[Win10] Auffrischen rückgängig machen - Windows.old wiederherstellen

SebastianK

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
51
Hallo zusammen,

ein Kollege von mir hat seinen Rechner wg. Problemen mit seinem Scanner mit der Windows 10 Funktion "aufgefrischt". Sprich quasi Neuinstallation, neues Nutzerprofil, keine Programme mehr installiert.

Das alte Windows, Benutzerordner, Programme etc. hat Windows unter windows.old abgelegt.

Einen Systemwiederherstellungspunkt vor dem Auffrischen gibt es leider nicht.

Ich habe nun folgende Anleitung gefunden um das Original-Windows wiederherzustellen:
http://www.computerbild.de/artikel/cb-Tipps-Software-windows.old-wiederherstellen-17083859.html

Hat das schonmal jemand gemacht? Gibt es Alternativen? Geht halt nicht remote mit Teamviewer, d.h. ich müsste erstmal hinfahren.

So lassen und einfach die Programme neuinstallieren ist halt auch ätzend, da er sich seine Arbeitsumgebung schon recht ordentlich eingerichtet hatte und der Rechner auch sonst problemlos läuft.

Vielen Dank und Viele Grüße

Sebastian
 

janosch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
284
Rückgängig geht nicht.

Windows.old ist dafür nicht vorgesehen.
 

Olaf384

Banned
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
56
ich würd auch sagen, da muss man schon windows 7 neuinstallieren wenn man da was rückgängig machen will...
 

omavoss

Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
2.691
Na klar geht das zurücksetzen mit Windows.old, Google hilft.
 

inge70

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.717
@ omavoss,

dann hättest das aber auch gleich hier verlinken können.

Wüsste aber auch keine Möglichkeit, wie man die vorher installierten programme aus dem Windows.old-Ordner ins aktuelle überträgt. Zumal dann ja auch die ganzen Registry-schlüssel in die Registry wieder rein müssen.

Eine reine Neuinstall der Programme wäre aber das sinnvollste aus meiner Sicht.


@Olaf384,

wieso Windows7? hier gehts doch um Windows10.
 
Zuletzt bearbeitet:

omavoss

Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
2.691
@inge70:
Sorry, aber soll ich euch auch noch "den Ar*** abwischen"? Wer Google nicht bedienen kann, sollte seinen Computer lieber wegschmeißen und stattdessen mit Lego-Steinen spielen.
 

omavoss

Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
2.691
@savuti:
Danke. Mit dem Smartphone in Postings Links einfügen ist mir zu lästig und umständlich.
Die Suchmaschine seiner Wahl sollte jeder User selbst bedienen können, da bleibe ich bei meiner Aussage.
 

SebastianK

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
51
Vielen Dank, aber die Anleitung habe ich schon gefunden. Siehe Post #1. Die Frage war, ob es jemand schon gemacht hat und ob es alternative Möglichkeiten gibt.

Es scheint also nur über Boot-Stick und manuelles Verschieben der Ordner zu gehen.

Viele Grüße

Sebastian
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
43.399
Und Windows.old beinhaltet nur die vorherige Windows Version. Die vom Benutzer gelöschten Daten und Programme sind weg und werden nicht wiederhergestellt.
 

SebastianK

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
51
Hi,

nein, es ist auch der Benutzer Ordner, Programme, Programme (x86), programdata und der Windows Ordner drin. Alle mit Zeitstempel der Auffrischung. Ich habe da z.B. schon manuell das Thunderbird Profil rausgeholt und in die aktuelle Installation eingefügt.

Ich werde es vermutlich am WE umsetzen und werde dann berichten.

Viele Grüße

Sebastian
 

omavoss

Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
2.691
Man kann über eine Wiederherstellungsfunktion in Windows 10 die vorherige Konfiguration bis zu vier Wochen nach dem Update wieder herstellen, da braucht man nichts zu extrahieren. Danach wird windows.old automatisch gelöscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

SebastianK

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
51
Hi,

hat leider nicht funktioniert. Nun gut, Profile wieder reingeladen, Programme neu installiert, nun läuft er wieder.

Viele Grüße

Sebastian
 

omavoss

Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
2.691
@SebastianK:
Danke für Dein Feedback. Es ist leider nicht selbstverständlich, dass sich die User nach Behebung des Problems nochmal melden; auch wenn das Problem nicht gelöst werden konnte, ist eine Rückmeldung immer willkommen.

Viele Grüße
und nochmals danke.
 
Top