WLAN "Zeitüberschreitung der Anforderung" Cisco VPN, MTU

Cey123

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
833
WLAN "Zeitüberschreitung der Anforderung" [gelöst]

Hallöchen,

ich habe in meinem WLAN irgendwie ein Problem.

Folgendes:

Öffne ich z.B: ein Youtube-Video und lasse nebenher meinen Router mit "ping fritz.box -t" anpingen, bekomm ich "Zeitüberschreitung der Anforderung" mehrere Male für den Ping. Auch nach außen ins Internet kommt er nicht durch, aber das Problem liegt dann wohl im WLAN.

Praktisch merkt man das auch, dass Seiten irgendwie dauernd so einen Hänger beim Laden haben, das suckt total.

Ich habe für die Uni den Cisco VPN-Clienten bei mir installiert. Der stellt mir standardmäßig meine MTU auf 1300 jeden Boot. Wenn ich im Client MTU auf 1500 stelle, wirds auch nicht besser, auf 1492 auch nicht.

Habt ihr Ideen?


Erst mal zur Hardware:

Router: Fritz.box 7390 Latest Firmware (Labor, aber auch Release gleiches Problem)
Internetanschluss: 1&1 VDSL 50.000

Mein WLAN-Adapter: Atheros AR1111 WB-EG (PCIe)
Abstand Router: PC: 4m, 1 Wand
Übertragungsrate: WLAN-n, 150 MBit/s
Konfiguration: Windows-Default (aber VPN Client ändert MTU und was weiß ich noch)

Firewall: Kaspersky - aber auch ohne installierte Firewall trat das Problem auf.

Weitere angeschlossene Geräte in der WG:
1 Laptop mit wlan n bis 300 Mbit/s
1 Drucker mit WLAN
2 Smartphones
1 Ipad

Routerkonfiguration:
Autokanal ohne 12/13, 2,4 GHZ n+g, für 300 Mbit/s optimierte Funkkanäle nutzen (wg. dem Lappi), WPA2, SSID versteckt
 
Zuletzt bearbeitet:

Fisics

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
22
Was passiert denn du die IP der FritzBox pingst?
Was sagt denn ein nslookup?

Klingt nach einem ähnlichen Problem wie ich es mal hatte, daher die DNS frage :-)
 

Cey123

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
833
Direkter IP-Ping => Das Gleiche

Nslookup:
Standardserver: fritz.box
Address: 192.168.178.1
 

Fisics

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
22
Da du explizit den VPN Client erwähnst.. hast du den mal runtergeworfen und es mal versucht?
Somit könnte man das ausschließen.

Und mal ganz doof: Wie ist deine WLAN Signalstärke?
 

Cey123

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
833
WLAN 4/5 - 5/5 Balken, 150 Mbit/s

HMPF.

Cisco deinstalliert.

Reboot => MTU trotzdem auf 1300.
TCP-Optimizer => MTU auf 1500 => Reboot => MTU wieder 1300

TCP-Optimizer => MTU auf 1500 => KEIN Reboot (MTU bleibt bei 1500)
=> Gleiches Problem. Aber Ping "nur" 1-2 sekunden, seltener ganze Aussetzer/Überschreitungen beim Youtuben

ABER: Facebook öffnen: Ping 3s, 4s, 1s, Aussetzer, Aussetzer, 1s, 1s, 3s (Viel schlechter als davor)

Wtf verstellt mir die MTU da dauernd?
Und hängt bei euch der Ping auch, wenn ihr ein Youtube-Video ladet z.B.?



PS: Am Laptop gibts keinerlei Probleme, trotz MTU=1300 und VPN.


PPS:
Ich fass es nicht. Antenne etwas verstellt und von der Bluetooth-Antenne weggestellt
=> Problem gelöst.

Lol... also an alle die das hier lesen: Immer erst ans einfachste denken ;) MTU rumspielen bringt meist nix ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Fisics

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
22
Hoch leben die Störquellen :-)
 
Top