Wi Fit Balance Board an eine Wii gebunden?

Ash-Zayr

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.742
Hallo

Wir besitzen eine Wii und hatten uns mal das Wii Fit + Balance Board gekauft. Das Board gibt es meines Wissens bis heute nicht einzeln, und das möglicherweise aus gutem Grund (aus Nintendo Marketing-Sicht?)??

Denn: es gibt ja nun inzwischen weitere Games, die das Board unterstützen, und so macht Raving Rabbids TV Partys mit dem Board noch mehr Spaß.

Nun spielten wir aber gestern bei Freunden auf deren Wii und brachten das Hasenspiel samt Balance Board mit....aber: das Board wurde nicht erkannt!

Man kann das Board ja nicht wie einen Remote-Controller im Menü anmelden, sondern es wird eigentlich immer direkt im Bedarfsfall, also aus der Anwendung heraus, problemlos angemacht und sofort erkannt. So aber nicht gestern.

Nun meine Frage: kann es sein, dass man dieses Board fest an eine Wii bindet, indem man es einmalig und unwiederruflich über das Game "Wii fit" für alle Zeiten an einer Konsole anmeldet?? So dass man auch andere Games wie Rayman Radbidds immer nur noch an der Wii spielen kann, auf der das Board einst über Wii Fit angemeldet wurde? Komisch dennoch, denn das Board hat so einen Sync Schalter im Batteriefach....

Ash-Zayr
 

Thorgal

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.104
Klingt zwar nicht sehr wahrscheinlich, daß die Hardware an eine einzige Geräteseriennummer gebunden ist... aber bei nintendo weiß man ja nie. Technisch wäre es denkbar, aber ob es rechtlich überhaupt in Europa realisierbar wäre. Bei Konsolenherstellern heißt es deshalb... der "Versuch macht klug" und wenn man ermahnt wird, dann macht man es halt wieder weg. ;)

Habe aber diesbezüglich bisher noch nie von Einschränkungen dieser Art mitbekommen, da der Hersteller eigentlich darauf hinweisen muß. Ansonsten könnte der getäuschte Käufer jederzeit sein Geld zurück verlangen. ;)

@Scarred
Verkaufen ist das große Stichwort, denn kein Hersteller mag es, wenn dessen Geräte anstatt neu einfach gebraucht verkauft werden. Dagegen gingen vor allem in Japan ausnahmslos alle Hersteller von Videospielen und ebenso die Musikindustrie an und zeitweise war es dort sogar per Gesetz untersagt (zu erkennen an dem "no resale" Symbol). Nintendo und Sega waren zu deren Blütezeit sogar "die" Profis, wenn es um solche Verbote ging.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top