Wo befindet sich die Mainboard CPU Temp Diode?

Uridium

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.829
Hallo,
ich habe zwei Vergleichsbilder angehängt. Ein Abit NF7 und ein Asrock P67-Pro3. Beim ersten kann man die externe Mainboarddiode (Temp) gut erkennen (blau). Bei dem Asrock sieht man aber nur SMD Bauteile, die vermutlich auch keinen direkten Kontakt zur CPU haben. Das Board hat einen Nuvoton NCT6776 Chip, der eigene (neben Core/Tjunction) Temperaturen und Spannungen bereitstellt . Die maximalen Temperaturen mit einem i5-2500k@4.5GHz liegen hier bei CPU/Tj 72°C und CPU/Nuvoton 52°C. Es liegen also gut 20°C dazwischen.

Die Frage ist, woher bezieht der Nuvoton seine Werte, bzw. wo genau sitzt die Mainboard CPU Diode bei diesem Board oder wird evtl. die Tcase Diode ausgelesen? Ich bin mir nicht sicher, ob ich den CB Artikel richtig verstehe. Es klingt für mich so, also ob man den Wert nicht mehr auslesen kann.
Eine allgemeine Temperatur, die für Hardwarehersteller interessant ist, wird an der Oberfläche des „Integrated Heat Spreader“ (IHS) gemessen. Das ist die Metallabdeckung, mit der jeder Prozessor ausgestattet ist. Der Sensor befindet sich also nicht direkt am Chip selbst und zeigt in der Regel auch etwas niedrigere Werte an als die Sensoren, die sich direkt in den Kernen befinden. Tatsächlich gemessen wird der Wert nur bei der Konstruktion eines Computers, später lässt sich diese Temperatur nur noch rechnerisch abschätzen. Warum dieser Wert (nämlich „Tcase“) fälschlicherweise trotzdem von Privatanwendern herangezogen wird, findet sich weiter unten im Artikel).

Abit-NF7.jpg Asrock-P67Pro3.jpg
 
der sensor könnte auch auf der anderen seite des pcb verbaut sein
 
Zurück
Top