Welchen VPN client für FortiGate Firewall benutzen?

NullDevice

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
255
Hi Leute,

Wir haben bei uns 2 FortiGate Firewalls.. (weil 2 Standorte). Eine 60c und eine 200b.
Wir sind darauf vor kurzem umgestiegen von unseren recht alten Cisco ASA's. Damals benutzen wir diesen Cisco client um uns von Zuhause aus zu verbinden. Das war ein ein Krampf mit diesem Sch***$$ Teil. :lol:

Tja und jetzt haben wir einiger Zeit diese FortiGates, und ich hab mich gefragt was die Leute denn so als VPN client dafür benutzen.
Im Internet hab ich diesen FortiClient gefunden, aber der installiert ja lt Hersteller gleich Antivirensoftware und eine Menge anderen Kram mit. (will ich nicht, haben wir bereits).

Was hab ich noch für Möglichkeiten?
Habt ihr Euch schon mal zu einer FortiGate verbunden? - was hättet ihr da genommen?

Lg, ND
 

rossi2k6

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
273
Hallo,
ich habe so eine Umgebung schon einmal aufgesetzt. Der Clou bestand darin ein abgespecktes Installationsverfahren zu benutzen. Somit habe ich auch wirklich nur das installiert was gebraucht wurde, also nur der VPN Client an sich.
Problematisch hier ist, dass auf er Konfigurationsoberfläche der FortiGate an sich nur das große Installationspaket mit allem drum und dran angezeigt wird.

Ich schau mal nach woher ich damals das abgespeckte Paket bezogen habe ;)
 

NullDevice

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
255
Hi Rossi,

Danke für deine Antwort.
Ich hab zwar auch diesen FortiClient Lite gefunden. Aber auch dort stehen ua. Antivirus dabei, sowie EndPoint security und Malware protection,.... Werd mal schaun ob man das bei der Installation evtl weglassen kann.

Hast du den gemeint, den "Lite" ?

Lg, ND
 

NullDevice

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
255
Funktioniert er denn ebenfalls hier? Wenn ja, besser als garnix...
Er ist allerdings recht unhandlich und hat div. Macken.
Trotzdem würd ich ihn benutzen, bevor ich gar kein VPN hab.
 

rossi2k6

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
273
Hi,

ich hatte eine Installationsroutine in der man die Sachen einfach weglassen konnte und somit eine benutzerdefinierte Installation durchführen konnte.
Das vom Hersteller vorgegebene Setup installiert alles automatisch, das hat mich damals auch gestört.

In den Anhang habe ich mal einen Teil meines Knowledgebase Artikels von damals gepackt!

Schau mal ob dir das weiterhilft ;)
 

Anhänge

NullDevice

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
255
Hi Rossi,

Das ist ja der FortiClient, und nicht der FortiClient Lite oder?
Dachte der ist kostenpflichtig?

Den FortiClient Lite haben wir getestet - nie wieder!
System hängte sich auf, und man konnte ihn nichtmal im abgesicherten Modus entfernen...

Gibt es noch Alternativen?
Ergänzung ()

...habe leider immer noch keine Lösung für das Problem.
Gibt es denn niemanden hier der sich per VPN zu einer FortiGate verbindet? Sind ja keine so ungewöhnlichen Firewalls..
 

Sniper

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.660
Hi,

wir verwenden den Schrott! Also Forticlient an 110C. Du wirst dich nach dem Cisco Client zurücksehnen! Hatten die früher auch im Einsatz - zum Forticlient ein Traum!
 
Top