WinSetupFromUSB1.9 - Hat jemand damit Erfahrung?

hongkongfui

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.060
Moinsen!

Habe eine SSD über einen Adapter als USB-Laufwerk am Rechner.
Ich möchte mit dem o.g. Prog verschiedene Installations-Isos beim Booten zur Auswahl haben.
Die SSD wird aber dort nicht als mögliche "USB-disk" erkannt - normale Sticks aber schon.
Habe in einem alten Thread vom Lexar Bootkit gelesen und ausprobiert - kein Effekt.
Im Bios das USB-Laufwerk als "Floppy" oder "Forced Floppy" einzutragen hat auch nicht geholfen.
"Yumi" macht das gleiche und funktioniert - gefällt mir aber nicht so gut.

Weiß jemand, wie in die Platte formatieren kann, damit es mit dem Prog funktioniert?
Oder gibt es noch andere Alternativen?
 

Novocain

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.844
Easy2Boot oder SARDU , aber was passt dir an Yumi nicht ?
 

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
8.447
Wenn Du unbedingt das per ISO zur Auswahl haben willst, schau nach einem z.B. IODD2531.
In dieses kommt die SSD und auf die SSD kommen die ISO.

Easy2boot ist die "Selbstbau-Software-Variante" von dem o.G.

BFF
 

Novocain

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.844
@BFF
Danke für den Tipp mit dem Case, das ja der Knaller :daumen: Leider gibts das IoddMini nirgends im singlepack.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top