Win 10: Programme funktionieren nach CCleaner nicht mehr

Angswap

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
100
Hallo,

habe gestern paar Programme deinstalliert (Spiele, Intel Graphics Driver) und den CCleaner ausgeführt. Ich weiß der ist veraltet und sollte bei Win10 nicht verwendet werden. Jetzt weiß ich sogar ganz genau warum. :lol:

Seit gestern gehen mehrere Programme nicht mehr. Bisher:
-NOX (Emulator) stürzt ab, wenn ich ein Spiel starte (...reagiert nicht mehr...)
-Citavi (Literaturverwaltungsprogramm) stürzt ab, wenn ich eine Literatursammlung öffnen möchte (...funktioniert nicht mehr...)

Deinstallieren / Neustart / Installieren hat nichts gebracht
Defragmentieren erfolglos
Datenträger bereinigen erfolglos
Keine Windows Updates verfügbar

Irgendwelche Erfahrungen damit? Könnte dringend Hilfe benötigen, wie ich das ganze wieder in Ordnung bringen kann.

Vielen Dank im Voraus.
Ergänzung ()

Problem gelöst, für alle die es interessiert:

Habe mir RadeonPro (zum Zocken) installiert. Dieses läuft bei mir permanent im Hintergrund und hat die erwähnten Programme blockiert. Lösung: RadonPro schließen und nur verwenden, wenn man wirklich spielt, nicht im Hintergrund laufen lassen wenn man anderweitig tätig ist.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.114
kaputtoptimierer und co. bringen gar nichts, das wurde schon vor längerer zeit von nahmhaften, nicht bestechlichen fachleuten der computerbranche erwiesenermassen getestet.

cccleaner ist nur hilfreich, wenn ein treiber klemmt oder eine installation abgebrochen wurde. alles andere sind plazebo-effekte...

bei dir wurde wahrscheinlich dank dem cccleaner ein bestandteil des grafiktreibers, der noch benutzt wurde, einfach wortlos gelöscht und deshalb konnte das gpu-tool (für die osd anzeige) nicht mehr korrekt starten.... aus fehlern lernt man, hoffentlich.
 
Top