Welche Merkmale sind wichtig fürs reden von Videos?

aceex

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2013
Beiträge
110
Moin,
habe mir neulich eine ASUS RX480 ROG STRIX 8GB OC für (Angebotspreis) 199€ zugelegt.

Da ich fast ausschließlich sowas wie CS:GO, LoL oder Garrys Mod und der gleichen spiele ist die GraKa für mich bisschen Overkill, da sich die FPS kaum bemerkbar verbessert hat.Gleichzeitig habe ich Interesse daran, Videos schnell zu rendern.

Meine derzeit wieder (schicke die RX höchstwahrscheinlich zurück) verbaute EVGA GTX650ti SSC 2GB rendert Videos in Premiere Pro ca. 3 mal so langsam wie die oben genannte RX480.

Meine Frage wäre, worauf sollte ich beim Kauf einer GraKa achten wenn es mir hauptsächlich ums schnelle rendern geht?

Ich danke schon mal im Voraus für Antworten :)
 
P

Plutos

Gast
Wichtig ist es, langsam und deutlich zu sprechen, nach Möglichkeit anhand eines Manuskripts (zumindest am Anfang). :) Die Grafikkarte spielt dafür keine Rolle, ein hochwertiges Mikrofon sollte aber vorhanden sein.
 

Shark1705

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
392
Ich glaube er hat hier nur ein Schreibfehler und meint nicht reden, sondern rendern. Da hilft glaub ich kein besseres Mikro. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
 

aceex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
110
Oh nein :/
Ja ich meinte rendern*

Das hab ich wohl davon wenn ich am Handy posts mache...
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.448
für das schnelle rendern brauchst du eine schnelle cpu.
grund:
nur einige effekte und die vorschau werden über die gpu berechnet.
nicht alle codecs unterstützen gpu-rendering.
 
Zuletzt bearbeitet:

aceex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
110
In meinem "Test-Fall" hat es einen 3x Geschwindigkeits Unterschied :D
Die Frage unter anderem auf MHz vs. SPU vs. Etc. Ausgerichtet.
 

proud2b

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.982
Meine Frage an dich, warum schickst du die RX480 zurück, wenn die Karte 3x so schnell rendert als deine alte?
Was erhoffst du dir von einem erneuten Kauf?
 

hellF!RE

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.534
Welche Rest Hardware hast du denn? CPU? RAM?
 

aceex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
110
@chrigu
Habe einen RAW clip H.264 in Premiere Pro, in H.264 (level 4.2) mit 1080p auflösung und 59.94fps ohne effekte oder sonstige bearbeitung (Rendern Maximaler Tiefe war glaube ich aktiv), 3 minuten länge in ca. 6 minuten mit der RX480 gerendert und in ca. 18 minuten mit der GTX650ti. Bei beiden GraKas war alles identisch, OpenCL bzw. CUDA war aktiv.

@proud2b
Ich habe mir gedacht (evtl. irre ich mich ja) ich könnte eine günstigere Karte für eine bessere Rendergeschwindigkeit (ungefähr wie die der RX480) kaufen, wenn bei den Spielen die ich Spiele zmd. mit dem restlichen setup sich die FPS sowieso nicht wirklich verbessern. Einfacher gesagt, dass ich geld einspare wenn ich auf für Spiele wichtige features und specs verzichte.

@hellF!RE
Intel i5 3570k
Asus P8Z77-V LX2
Corsair DDR3 1600mhz 2x4GB
Samsung Evo 850 250GB SSD
WD 3TB SATA III
PSU Marke weiß ich gerade nicht aber hat etwa 550w

@HisN
also alle Daten die eine GraKa hat? :D gibt es denn Prioritäten, was wichtiger ist?
 

aceex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
110
da war ich auch etwas verwundert und, dass die auch bei Spielen vlt 10-20% besser war (habe leider keine AAA spiele zum testen)
Evtl. ist sie ja etwas defektiv?

Zum rendern: ich hatte sie da nicht übertacktet. Aber später wo ich nochmal CS:GO probiert hatte, hab ich alles auf max gestellt. PC hat dann Notschaltung gemacht wegen Spannungsschutz.
Das übertackten hat aber kaum was gemacht, die Karte wurde nur lauter und etwas wärmer so 40-50 grad, vorher nur 30 grad.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.448
nein, nicht defektiv.. effektiv ist dein cpu der engpass. da kannst du die gpu übertakten bis sie explodiert.
30°C? die rx480? ... normal bei volllast ist bei 80°C
kann natürlich auch die cpu-limitierung sein, dass die gpu nicht mehr zu tun bekommt.
 

aceex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
110
Habe ich auch gelesen, dass es evtl. am "schwachen" CPU liegen kann aber dieser Test zeigt, dass der CPU (nicht K modell) eigentlich kein problem sein sollte: https://www.youtube.com/watch?v=gmQvGBMESa8

Ja 30°C im normal betrieb, 40-50°C im maximal übertakteten.
Wie gesagt sie ist nur lauter (hochfequenter Ton).

Vielleicht sollte ich sie nochmal einbauen und einen ordentlichen GPU Benchmark machen...

Ich wollte mir eigentlich noch einen zweiten Monitor zulegen und der wird meine GTX650ti ja auch ziemlich abschwächen.

Würde es sich lohnen die rx480 zu behalten (unteranderem aufgrund des angebotspreises), wenn ich den CPU mindestens bis sommer/ende sommer vor habe zu behalten?
 

#.kFk

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
10.433
Es kommt immer auf die Spiele an. In CSGO limitiert die CPU halt vor der Grafikkarte, deswegen merkst du da auch nix von deinem OC(dass es eh nicht sstabil war, mal dahingestellt) . Einfach gesagt ... ist die Grafikkartenauslastung unter 95-99% limitiert die CPU! Sofern kein Vsync aktiviert ist oder ähnliches.
Muss einen dass Stören ? Nein solange man ausreichend FPS hat, erst wenn man mit zuwenig FPS im Limit hängt sollte man doch an ein Upgrade denken und ich glaube kaum, dass der i5 nicht genug FPS für CS bringt

Man kann auch ne 1080TI mit dem i5 paaren ... irgendwas limitiert halt immer, meist die Grafikkarte jenach Spiel aber auch die CPU es gibt nicht immer nur das eine Szenario. Die neue Grafikkkarte will ja auch niemand sofort wieder tauschen, wenn die in Crysis z.b. vor der CPU limitert

Das ganze Problem mit dem "Bottlenecks" etc pp ist dass die 0815 User das ganze Thema einfach nicht richtig verstehen ...... Lektüre dazu hier https://www.computerbase.de/forum/threads/limitiert-cpu-xyz-die-graka-abc.818979/

Ich kann in ein paar Sekunden auch aus einem CPU Limit ein GPU Limit machen und andersherum .... nur ne Frage der settings.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top