Zalman ZM-MFC1 Kippschalter als Startknopf ?

Suschiwurst

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
396
Hallo,


Da ich gerade in meinen Fernsehtisch einen Modding-Computer reinbaue und ich deshalb keine Front von einem Gehäuse inklusive Startknopf zum starten benutzen kann, brauche ich eine Möglichkeit für eien Startknopf. Nun wollt ich mir nicht soviel Aufwand mit irgendwelchen Edelstahltastern machen(die nebenbei ziemlich teuer sind) und ein passendes Loch ins Plexiglas bohren udn bin deshalb auf die Idee gekommen, einen der Kippschalter der Zalman Lüftersteuerung als startknopf zu benutzen.

Meine Frage wäre jetzt nur: Sind das wirklich gewöhnliche Kippschalter, wenn man ja bedenkt, dass die Dinger zwischen drei Schaltmöglichkeiten wählren können (5V :D-AUS-12V) ?

Wenn ja wie müsste ich das anschließen?


Gruß
Suschiwurst


P.S.
Wenn mir sonst jemand möglichst billig eine Möglichkeit nennen kann, meinen PC zu starten, würd ich das begrüßen.

Ich hab halt nur schon die Schutzfolie vom Plexi, wo der Schalter irgendwo rein soll abgenommen, und wollte da nun Kratzer vermeiden, wenn ich da mittem Bohrer oder Dremel rangehe.
 
Zuletzt bearbeitet:

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
das billigste ist die Pins am Motherboard zu überbrücken! Ein einfacher Rast-Schließer reicht dafür schon.
 

Suschiwurst

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
396
naja es soll schon irgendwie in die Front meines Tisches und nebenbei: was ist ein Rastschließer ?
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Ein Schließer kombiniert mit einem Rast-Mechanismus. Wenn die Schaltung auf Stromkreisschließen schaltet, soll es einrasten. Oder du nimmst Kippschalter. Die halten die Stellung auch immer.
 

Suschiwurst

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
396
Das heißt also ich könnte die Kippschalter der steuerung schon dafür verwenden, zumindest auf der 12V Einstellung ?!
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Was da diese 5, 6 oder 12 volt Einstellung sein soll verstehe ich nicht. Der schalter soll nicht einen gewissen Strom ins Board schicken sondern nur die zwei PINS am Board bei Bedarf dauerhaft verbinden
 

Suschiwurst

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
396
Jaja deshalb frage ich ja nach, denn es scheint so, als würde die Steuerung nur den Strom anders verteilen, um die Lüfter zu regeln, deshalb zweifel ich ja.



Ich würde dann mal sagen, dass es nicht klappt ! Naja war ne Möglichekit
 

Shaka

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
378
Zitat von crux2003:
Was da diese 5, 6 oder 12 volt Einstellung sein soll verstehe ich nicht. Der schalter soll nicht einen gewissen Strom ins Board schicken sondern nur die zwei PINS am Board bei Bedarf dauerhaft verbinden

Ihr wisst aber schon, das die Pins nur kurz verbunden werden müssen?!
Nix mit dauerhaft einrassten! Einfacher Taster reicht.

Gruß
Shaka
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Da ist heute so.
bei modernen boards gibts dann über ein Relai eine Selbsterhaltungsfunktion.
 

Allo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.064
ein "schalter" ist nicht geeignet, da er die beim betätigen die stellung hält.
Ein taster ist dafür notwändig, du kannst den taster ja aus deiner nicht mehr benötigten pc-front nehmen
 

Sanjay

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
963
Zitat von Allo:
ein "schalter" ist nicht geeignet, da er die beim betätigen die stellung hält.
Ein taster ist dafür notwändig, du kannst den taster ja aus deiner nicht mehr benötigten pc-front nehmen


so siehts aus!

Und vergesst 5V 12V oder sonst was. In diesem Fall ist es völlig egal wieviel Volt der taster verträgt. Es werden ledglich 5V kurz eingeschaltet(1 Signal) und der rechner bootet.
 

Ähnliche Themen

Werbebanner
Top