1. #1
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    Sommer : Im Gehäuselüfter Winter:Grafikkarte
    Beiträge
    2.747

    Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    Hallo Alle zusammen,

    Ich habe letztens ein schickes System zusammengestellt:

    CPU: FX8320 @ Stock
    MB: Asrock 970 Pro3
    Speicher: G.Skill 1333 MHz DDR3 (Kann ausgeschlossen werden, da Mushkin und Corsair als Alternativram bereits genutzt wurde)
    Grafikkarte: HD7970 Powercolor (Läuft Einwandfrei)
    NT: Thermaltake Hamburg 530 Watt

    Folgendes Problem: Egal welche Einstellungen, manuelle Spannungen / hohe Spannungen, manuelle Speicher Timings,
    die CPU schmiert kurzerhand in Prime95 ab. Sobald ich die CPU auf 6 Kerne runterschalte im Bios keine Probleme mehr.

    Die CPU wurde bereits von Alternate getauscht(Defekt wurde bestätigt der ersten CPU), dies ist mittlerweile der Zweite.

    Gibt es irgendetwas was ich vergessen habe bei den FX-Spezifischen Einstellungen?

    Das ganze Setup wird so in dem Aufbau am Donnerstag zu Alternate gebracht.
    Falls ihr noch irgenden Ansatz habt, immer her damit.

    Danke euer Sp3cial
    QX9650@ 4,0 GHz, 8GB DDR3 Ram 1333 MHz (G.Skill), Asus Striker NSE II,
    HD6870 @1,03 GHz und vieles mehr..

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2012
    Beiträge
    1.063

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    hast du das firmware für das Asrock 970 Pro3 bord schon gemacht

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    3.019

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    Bios >1.50?

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    1.119

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    Hallo

    mach mal ein Stabilitätstest mit AOD
    Damit kann auch getestet werden ob die Kiste stabil ist und die CPU wird nicht ganz so heiß wie bei Prime

    Gruß
    Board: Gigabyte 990FXA-UD3, CPU: AMD FX-8350@3,5 GHz@1,15V, Kühler: Thermaltake Water 2.0 Performer, Ram: G.Skill 2x8 GB DDRIII 1866, Festplatte: 3TB Seagate SATA3, 120GB Samsung 840 SSD SATA3 Grafik: MSI Lightning R7970 @1,1V, Netzteil: Thermaltake Toughpower XT 775W, Laufwerke: 1x SATA DVD-Rom, 1xSATA DVD-Brenner, OS: Win 8.1 Pro x64
    Notebook: MSI GX60 3BE

  6. #5
    Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    Sommer : Im Gehäuselüfter Winter:Grafikkarte
    Beiträge
    2.747

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    Zitat Zitat von bengel40 Beitrag anzeigen
    hast du das firmware für das Asrock 970 Pro3 bord schon gemacht
    Bios Update wurde gemacht-

    Zitat Zitat von chriss_msi Beitrag anzeigen
    Bios >1.50?
    Board wurde mit 1.50 ausgeliefert, nach den Problemen auf 1.60 geflasht.
    Zitat Zitat von Arno78 Beitrag anzeigen
    Hallo

    mach mal ein Stabilitätstest mit AOD
    Damit kann auch getestet werden ob die Kiste stabil ist und die CPU wird nicht ganz so heiß wie bei Prime

    Gruß
    CPU wird nicht zu heiß, da der Absturz kurz nach dem Lastzustand noch vor völlig kritische Temperaturen auftaucht.



    ----

    Die Instabilität kann durch manuelles Festsetzen der Taktrate bei 3.5 GHz und kranken Spannungen zwischen 1.45-1.50 leicht herausgezögert werden, allerdings stürzen die Worker nach ner Zeit wieder ab, und bei längerer Laufzeit auch Bluescreens im Normalbetrieb.

    Evtl. Zweite CPU von Alternate auch defekt?
    QX9650@ 4,0 GHz, 8GB DDR3 Ram 1333 MHz (G.Skill), Asus Striker NSE II,
    HD6870 @1,03 GHz und vieles mehr..

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    1.511

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    Und wenns das Board ist, oder der Speicher?

  8. #7
    Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    Sommer : Im Gehäuselüfter Winter:Grafikkarte
    Beiträge
    2.747

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    Der Speicher wurde bereits getestet. Und durch anderen Testweiße ausgetauscht. Der RAM ist zu 100% Ok. Bleibt nur noch das Board oder?
    QX9650@ 4,0 GHz, 8GB DDR3 Ram 1333 MHz (G.Skill), Asus Striker NSE II,
    HD6870 @1,03 GHz und vieles mehr..

  9. #8
    Banned
    Dabei seit
    Jan 2010
    Beiträge
    233

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    Wenn das Mainboard defekt ist, kann dadurch die CPU kaputt gehen (Überspannung)?
    Ab 61°C ist der AMD-FX8320 überhitzt, schau mal auf die Temps.

    Habe auch die selbe CPU, 0 Probleme, OC bis: FSB: 300MHz, Multi: 14x, CPU:4200MHz, RAM: 2400MHz, NB: 2600MHz, HT:2600MHz
    BF3 auf ULTRA V-Sync 60FPS (ab und zu ein wenig Framedops bis auf max.32FPS)
    Treiber auf: max. Qualli

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2012
    Beiträge
    1.063

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    hast du die platine oder der cpu mit deinen fingern bei den leiterbahnen berührt

  11. #10
    Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    Sommer : Im Gehäuselüfter Winter:Grafikkarte
    Beiträge
    2.747

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    Zitat Zitat von bengel40 Beitrag anzeigen
    hast du die platine oder der cpu mit deinen fingern bei den leiterbahnen berührt
    Ich mache eine Ausbildung zum Fachinformatiker in Systemintegration. Solche Grundkenntnisse sollten mir zumindest veranlagt sein. Trotzdem Danke. Die CPU befindet sich bei Standard Takt um die 50°C, bevor Prime seine Fehler schmeißt.

    Ich gehe mittlerweile davon aus das, dass Board einen Schlag weg hat.
    QX9650@ 4,0 GHz, 8GB DDR3 Ram 1333 MHz (G.Skill), Asus Striker NSE II,
    HD6870 @1,03 GHz und vieles mehr..

  12. #11
    Banned
    Dabei seit
    Jan 2010
    Beiträge
    233

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    50°C ist zu hoch, ich habe 38°C im standart
    in BF3 nach einer Stunde 58-60°C und das OC @ 4200MHz

  13. #12
    Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    Sommer : Im Gehäuselüfter Winter:Grafikkarte
    Beiträge
    2.747

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    Ich rede nicht von Core Temp Temperaturen, Ich rede von Kerntemperaturen die mir das Asrock Tool ausliest welches wiederum den genaueren Mainboard Sensor ausliest.

    Die Core Temp Temperaturen liegen auf dem Niveau welches du vorgibst.
    QX9650@ 4,0 GHz, 8GB DDR3 Ram 1333 MHz (G.Skill), Asus Striker NSE II,
    HD6870 @1,03 GHz und vieles mehr..

  14. #13
    Banned
    Dabei seit
    Jan 2010
    Beiträge
    233

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    ups sorry, habe das überlesen.
    Also, wenn du die richtigen Treiber installiert hast und du ein Softwarefehler ausschließen kannst, ist die Sache klaa, das Board ist hin.

  15. #14
    Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    Sommer : Im Gehäuselüfter Winter:Grafikkarte
    Beiträge
    2.747

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    Alles klar, dann kann Alternate das Board ja austauschen ;-) Danke an alle Thread kann zugemacht werden.
    QX9650@ 4,0 GHz, 8GB DDR3 Ram 1333 MHz (G.Skill), Asus Striker NSE II,
    HD6870 @1,03 GHz und vieles mehr..

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    861

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    Wäre übrigens interessant zu erfahren, ob der FX8 schneller/besser (Gesamtes Arbeitsgefühl) als der Q9650 mit 4GHz ist, falls du solche Tests noch machen kannst.
    Volvo S60R Handschalter:http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/451976.html
    Main: (FM2A88M EXTREME4, 750k@4.2GHz, 8GB, GF660)
    TV: J&W890GX, 955BE, 8GB; Server: MS-9105, 2xP3-S1.52GHz, 3GB RAM, FX3000, WinME/Debian
    WinXP/Ubuntu: Prescott 3.4GHz G1 @1.05V, S478, SB75G2, 2GB, HD3850AGP; WinXP: AsRock 4CoreDual SATA R2.0, E5800@3.85GHz, GF470GTX, 4GB

  17. #16
    Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    Sommer : Im Gehäuselüfter Winter:Grafikkarte
    Beiträge
    2.747

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    Das FX System ist für nen Kumpel von mir ;-)

    Viele Grüße von einem V70 T5 || Besitzer ;-)

  18. #17
    Captain
    Dabei seit
    Jan 2011
    Ort
    Sohren
    Beiträge
    3.603

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    Liefert denn das NT seine Spannung bzw. wie siehts auf der 5v und 12v Schiene aus? Prime haut unter Volllast schon ziemlich rein vielleicht überlastet auch einfach das NT und dadurch schaltet er sich ab.

  19. #18
    micmax
    Gast

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    Würde mal ein anderes NT anhängen.

  20. #19
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2007
    Beiträge
    14.968

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    Zitat Zitat von micmax Beitrag anzeigen
    Würde mal ein anderes NT anhängen.
    Oder du Testest einfach mal mit FurMark ob der Rechner dann auch abkackt.
    Du hast ihn @ x6 Getestet und es lief,hast dann nicht mal die Module durchgetestet?

  21. #20
    Commander
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    Sommer : Im Gehäuselüfter Winter:Grafikkarte
    Beiträge
    2.747

    AW: Mit FX8320 kurz vor dem Wahnsinn

    Die Schienen sind Stabil Wenn die CPU alleine belastet wird @X8 gibt es fehler. Wenn ich 6 kerne belaste keine. wenn cpu@x6 + graka belastet werden stürtzt der Rechner auch nicht ab und prime ist stabil. Und das NT wird mit CPU alleine nicht so hart belastet wie mit cpu + graka zusammen auch wenn der nur auf 6 Kerne läuft in dem moment.

    Es ist wohl das Mobo..
    QX9650@ 4,0 GHz, 8GB DDR3 Ram 1333 MHz (G.Skill), Asus Striker NSE II,
    HD6870 @1,03 GHz und vieles mehr..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •