headset auf Boxen und beim nächsten druck zurück geweselt. Gnome ist richtig :)
 
Je nach desktop environment muss man schauen ob man selbst die config bearbeiten kann und selber einträge erstellen kann.

Ich schlage vor mal selbst zu schauen wie die config heist und diese selbst zu bearbeiten.
 
Du solltest relativ einfach einen hotkey definieren können.

Also command kannst du dann im simpelsten Fall sowas wie
Bash:
pactl set-default-sink <name>
benutzen, die Namen der sinks findest du via
Bash:
pactl list sinks

Wenn du über einen hotkey zwischen zwei Outputs wechseln möchtest wird der Befehl etwas komplexer, eine schnell gehackte Variante wäre
Bash:
pactl set-default-sink $([[ $(pactl get-default-sink) == "sink1"]] && echo sink2 || echo sink1)
. Ob das direkt funktioniert kommt darauf an wie der Befehl ausgeführt wird, wenn das nicht in einer shell ausgeführt wird müsstest du den Befehl als script z.B. nach ./local/bin legen und dann das script durch den Hotkey ausführen (dann würde ich das script aber etwas schöner schreiben, die Einzeiler Variante ist nicht sehr idiomatisch).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: derbe
@NemesisFS Du bist der beste :)

Genau das habe ich gesucht. Läuft 1a :) (habe mir einfach 2 Shortcuts gebaut)

Wie schon NemesisFS verraten hat bekommt man die liste mit Audiogeräte mit:
Code:
pactl list sinks
Bildschirmfoto vom 2022-05-20 13-04-40.png

Bildschirmfoto vom 2022-05-20 13-04-30.png


Bildschirmfoto vom 2022-05-20 13-04-00.png

Bildschirmfoto vom 2022-05-20 13-03-48.png




Seh gerade noch ein Problem, der Name der Karte scheint sich warum auch immer zu ändern? Hinter dem Namen wir die Zahl hochgezähl? Hm ok muss ich schauen wie man das umgehen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Natürlich gibt es pavucontrol:
dnf whatprovides pavucontrol
Letzte Prüfung auf abgelaufene Metadaten: vor 1:59:29 am Fr 20 Mai 2022 13:23:20 CEST.
pavucontrol-5.0-6.fc36.x86_64 : Volume control for PulseAudio
Paketquelle : @sYsTeM
Übereinstimmung von:
Bereitstellen : pavucontrol = 5.0-6.fc36

pavucontrol-5.0-6.fc36.x86_64 : Volume control for PulseAudio
Paketquelle : fedora
Übereinstimmung von:
Bereitstellen : pavucontrol = 5.0-6.fc36
 
Zurück
Oben