Umfrage: Sollen wir in Zukunft Grafikmods bei Grafikkartentests benutzen?

Teilnehmer
100. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, bin dafür.

    72 72,00%
  • Nein, bin dagegen.

    28 28,00%
  1. #1
    Redakteur
    Redakteur
    Dabei seit
    Nov 2002
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    3.677

    Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    Hallo alle zusammen,

    für viele Spiele, wie zum Beispiel Skyrim, gibt es von anderen Spielern (also nicht dem Entwickler) entwickelte Texturmods (oder anderweitige Grafik-Mods), die die Grafikqualität teils deutlich in die höhe Schrauben, dafür aber die Hardware mehr belasten.

    Bis jetzt haben wir die Mods bei Grafikkartentests außen vorgelassen, jedoch überdenken wir derzeit die Situation. Was für eine Meinung habt ihr? Sollen wir in Zukunft mit oder weiterhon ohne Grafik-Mods testen? Was spricht für einen Einsatz und was dagegen?
    Gruß,
    Wolfgang

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2008
    Beiträge
    1.884

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    Macht ihr dann Tests nur noch mit den Mods oder auch mit den normalen Texturen?
    Verkaufe 29+ Ersatzakku für Thinkpad X220

    Probleme beim Rechnerstart? => Nullmethode (Vielen Dank @HisN)

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    720

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    Das wäre in Test mit HIGH-END GPUs sehr sinnvoll
    Dann sieht man zum Beispiel ob viel VRAM sinnvoll ist...
    Gehäuse Xigmatek Midgard Prozessor:Intel 2500k@4.5GHz(1,22V) MB: Asus P8P67Rev 3.1
    Ram: 2x4Gb G.Skill 1333Mhz Netzteil: Antec Truepower 550W
    SSD: Samsung 830 256gb
    Graka:
    HIS Radeon R9 280X IceQ X²@1150mhz OS: Win 8.1 64bit

  5. #4
    Captain
    Dabei seit
    Jul 2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.626

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    Sofern es diese zusätzlich zu den Tests ohne Mods gibt spricht nichts dagegen.

  6. #5
    Redakteur
    Redakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2002
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    3.677

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    Die jeweiligen Spiele würden wir dann nur mit den Mods testen, da ansonsten der Zeitaufwand dafür zu groß wäre. Man sollte aber nicht vergessen, dass es bei vielen Spielen eben keine Mods gibt, es waren also nur einige, wenige Titel.
    Gruß,
    Wolfgang

  7. #6
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    47.087

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    Macht dann die Tests 1GB Vram vs. 3GB Vram endlich interessanter^^
    Es läuft nicht wie es soll? BEOBACHTE
    Limitiert Graka/CPU
    VRAM-Gebrauch aktueller Games
    Rechner: Intel, viele Kerne mit viel Mhz, sehr viel Speicher, SSD-Only, mehr als eine Grafikkarte mit viel VRAM, mehr als einen Monitor, alles schön unter Wasser, ein sehr großer Radiator.

  8. #7
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jan 2005
    Beiträge
    118

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    Als eine Stufe über höchster Auflösung + FSAA maximal + ... (oder Ersatz der höchsten) wäre es vermutlich ganz schön für die High-End Produkte wie Bornemaschine schon sagt, ich bin aber nicht sicher ob der Aufwand im normalen Testparkur für alle nicht High-End Modelle lohnt.

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    369

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    Ich finds recht gut, da sicherlich ein Großteil der Leute mit High-Performance-Karten auch seine Spiele gemodded spielt. Was dagegen spricht, ist die Auswahl der Mods, also etwa wie repräsentativ die Auswahl ist und vor allem ob eventuelle Fehler oder schlechte Performance eher an den Mods liegen.

  10. #9
    Commodore
    Dabei seit
    Mär 2012
    Beiträge
    4.404

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    Bin auch dafür.
    Ihr könntet auch Crysis (1) mit diversen Texturmods testen - immernoch eins der GPU-Lastigsten Spiele die es gibt.
    Also Crysis mit:
    -Rygels Texturen
    -HD Foliage
    -HD Palm Trees
    -High Quality Weapons
    -angepasste Water Shader
    -HD NanoSuit (wobei dieser wohl eher weniger ins Gewicht fallen dürfte)
    Und an der autoexec noch ein bisschen die Sichtweite erhöhen/Schatten verbessern/etc.pp.

    Und wenn ihr die GPU richtig rannehmen wollt, dies alles auf der GDC 06(?) Jungle Map.

    Ähnliches würde sich auch mit Fallout3 anstellen lassen (zusätzliche .ini Optimierung miteingeschlossen)

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    1.436

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    Für Sli und CF Tests wäre das sehr gut. Man könnte vllt. die zukünftigen Flagschiffe auch noch testen. Ihr könnt es ja zum Test der gtx 690 probieren und hinterher abstimmen lassen.

  12. #11
    b00nz
    Gast

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    Auf der einen Seite irgendwo angebracht, da mit diesen Mods ja eben auch gespielt wird.
    Auf der anderen ist immer die Frage, wie gut solche Mods sind, bzw. ob sie die Performance nicht überproportional in den Keller ziehen, weil sie eben nicht vom Entwickler sind.

    Womit sich mir die Frage stellt, wie sehr solche Mods letztlich verbreitet sind.
    Aber ich sage mal... wer nicht Enthusiast ist, wird sich wohl keine GTX 680 o.ä kaufen.
    Von daher ist es bei entsprechenden Karten wohl zeitgemäß.

    /edit
    Mhm, gar nicht mehr normal... ok, jetzt verstehe ich die Umfrage...
    In dem Fall kann ich nur persönlich für mich sprechen. Nö.
    Geändert von b00nz (01.05.2012 um 12:06 Uhr)

  13. #12
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    803

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    Für Tests der Flagschiffe fände ich es gut - Denn wer sich eine 680 bzw 7970 kauft spielt sicherlich nicht nur auf Ultra. Bei Mittelklasse - Karten ist es eher überflüssig. Würde es aber sehr begrüßen wenn auch bei den Flagschiffen nicht NUR mit Mods getestet wird. Manch einer will gern ohne (Mods) Spielen und für den wäre es interessant!
    CPU: AMD Phenom 2 X4 965 Intel i7-3610QM
    Mainboard: Gigabyte GA-790FXTA-UD5 Clevo P15xEMx (HM77)
    RAM: G.Skill 12 GB (2x4+2x2, 1333, CL8) Samsung 8GB (2x4, 1600, CL11)
    GPU: - Nvidia GTX 670M
    Netzteil: Corsair AX650 Clevo Co.X51 78Wh
    Speichermedien:
    OCZ Vertex 3 Max IOPS 128 GB, 8x 3 TB WD Red an IBM M5014 - Raid 5 Samsung 840 EVO 256GB

  14. #13
    Commodore
    Dabei seit
    Mär 2012
    Beiträge
    4.404

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    @b00nz
    Naja, ich modde selbst mit ner 5850 alles in Grund und Boden.
    (Crysis1/WH, Fallout3/NV, Skyrim oder die GTA-Reihe).
    Ob es alles flüssig läuft sei dahingestellt - aber manchmal braucht man einfach nur ein bisschen Eye-Candy und man will sehen, was grafiktechnisch möglich ist. Dennoch sind viele Szenarios gut spielbar (was aber subjektiv ist).
    Nur weil man keine Highend GPU besitzt, heisst das nicht, dass man nicht moddet.
    Natürlich kann man mit mehr Dampf im Gehäuse mehr BQ rausholen, aber mit "kleineren" GPUs kann man auch schon so einiges anstellen.

    Also denke ich schon, dass viele leute modden - auch wenn ihre Karte "langsamer" ist.

  15. #14
    Commodore
    Dabei seit
    Jun 2008
    Ort
    D:\Ba-Wü\Leo
    Beiträge
    4.226

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    Solange dann die Tests mit der Originalversion wegfallen, was auch iwie verständlich ist, bin ich dagegen. Ihr seit dafür... lallala... und schon hab ich wieder nen Ohrwurm

  16. #15
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2009
    Beiträge
    1.164

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    Ich bin dagegen, nicht jeder installiert Texturmods (meist gibts sogar noch Verschiedene) und eigentlich jeder will wissen wie ein Spiel in der Originalversion auf maximalen Details läuft. Wie es mit den verschiedenen Mods läuft kann jeder für sich selber rausfinden bzw. draus ableiten.

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    299

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    Zitat Zitat von SaarL Beitrag anzeigen
    Bin auch dafür.
    Ihr könntet auch Crysis (1) mit diversen Texturmods testen - immernoch eins der GPU-Lastigsten Spiele die es gibt.
    Also Crysis mit:
    -Rygels Texturen
    -HD Foliage
    -HD Palm Trees
    -High Quality Weapons
    -angepasste Water Shader
    -HD NanoSuit (wobei dieser wohl eher weniger ins Gewicht fallen dürfte)
    Und an der autoexec noch ein bisschen die Sichtweite erhöhen/Schatten verbessern/etc.pp.

    Und wenn ihr die GPU richtig rannehmen wollt, dies alles auf der GDC 06(?) Jungle Map.

    Ähnliches würde sich auch mit Fallout3 anstellen lassen (zusätzliche .ini Optimierung miteingeschlossen)
    Auf der inoffizellen GDC06 map?
    Ich habe da ein paar gute maps gebastelt, die sehr schön die Leistung in den einzelnen Grakas in der CryEngine 2 zeigen
    Meine CryEngine Bilder-Galerie http://www.abload.de/gallery.php?key=7HLZXwkM

  18. #17
    b00nz
    Gast

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    @SaarL
    Meinst Du? - Ich bin da nicht so sicher.
    CB anscheinend auch nicht, daher wohl auch die Umfrage.

    Das Ergebnis wird mehr Aufschluss bringen.

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2006
    Beiträge
    897

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    Ich bin dagegen, weil ich die Situation von Skyrim her sehr gut kenne. Mehr als die Hälfte der dort verfügbaren Grafikmods beinhalten Texturen mit einer mindestens doppelt so großen Auflösung als das Original. Es ist also von vorn herein klar, dass man diese Texturen auf Rechnern mit schwächeren Grafikkarten oder solchen mit stark beschränktem VRAM gar nicht erst (in größeren Mengen) installieren soll.

    Wenn ihr nun die Spiele im Originalzustand nicht mehr testen wollt, dann wendet ihr euch damit ziemlich deutlich von all jenen Lesern ab, die sich keine Grafikkarte für 200 € und mehr kaufen können oder wollen.

    Viel lieber würde ich hin und wieder einen zusätzlichen Bericht lesen, der eben diese Spiele in beiden Varianten aufzeigt. Wo liegt der Unterschied zwischen einem unveränderten Originalspiel oder einer komplett gemoddeten Alternative? Welche Grafikkarte kann das vertragen und welche nicht?

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2005
    Beiträge
    1.056

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    Die jeweiligen Spiele würden wir dann nur mit den Mods testen, da ansonsten der Zeitaufwand dafür zu groß wäre. Man sollte aber nicht vergessen, dass es bei vielen Spielen eben keine Mods gibt, es waren also nur einige, wenige Titel.
    Und da haben wir das Problem mit den Texturmods in meinen Augen, bie High-End-Karten die sonst bei 100Fps rumlungern ist das Testen mit Texturmods durchaus sinnvoll, aber bei den kleineren Karten machen Texturmods teils überhaupt keinen Sinn und sorgen nur für verfälschte und unrealistische Bilder. Vor allem da die Leute ja eh nur die Balken angucken und nicht mehr, seh ich schon die tausend Threads die alle sagen, hej ich kann Skyrim mit meiner 7770 bei FullHD zocken, aber warum zeigt der CB-Test da nur 5fps? Da bräuchte man dann auch nen Test ohne Texturmods.

    Nen sinnvoller Weg Texturmods einzubaun als immer damit zu testen wäre eher ohne AA und 4xAA unangetastet zu lassen und bei 8xAA Texturmods reinzunehmen, so nachn Motto der Modus mit maximaler Bildqualität. Aber installieren/deinstallieren von Mods ist halt bllöde.
    Geändert von AffenJack (01.05.2012 um 13:28 Uhr)

  21. #20
    Redakteur
    Redakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Nov 2002
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    3.677

    AW: Für oder gegen Texturmods und co. bei Grafikkarten-Tests

    push
    Gruß,
    Wolfgang

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •