News Weitere Details zu Asus' passiv gekühlter HD 6770

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.367
Wer Platz im Gehäuse hat und einen leisen HTPC braucht, mit dem man auch mal ein Spielchen wagen kann, der wird mit dieser Karte recht glücklich sein.
Eine 6950 mit Passivkühlung wäre der Hammer, aber das wird aufgrund der Leistung/Hitze wohl nicht möglich sein.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
27.913
Wirkt, als habe sie einen eigenen Stromanschluss. Schade. :)
 

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.987
Gesenkte Taktraten?! Sehr schwach von Asus. Gigabyte hat doch gezeigt wie es geht und die Karte mit Standard-Taktraten passiv gekühlt. Bei deren Karte stecken die Rambausteine an der Unterseite mit auf der Bodenplatte des Kühlers (siehe hier).
Verstehe nicht wie ungeschickt Asus sich anstellt, dass die das nicht auch hin bekommen.:p

@Zwirbelkatz: PCIe schafft doch nur bis 75W. War doch klar dass die einen Stromanschluss benötigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.955
Dafür ist aber ein sehr gut durchlüftetes Gehäuse Pflicht!
 

Vitec

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.547
Haben die 2 komischen Plastikblenden in schwarz/rot einen sinn ausser das sie die wärmeabgabe behindern?

Mfg
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
27.913
@Goofy
Nicht so bei den Zeitbomben von Afox. ;)
 

Digitalized

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.289
Die wird sicher auch bei Belastung so an der 100° Marke kratzen. Und bei Überbelastung ordentlich runter takten.
Da brauchts schon ne gute und direkt auf die Karte gerichtete Kühlung. Dann lieber doch gleich eine mit montierten Kühler, und schon spart man sich übermäßige Gehäuse Kühlung.
 

Entilzha

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.267
Ja eben. Unter diesem Gesichtspunkt verstehe ich diese passiv gekühlten Geschichten nicht.

100 Watt Verlustleistung wollen erst mal aus dem Gehäuseinneren heraus. Also braucht man doch wieder einen Lüfter.
Nicht unbedingt, wenn man alles Passiv laufen hat NT, CPU Küher + SSD kann man die Gehäusewand offen lassen, dann ist mehr Luft als notwendig da :D
 

knuF

Banned
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
16% kühler als Ref-Design... die allerdings 800 MHz mehr Speichertakt haben.... toller Vergleich.
 
Z

Zentron

Gast
Warum können die nicht endlich mal wie im notebook mehr auf energiesparsamkeit gehen und dadurch auch wieder kleinere bauweisen ermöglichen. die riesen dinge sind immer schwer unterzubringen.
 

RubyRhod

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.298
Zehrt das nicht massiv an der Lebenserwartung einer Grafikkarte, wenn sie passiv läuft?
Ja, definitiv. Meine Grafikkarte z.B. schreibt mir jeden Tag eine eMail, wie schlecht es ihr geht. :freak:

Ich vermute mal, dass du die meist hohen Temperaturen bei passiv gekühlten Grafikkarten meinst, die an der Lebenserwartung schrauben.
Wer eine Grafikkarte wie dieser aber wirklich gänzlich passiv laufen lässt, sollte sich nicht wundern, dass er auf hohe Temperaturen kommt - aber ich sag es immer wieder gerne:

Eine passiv gekühlte Grafikkarte mit einem 120-140mm Lüfter irgendwo in der Nähe sorgt für sehr gute Termaturen und eine sehr angenehme Lautstärke auch unter Volllast.

Außerdem ist man nicht auf diese blöden ständig verstaubenden Quirls der Graka-Hersteller angewiesen, die i.d.R. auch noch schlecht angesteuert werden.

Ich finde die Grafikkarte bis auf den VGA-Anschluss gut.
 

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.402
Was soll diese Plastikverkleidung? Das hindert doch nur die Luft daran, vernünftig und über eine größere Fläche zwischen den Lamellen hindurch zu strömen?! Versteh ich nicht...
 
U

UnitedUniverse

Gast
Was soll diese Plastikverkleidung? Das hindert doch nur die Luft daran, vernünftig und über eine größere Fläche zwischen den Lamellen hindurch zu strömen?! Versteh ich nicht...
Da hast du völlig recht, eine abdeckung macht da nur sinn wenn am schlitz hinten am pc, wo der kühler ist, die luft angesaugt wird, dazu muss man aber den luftstrom schon gezielt durchs gehäuse schicken, also so, dass möglichst viel luft über diesen schlitz angesaugt wird...
 

Gamersware

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
43
ASUS EAH6770 DC SL/DI/1GD5 heisst die wohl, hoffentlich ist der "unten rechts Anschluss" ein PWM-Fan-out, und die Karte ist mit dem Afterburner ansprechbar. TDP: 108 W/max und Full-HD läuft auch bei Games: akzeptabel...
Im Idle modus ist der "Eigentliche AMD 5770 Chip" genügsam AUCH beim 2-Monitorbetrieb, das ist mir wichtig.

DAZU:
Die Plastikabdeckung lässt sich hoffentlich ohne Garantieverlust abnehmen, in der Nähe so einen teuren Noisebloc.er Lüfter und dann heisst es neu tackten -> Ziel niedriger Stromverbrauch möglichst unhörbarer Rechner.

Zitat hardwarelabs:
"Die neue Mittelklasse Grafikarte aus dem Hause ATI/AMD brauch sich nicht zu verstecken, denn auch in aktuellen Games zeigt sie keine Schwächen und kommt zum Teil spielerisch leicht an die GTX 260 oder die HD 4890 heran"
 
Zuletzt bearbeitet:
Top