Zonealarm 10 Alternative ? (da "Einstellung merken" Option weg ist)

Viper73

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
324
#1
Hallo,

ich habe mir Zonealarm auf Version 10 geupdated und bin total enttäuscht. Bisher gab es bei den Abfragen ob ein Programm ins Internet darf einen Haken "Einstellung merken" welchen ich sehr nützlich finde da ich nicht jede Erlaubnis dauerhaft machen wollte und so den Haken weglassen konnte.
Nun ist der Haken weggefallen und jede Entscheidung ist dauerhaft ! Das geht gar nicht !

h***://forums.zonealarm.com/showthread.php?t=78073&highlight=remember:
Originally Posted by Forum-Moderator View Post
Permanently allow or deny with ZoneAlarm 10
The check box option in program alerts to remember the setting has been removed in version 10. This was due to the huge number of users who did not understand the function and configured ZA in a manner that caused major issues for there PC's and huge number of support complaints.

Since now the majority of ZoneAlarm users are more novice users it was decided to remove this confusing feature and make ZoneAlarm a much more user friendly security application that a user does not need to answer a bunch of pop-up with different setting options.

In version 10 and above the new behavior for alerts since there is no longer a check box to remember the setting is:

Program alerts: Both allow and deny are Remembered permanent.

OS Firewall alerts: Allow is remembered permanent and deny is only for that session only.

To clarify, session isn’t referring to session of ZoneAlarm, but for the lifetime of the process.

Forum Moderator
Kennt jemand noch eine gute freeware Firewall bei der man gewarnt wird wenn ein Programm ins Internet will und man sagen kann ob es darf oder nicht. Es muß aber möglich sein selbst zu entscheiden ob man diese Einstellung dauerhaft haben möchte oder beim nächsten Mal wenn das Programm ins Internet will wieder gewarnt wird.

Ich verstehe nicht das man so Sachen komplett rausnimmt, man kann sie ja als Option hinterlegen das Sie wieder aktivierbar ist ...

Gruß, Viper
 

Viper73

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
324
#4
@Yuuri
Es geht mir eigentlich nicht um die Firewall selbst, eher um das verbieten und erlauben welches Programm ins Internet darf und welches nicht. So würde mir die Windows Firewall vollkommen ausreichen. Wenn eins der beiden Programme die Funktion die ich brauche bringt dann wäre das genau das was ich suche.

@Orko
Comodo hatte ich mal und war auch super, aber vor ca. einem Jahr hatten Sie ein neues Major Update und seitdem finde ich wird man mit Einstellungsmöglichkeiten erschlagen, das war mir zu viel ;-)
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.768
#5
Besser keine Drittfirewalls installieren, dadurch wird das System keinesfalls sicherer!
Die Ct hat mal diverse Firewalls getestet und ihnen einen relativ bescheidenden Nutzen attestiert.
Wenn, dann würde ich überhaupt nur Windows 7 Firewall Control mal ins Auge fassen.

Zu Comodo:

Trotz Microsofts Warnung schaltet die Comodo Firefall bei der Installation die Windows Firewall nicht ab. Auch nach dem Start erhält man keine Hinweise, wie man mit der vorinstallierten "Brandschutzmauer" verfahren soll.
Der Hersteller versicherte uns auf Nachfrage, dass er das zukünftig ändern wolle;
wir haben für die Tests die Windows Firewall von Hand abgeschaltet.

Allein bei der Installtion des harmlosen Editors Notepad++ überflutete es uns mit über einem Dutzend Nachfragen, die ein normaler Anwender eigentlich nicht beantworten könnte.

Den wirklich bösen PDF Exploit behinderte Comodo hingegen nicht in seiner Aktivität.

Auch ohne verdächtigen lokalen Aktivitäten bescherte uns die Comodo Firewall im Redaktionsnetz regelmäßig kryptische Warnungen über eingehende Verbindungen an svchost.exe oder allgemein das "System" die vom Domain Controller oder anderen, UPnP-fähigen Rechnern ausgingen.

Lokale Dienste schottet die Comodo Firewall effektiv vor Zugriffen aus öffentlichen Netzwerken ab - solange diese über IPv4 erfolgen. IPv6-Verkehr kann ungehindert in beide Richtungen passieren; das will der Hersteller erst in einer der nächsten Versionen ändern.

Zu Firewalls allgemein:

Einen nennenswertes Plus an Sicherheit bieten die getesteten Personal Firewalls nicht. Mit der Windows Firewall, einem guten Virenscanner und einer guten Versionspflege der installierten Anwendungen ist man in allen Situationen hinreichend vor eingehenden Zugriffsversuchen geschützt.
Setzt man zu Hause einen Router ein, muss man sich um eingehende Verbindungen in aller Regel ohnehin nicht kümmern.
Anfragen aus dem Internet leitet der Router ohne manuell angelegte Ausnahmeregeln nicht weiter, sodass sie erst gar nicht die Personal Firewall erreichen.

Fazit eines Redakteurs in der Ct:

Finger weg!

Auf der anderen Seite entdeckten wir auf fast jedem System, bei dem wir eine Personal Firewall nachrüsteten, ein Sicherheitsloch, das echte Gefahr bedeutet.

Wer also etwas für seine Sicherheit tun will, achtet besser darauf, dass er seinen Virenschutz um einen guten Verhaltenswächter ergänzt, falls er keinen mitbringt. Anwender kostenloser AV Programme wie Antivir, MSE, können dazu etwas das kostenlose Threatfire installieren. ...........
 
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.197
#6
Netlimiter? Damit kannst du einzelnen Programmen auch das nach-Hause-telefonieren abgewöhnen. (bietet noch viele andere nützliche Dinge, kostet aber Geld)
btw: Warum reicht die Win Firewall nicht? Damit kann man doch auch relativ bequem Programme blockieren.
 

Viper73

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
324
#7
Der Windows Firewall reicht mir schon. Es ging nur darum das ich wissen will welche Programme ins Internet wollen und ich vorher gefragt werde ob die das dürfen oder nicht. Ich habe jetzt "Windows 7 Firewall Control" drauf, gefällt mir ganz gut, denke ich werde jetzt damit und der Windows Firewall arbeiten.

Fragt der Netlimiter auch bei jeder ausgehenden Verbindung nach ? Oder muß man da alles manuell bestimmten ohne Abfrage ?
 

Skiller³

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
274
#8
... Ich habe jetzt "Windows 7 Firewall Control" drauf, gefällt mir ganz gut, denke ich werde jetzt damit und der Windows Firewall arbeiten ...

Hey, ich habe immer noch mein ZoneAlarm drauf aber möchte auch wechseln.
Wie gefällt dir "Windows 7 Firewall Control" und welche Antivir/Antiphishing/Antispyware hast du installiert? Habe zur Zeit AntiVir drauf.

:)
 

suffer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
115
#9
Comodo Firewall ist schon n1 aber das Problem ist das du Ahnung brauchst sonst hilft dir eine Meldung der FW gar nichts. dann kannste auch die Windows Firewall nutzen.
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
11.518
#10
@ suffer: Sieh dir mal #5 an und lies das Fazit ganz genau.
Finger weg!

Auf der anderen Seite entdeckten wir auf fast jedem System, bei dem wir eine Personal Firewall nachrüsteten, ein Sicherheitsloch, das echte Gefahr bedeutet.

Wer also etwas für seine Sicherheit tun will, achtet besser darauf, dass er seinen Virenschutz um einen guten Verhaltenswächter ergänzt, falls er keinen mitbringt. Anwender kostenloser AV Programme wie Antivir, MSE, können dazu etwas das kostenlose Threatfire installieren.
 

suffer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
115
#11
@Yuuri
Da sagt jeder Test was anderes. Ich selbst hab es auf WinXP getestet und hab damit 50% mehr Zugriffe aufgehalten als ich es mit Win FW und AntiVir getan hatte. Während MSE übrigens im letzten halben Jahr dermaßen abgerutscht das man das nicht mehr empfehlen sollte.
Auf Win7 sieht es schon ein wenig anders aus aber es wird auch nicht lange dauern bis diese FW auch nicht mehr viel zu melden hat.
Trotzdem, wer mit den Meldungen nichts anfangen kann sollte es lassen. Man macht mehr kaput als das es hilft, dem widerspreche ich nicht.
 

Causam

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
45
#12
@suffer
Ich selbst hab es auf WinXP getestet und hab damit 50% mehr Zugriffe aufgehalten als ich es mit Win FW und AntiVir getan hatte
Fakten/Bewise etc.?
AntiVir? ist nicht dafür zuständig verbindungen zu blockieren.
Welche zugriffe? Etwa die aus deinem LAN?, alle anderen können eh nur etabliert werden wenn du sie vorher aufgebaut hast.
ZoneAlarm und konsorten gaukelt einem gerne viel vor, von "bösen" Requests des Routers oder anderen Windows Rechnern im LAN
 

suffer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
115
#13
Ne ist AntiVir nicht aber die Schadsoftware zu blocken die via eines Zugriffs auf den Rechner getragen wird.
Ja aus einem Lan erstmal. Allerdings bau ich gerade ein Testnetzwerk auf das von "aussen" angegriffen wird um mir das auch anzuschauen.
Wofür brauch ich Beweise. Mir ist ja nicht wichtig ob du mir glaubts. Versuch dann halt selber ein Pentest durchzuführen und teste die einzelnen Firewalls. Wenn ich damit komplett durch bin mach ich wahrscheinlich mal ein Dokument dazu aber da es alles noch dauert wird das so schnell nichts. Sowas schüttelt man nicht ausm Ärmel.
Ich gebe nur raus was meine Erfahrung in einer Testumgebung war bis jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.768
#14
@Yuuri
Da sagt jeder Test was anderes............
Trotzdem, wer mit den Meldungen nichts anfangen kann sollte es lassen.
@Yuuri
Lass ihn halt in dem Glauben, das er mit Comodo besser geschützt ist. ;)

Das jeder Test was anderes sagt, kann ich nicht bestätigen. Das kann man eigentlich in jeder seriösen Quelle nachlesen, das man von externen Software Firewalls besser die Finger lassen soll. (z.b. CT, Chaos Computer Club, Stiftung Warentest usw.) PC und IT Revolverblätter ala PC Go und Konsorten spare ich hier mal aus, die schreiben oft nur das, was die Leser lesen wollen.
Mit den Meldungen dieser Software Firewalls, können oft Experten nicht viel anfangen, aber schön wenn du das kannst. ;)

Tatsache ist einfach, das Drittfirewalls nicht besser schützen gegen Angriffe von außen, als die Windows Firewall. Gegen Angriffe aus dem Internet müssen und können Software Firewalls in der heutigen Zeit nicht mehr schützen, wenn du z.B. hinter einem Router mit NAT sitzt. Der blockt nämlich jede nicht angeforderte Anfrage ab.

Viel Spaß noch beim testen, vielleicht kommst du da dann selber drauf. ;) :rolleyes:
 

suffer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
115
#15
Komisch das sich das schon andauernd ändert^^ http://www.av-test.org/no_cache/en/tests/test-reports/quarter-12011/?sword_list%5B0%5D=comodo
Ausserdem gibt es schon lange keine neueren Tests mehr über Personal Firewalls als das man da eine klare Aussage treffen kann.

Tatsache ist einfach, das Drittfirewalls nicht besser schützen gegen Angriffe von außen, als die Windows Firewall. Gegen Angriffe aus dem Internet müssen und können Software Firewalls in der heutigen Zeit nicht mehr schützen, wenn du z.B. hinter einem Router mit NAT sitzt. Der blockt nämlich jede nicht angeforderte Anfrage ab.
Und genau das ist so nicht ganz richtig. Teste es halt einfach selber. Bau dir eine Testumgebung zusammen schmeiß comodo auf den einen XP Rechner und nimm die Windows Firewall auf der anderen.
Dann greif mit einem dritten Rechner an und du wirst merken das es mit der Win FW 2 Minuten dauert und der Rechner ist übernommen. OHNE das auch nur ein pieps kommt.
Dann mach dasselbe mit comodo.
So wie du über Tatsachen sprichst sollte es kein Problem für dich sein das zu realisieren :)
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.768
#16
Dein verlinkter Test bezieht sich auf Internet Securitys und nicht auf Software Firewalls. Von der Funktion der Firewall steht dort explizit nichts.
Ausserdem gibt es schon lange keine neueren Tests mehr über Personal Firewalls als das man da eine klare Aussage treffen kann.
Der Ct Test ist aus Mitte 2010, also relativ aktuell, viel anders würde das Testergebnis jetzt auch nicht ausfallen. Sonst reißt z.B. Comodo ein Sicherheitsloch, was dauerhaft vorhanden ist auf, wo vorher keines war.
Dann greif mit einem dritten Rechner an und du wirst merken das es mit der Win FW 2 Minuten dauert und der Rechner ist übernommen.
Warum glauben immer viele, das man bei MS total doof ist und jeder Honk und jedes Script Kiddie müsste nur ein paar Minuten rum spielen und man könnte von außen den Rechner übernehmen. :freak:
Wenn das wirklich so einfach wäre, dann hätten wir nur noch Zombie Rechner am Netz, überdenke deine Aussage doch einfach mal. Sonst hätte ich dazu gerne fundierte Beweise/Belege, das dieses so einfach möglich ist. Alles andere ist einfach nur Microsoft Firewall Bashing.
 

Skiller³

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
274
#17
Mich würde mal interessieren welche Firewall- und AntiVir Lösung ihr installiert habt.
Was haltet ihr von der Windows Firewall + Microsoft Security Essentials?

:)
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
11.518
#18
@ Skiller³: Bitte nicht damit anfangen, sonst ist der Thread gleich dicht. Die Forensuche hilft dir weiter (auch wenn du nur auf geschlossene Threads stößt).
 

suffer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
115
#19
@ Skiller
Damit hat Yuri recht^^ Schau einfach mal auf AV-Test.org und bilde dir selbst deine Meinung.

@Boogeyman
Was willste denn für Beweise haben? Sreenshots?
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.768
#20
Kannst du gerne machen, nur sind Screenshots nicht immer sehr aussagekräftig. Eine Erklärung dazu, wie man dazu vorgehen muss, damit es jeder User hier nachvollziehen kann, wäre auch ganz nett. ;)
 
Top