Zusammenarbeit von Ebay und Google. Gut oder schlecht, was denkt ihr?

G

Gelbsucht

Gast
Ich beziehe mich auf diese Meldung Ebay-Epress kommt nicht in Fahrt
Ab 2007 will die Auktionsplattform auch mit Google zusammenarbeiten, um das Geschäft weiter anzukurbeln
Da werden sich wohl 2 der größten Datensammler des modernen Internet zusammentun.

FIKTION= Wird alles verknüpft, kommt Google dann rein theoretisch in den Genuß der Realdaten der Nutzer und im schlimmsten Fall erlebt der Werbespam in Papierform einen neuen Boom. Weiterhin hat dann Google auch zugriff auf sämtliche E-Mail Adressen und gibt sie ungefragt an seine Werbepartner weiter. Im Gegenzug nutzt Ebay die statistisch sowie individuell angelegten Surfprofile von Google für die interne Werbung und für crosslinking auf der Verkaufsplattform. Mit der Anmeldung bei Google kann man nicht nur die schon bekannten Services von Google nutzen, ein Ebay-zugang ist auch schon drin. Im gegenzug bekommt man bei der Anmeldung bei Ebay gleich ein GoogleMail Konto dazu...

Alles nur Paranoia oder könnte es (zumindest teilweise) wahr werden? Was denkt ihr, bringt eine Zusammenarbeit mehr Vor- als Nachteile?
 
A

avilon

Gast
Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Allein schon aufgrund der konkurrierenden Bezahlsysteme: PayPal (eBay) und Google Checkout.
Außerdem munkelt man ja, dass eBay irgendwann Yahoo! aufkaufen könnte, was auch gegen eine Allianz mit Google sprechen würde.

Das mit der Datensammlung ist eh schon gar keine Fiktion mehr, sowohl Google als auch eBay haben jetzt schon Zugriff auf eine riesige Datenflut. Ich denke, dass sie die gar nicht ganz verwerten können, aufgrund ihrer Größe.
 
Top