Wiederkehrende Probleme bei Logitech Z623 THX 2.1-Lautsprechersystem

Bullet-x

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
24
Hallo liebes ComputerBase-Forum!

Ich habe seit einigen Wochen ein nervenzehrendes Problem mit meinen Logitech Z623 THX 2.1 Lautsprecherboxen. Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich mir diese Boxen bereits im Dezember 2012, wenige Tage vor Weihnachten geholt habe. Bis vor ca. drei Wochen war ich immer absolut zufrieden damit. Sauberer, ja glasklarer Klang bei jedem Musikstück. Doch dann bemerkte ich vor ein paar Wochen ein verdächtiges, unregelmäßiges und eher im Hintergrund wahrnehmbares Knistern oder Knacken vor allem bei ruhigen Musikstücken. Zuerst habe ich natürlich die Do-it-yourself-Methode probiert. Soll heißen den grünen Stecker aus dem PC und dem Subwoofer gezogen und bei den Boxen die Stecker vorsichtig von jeglichem Staub und Schmutz befreit. Es half nichts, das Knistern blieb. Zudem möchte ich erwähnen, dass ich immer sehr sorgsam und pfleglich mit meinem gesamten PC-System umgehe. Ich habe zum Test sogar eine etwas ältere PCI-Soundkarte (Creative SoundBlaster 5.1 VX) rausgekramt und diese installiert um zu testen, ob vielleicht etwas mit dem Mainboard (Onboard-Sound) nicht in Ordnung sein könnte. Die Soundkarten-Einheit auf dem Mainboard kommt von Realtek. Natürlich ist davon auch der neueste Treiber bereits installiert. Auch die neue Soundkarte half nicht weiter. Also wendete ich mich direkt an Logitech und dessen Support-Abteilung. Nach einem etwas langen Telefonat und mehreren Mails, wo ich ein Bild des Systems mitsamt deren Identifikationsnummer hochladen musste, da ich den Bon leider verloren hatte, wurde mir das System tatsächlich für 0,-€ ersetzt! Sehr großes Lob an Logitech für diesen Vorbildhaften Kundensupport! Aber das war leider nicht das Ende des Problems. Die brandneuen Boxen kamen vorgestern (4.9.) bei mir zu Hause an, geliefert von UPS. Einen Tag später habe ich das alte System abgebaut und vorsichtig durch das neue ersetzt. Und ich denke ihr ahnt es schon: Das knistern ist IMMER NOCH DA. Zwar seltener und nicht mehr so auffallend, aber immer noch definitiv hörbar in unregelmäßigen Abständen. Wie zuvor bei ruhigen Musikstücken besonders gut hörbar. Ich bin mit meinem PC/Audio-Latein echt am Ende und weiß absolut nicht, was ich machen soll. Nochmal Logitech kontaktieren? Die müssen dann doch denken ich wäre entweder bescheuert oder paranoid. Und ich habe momentan nicht so viel Geld um mir wieder ein neues Lautsprechersystem kaufen zu können. Zumindest keins von einer derart hohen Qualität. Und auf ein billiges 40-50€-Teil werde ich auch nicht ausweichen. Oder könnte es vielleicht doch irgendwie am Computersystem liegen, was abgesehen davon einwandfrei funktioniert? An den Audio-Einstellungen ist alles auf Standard gesetzt, es wurden keine tiefgreifenden Veränderungen im Treiber vorgenommen, und das System ist frei von Viren. Zudem besitze ich auch noch ein Logitech G35 7.1 Surround-Headset, welches bei Benutzung eine klare und einwandfreie Soundkulisse erzeugt. Andere Boxen wurden an meinem System bisher noch nicht getestet. Hat irgendjemand eine Idee, wie man mir helfen könnte? Ich wäre für jeden Vorschlag dankbar. Tut mir leid wegen des sehr langen Textes, ich wollte es aber so ausführlich wie möglich schreiben, damit so viele Nachfragen wie möglich bereits im Voraus geklärt sind.

Mein System:

OS: Windows 7 64bit Professional
CPU: Intel Core 2 Quad Q8300 @ 4x 2,5 GHz
Mainboard: Gigabyte GA-P43-ES3G (Sockel 775)
GPU: NVIDIA GeForce GTX 670 von EVGA
Arbeitsspeicher: GeIL 8GB DDR2 RAM
Onboard-Soundkarte: Realtek High Definition Audio
PCI-Soundkarte: Creative SoundBlaster 5.1 VX
Headset: Logitech G35 7.1 Surround
Festplatte: Samsung 320 GB
Laufwerke: 2x DVD-Brenner Laufwerke von LG und Sony
Netzteil: Be Quiet! 530W
Gehäuse: Cooler Master 334 Elite
Maus: Sharkoon FireGlider
Tastatur: Microsoft SideWinder X4
Controller: XBOX 360 mit Kabel
Monitor: Samsung S24C300 24 Zoll 16:9 1920 x 1080 Full HD
 

MrMcMathew

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
112
Logitech System können manchmal recht Empfindlich gegenüber Störquellen werden. Manche Leute haben sogar leisen Radioempfang mit ihren Logitech boxen :D
Deshalb die Frage: Verlaufen Line/Aux/Right speaker Kabel neuerdings entlang von mittelstarken Stromverbrauchern und/oder schlecht geschirmten anderen Datenleitungen/ Sendern? Router direkt neben Audiokabel könnte bspw. doof sein. Oder auch Starkstrom xDD

Edit: Das gilt natürlich nicht nur für das Audiokabel selbst, auch die Schnittstellen zum Woofer (unwahrscheinlich - nicht so unwahrscheinlich wie der Starkstrom aber Unwahrscheinlich) und zum Right speaker (eher Wahrscheinlich) können von Störsignalen betroffen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bullet-x

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
24
Gute Frage, ich denke aber eher nicht. Mein PC-System steht in einer Ecke des Raumes. Unterhalb des Tisches, links neben meinem linken Bein aus gesehen Steht der Tower, vor meinem rechten Fuß der Basswürfel. Links neben dem Tower sind die Stromsteckerleisten für PC, Monitor und Boxen. Wenn ich das richtig beurteile, fließt hier kein Starkstrom. W-Lan haben wir nicht. Bei uns verläuft ein gewöhnliches Lan-Kabel durch die Räume. Und wie bereits erwähnt gehe ich sehr sorgsam mit meiner kompletten Ausrüstung um. Soll heißen es ist noch nie ein Lautsprecher umgekippt oder ähnliches. Alles wurde vorsichtig aufgebaut und konfiguriert. Und bis vor drei Wochen war dieses Problem weder bei den alten und logischerweise schon gar nicht bei den neuen Boxen vorhanden.
 

MrMcMathew

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
112
puuuh knifflig
Also wenn weder Soundkarte noch Boxen das Problem sind (wovon ich ausgehe, da beides schon getauscht wurde) dann klingt das für mich nach Einfluss von außen. Bist du sicher, dass es da nichts gibt? Kein Nachbar der Hobby Funker is? Kein Elektroherd auf der anderen Seite der Wand?

Ansonsten fällt mir auch nichts mehr ein. Manche berichten davon, dass es geholfen hätte den Stromstecker in der Steckdose zu drehen, was ich für Unfug halte, aber wer weiß? Auch ich stehe grade kurz davor nen Shamanen zu holen :D
 

Bullet-x

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
24
Also ich habe am Sonntag Besuch von meinem Vater gekriegt, einem ausgewiesenen Audio-Enthusiasten. Er hat mir mal zum Test sein 250€ teuren BOSE-Boxen mitgebracht. Nach dem Anschluss war alles wie erwartet: Glasklarer Sound, kein Knacksen und kein Knistern im Soundbild. Danach testeten wir zum Vergleich mein eigentlich brandneues Logitech-System. Und wie durch ein Wunder war dieses nun auch plötzlich nahezu fehlerfrei! Ich habe keine Erklärung dafür (mein Vater übrigens auch nicht), aber trotzdem würde ich den Fall NOCH NICHT als gelöst abspeichern. Ich würde gerne erst noch ein paar Tage warten und das System weiter testen um zu sehen, ob das Problem aus irgend einem Grund nicht doch wieder auftritt. Sollte sich bis in sieben Tagen nichts zum schlechten verändert haben, werde ich hier noch einmal schreiben und das Problem für gelöst erklären. Bei Problemen melde ich mich natürlich sowieso wieder.

P.S.: Vielen Dank an MrMcMathew für die Ideen und Lösungsvorschläge und dass du dir die Zeit genommen hast, mir helfen zu wollen! ;-)
 
Top