[Diskussionsthread] Energieverbrauch eures Systems

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.976

Ergebnisse:


https://docs.google.com/spreadsheets/d/1kg5oVRacxJ2XJIry_sXEqn65Fewt0kRFoMi0rJw5WxU/edit?usp=sharing



Hallo Leute,

Ziel dieses Threads ist es den Stromverbrauch eures Rechners mit anderen Rechnern, unter möglichst realen Bedingungen, vergleichen zu können. Daher verzichten wir auf Benchmarkprogramme wie Prime95 und Furmark und greifen stattdessen zu Cinebench R11.5 und dem AvP-Benchmark. Hierfür werden eure Ergebnisse und Angaben zu eurem System, samt Stromverbrauch gesammelt und ausgewertet.


Bitte schickt mir Ergebnisse mit dem Verbrauch eures Rechners in folgenden Szenarien:

- IDLE (Nichts tun, oder nur Musikwiedergabe, oder bearbeiten eines Office-Dokumentes)
- CPU-Last (CINEBENCH 11.5) Zur Simulation von prozessorlastigen Anwendungen. Bitte achtet darauf, dass ihr den Cinebench R11.5 verwendet.
- Gesamtlast: (CINEBENCH 11.5 +Aliens vs. Predator Benchmark) Zur Simulation von Spielen
Startet den Cinebench und direkt danach den AvP-Benchmark. Der maximale Verbrauch wird dann gezählt.

Bitte denkt daran nur den PC zu messen und nicht die gesamte Steckdosenleiste, an der noch Monitor und Lautsprecher hängen.

Dazu dann noch die Angabe wieviele Punkte ihr im Cinebench erreicht habt und wieviele Frames im AvP-Benchmark (ohne Cinebench ) erziehlt werden konnten(in 1920x1080er Auflösung). Das Ergebnis könnt ihr im Ordner "AvP_D3D11_Benchmark" in "Eigene Dokumente" auslesen unter "Average FPS"


(Bitte sendet so viele Informationen wie möglich über euren Rechner, damit möglichst gut eingeschätzt werden kann, wo sich die Stromfresser verstecken. Hierzu gehören generelle Informationen über den Typ des Prozessors und der Grafikkarte, aber auch vermeindlich Nebensächliches wie die Anzahl und Größe der verbauten Lüfter, Festplatten, oder dem Typ des Mainboards.)



Beispiel:

CPU: 3570k @ 0,93V, @ 3600Mhz
RAM: 2 x 4 GB DDR3 (1,5V)
Mainboard: Z77E-ITX
GPU: 5770 HD
PSU: 350W 80+Gold
ODD: Kein optisches Laufwerk
HDD: Zwei 2,5 Zoll Laufwerke
FANS: Zwei 92mm-Lüfter (auf dem CPU-Kühler)

Sonstiges: Tastaur + Maus
Messgerät: Voltcraft Energy Monitor 3000

Idle: 48W
Cinebench: 80W
Cinebench + AvP: 179W
Punkte Cinebench: 5,85
Punkte AvP-Benchmark: 30



Vorlage:
CPU:
RAM:
Mainboard:
GPU:
PSU:
ODD:
HDD:
Fans:

Sonstiges:
Messgerät

Idle:
Cinebench 11.5:
Cinebench 11.5 + AvP:
Punkte Cinebench 11.5 :
Punkte AvP-Benchmark:
 
Zuletzt bearbeitet:

novle

Banned
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
620
AW: Energieverbrauch eures Systems

ohne ein einheitliches und gutes messgerät bringts relativ wenig
 
D

DunklerRabe

Gast
AW: Energieverbrauch eures Systems

Ohne das jeweilige Messgerät mit zu betrachten ist die Vergleichbarkeit der Messwerte allerdings sehr dürftig!
Und man sollte 2.5" HDD und SSD vielleicht noch trennen, ich seh die von der Leistungaufnahme her nicht unbedingt in einer Liga.

Achja, und 3DMark ist jetzt vielleicht nicht unbedingt sonderlich gut geeignet um die Gesamtlast zu ermitteln, da scheinen Dinge wie Prime oder Cinebench + Furmark doch sinnvoller zu sein.
 

JamesFunk

Commodore
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
4.643
AW: Energieverbrauch eures Systems

Jetzt sind hier schon wieder zwei Beiträge, die keine Ergebnisse liefern, wieder mal eine Diskussion über Details anfachen und die erwünschte Übersichtlichkeit zerstören.

Vielleicht sollte man hieraus einen Diskussionsthread machen und einen weiteren (moderierten) Thread eröffnen, in dem NUR die Verbräuche eingetragen werden.
 
D

DunklerRabe

Gast
AW: Energieverbrauch eures Systems

Die erwünschte Übersichtlichkeit kriegt man sowieso nur durch Zusammenfassung der Ergebnisse und nicht durch Ergebnisse in einzelnen Posts, auch nicht wenn sie hintereinander stehen.
Und die Diskussion über Details ist nunmal von enormer Relevanz für die Aussagekraft.
 

Shaav

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.976
AW: Energieverbrauch eures Systems

Die erwünschte Übersichtlichkeit kriegt man sowieso nur durch Zusammenfassung der Ergebnisse und nicht durch Ergebnisse in einzelnen Posts, auch nicht wenn sie hintereinander stehen.
Richtig. Hier darf gerne diskutiert werden und das soll auch so sein. Ich fasse alles nötige dann zusammen und packe es in den ersten Post.



ohne ein einheitliches und gutes messgerät bringts relativ wenig
So etwas kann man nicht verlangen. In wie fern messen andere Geräte eigentlich ungenau? Soweit ich weiß treten diese Messungenauigkeiten gerade im einstelligen Wattbereich auf. Dieser ist aber nicht gefragt. Ich sehe daher kein Problem.


Achja, und 3DMark ist jetzt vielleicht nicht unbedingt sonderlich gut geeignet um die Gesamtlast zu ermitteln, da scheinen Dinge wie Prime oder Cinebench + Furmark doch sinnvoller zu sein.
Mag sein, dass 3D-Mark nicht 100% geeignet ist. Ich wollte aber auch keine realitätsfernen Verbräuche hier sammeln. Wenn ich Prime und Furmark anwerfe verbraucht mein PC locker 50W mehr als jemals zuvor.

Was haltet ihr von einer Kombination aus Cinebench und 3D Mark um die Gesamtlast zu ermitteln?
Oder den Heaven Benchmark, statt dem 3D Mark. Mir ist wichtig, dass der Benchmark nicht lange dauert, die GPU aber voll auslastet ohne dabei unnatürlich hohe Werte zu erzeugen, wie dies Furmark tut.


Und man sollte 2.5" HDD und SSD vielleicht noch trennen, ich seh die von der Leistungaufnahme her nicht unbedingt in einer Liga.
In wie fern? Soweit ich weis verbrauchen beide je nach Modell 1-3 Watt. Man kann glaube ich nicht sagen, dass SSD generell mehr/weniger als HDDs verbrauchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Casi030

Banned
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
15.687
AW: Energieverbrauch eures Systems

.

Was haltet ihr von einer Kombination aus Cinebench und 3D Mark um die Gesamtlast zu ermitteln?
Oder den Heaven Benchmark, statt dem 3D Mark. Mir ist wichtig, dass der Benchmark nicht lange dauert, die GPU aber voll auslastet ohne dabei unnatürlich hohe Werte zu erzeugen, wie dies Furmark tut.
Wichtiger Punkt,die Kühlung + Aktive Lüfter.
Je nach Kühlung können da schon locker 10-20 Watt zwischen Luft und Wasser liegen.

Auch sollte ein Kurzer aber beständiger Lasttest gemacht werden wie z.b. der Metro Bench und davon wird die Lastspitze als Last angegeben.
3D Mark verwendet ja viele "Benchmarks" so das ich z.b. 200Watt oder auch 250Watt haben kann.
Auch sollte mit angegeben werden ob noch andere Verbracher mit gemessen werden,ohne Monitor....hab ich kein funktionierendes System,oder soll NUR der Rechner gemessen werden.
Ergänzung ()

Prime würd ich als Störgröße auf die hälfte der verfügbaren Threads beim Metro Bench mit laufen lassen mit......Test.
 

Ruheliebhaber

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.057
AW: Energieverbrauch eures Systems

Ich finde die Idee den Cinebench und 3DMark für das Lastszenario gleichzeitig laufen zu lassen in Ordnung. Obwohl man überlegen könnte, ob der 3DMark 06 nicht besser wäre, da er auch unter Windows XP läuft.
 

Shaav

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.976
AW: Energieverbrauch eures Systems

Wichtiger Punkt,die Kühlung + Aktive Lüfter.
Je nach Kühlung können da schon locker 10-20 Watt zwischen Luft und Wasser liegen.
Danke für den Hinweis. Wird hinzugefügt.


Auch sollte ein Kurzer aber beständiger Lasttest gemacht werden wie z.b. der Metro Bench und davon wird die Lastspitze als Last angegeben.
Also Metro statt 3D-Mark? Hört sich gut an, aber 2,9GB sind zuviel für einen download. Da muss es doch auch was kleineres geben.
Die Lastspitze wird natürlich immer genommen!


Auch sollte mit angegeben werden ob noch andere Verbracher mit gemessen werden,ohne Monitor....hab ich kein funktionierendes System,oder soll NUR der Rechner gemessen werden.
Werde ich editieren. Nur der Rechner natürlich.


Prime würd ich als Störgröße auf die hälfte der verfügbaren Threads beim Metro Bench mit laufen lassen mit......Test.
Kein Prime, lieber den Cinebench.


ob der 3DMark 06 nicht besser wäre, da er auch unter Windows XP läuft.
Also wenn der 3D Mark 06 eine moderne GRafikkarte voll auslasten kann dann würde ich den auch bevorzugen.
 

Ruheliebhaber

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.057
AW: Energieverbrauch eures Systems

Also wenn der 3D Mark 06 eine moderne GRafikkarte voll auslasten kann dann würde ich den auch bevorzugen.
Muß ich heute abend mal schauen, wie hoch er die Auslastung meiner GTX 460 treibt. Die Anzahl der Steckkarten könnte ebenfalls interessant sein. Eine Soundkarte verbraucht gerne 10 W.

Ich persönlich finde den maximalen Verbrauch und den idle-Verbauch am interessantesten. Ersteres wegen der Dimensionierung des Netzteils (Viele glauben immer noch, daß man min. 500 W braucht) und letzteres, da der Rechner sich bei sehr vielen meist im idle langweilt. Der idle-Wert ist auch interessant, da anscheinend immer mehr Interesse an einem Homeserver haben.


Übertaktet, Undervoltet

Prozessor: C2Q 8300 @ 3152 MHz @ 1.12 V
Arbeitsspeicher: 2 x 2 GB DDR2 @ 1008 MHz @ 1.8 V
Grafikkarte: GTX 460 @ 800 MHz @ 1.0 V
Netzteil: Etasis EFN 300 (passiv, Wirkungsgrad 75 % @ 80 % Last)
Optisches Laufwerk: DVD-Rom
3,5 Zoll HDD: -
2,5 zoll HDD/SSD: 3 (2 x SSD, 1 x 2,5" HDD)
Sonstiges: Maus, Tastatur, 4 x 120 mm Fan (gedrosselt)

Idle: 69 W
Prozessor-Last: 120 W
Gesamt-Last: 235 W

Kombiniert
- Cinebench (4 Threads), Furemark (Xtreme Burning Mode): 276 W

Einzelbenchmarks
- Cinebench R 11.5: 3.59
- Alien vs. Predator: 43.2 fps


Standardtakt, Standard VCore

Prozessor: C2Q 8300 @ 2500 MHz @ 1.20 V
Arbeitsspeicher: 2 x 2 GB DDR2 @ 800 MHz @ 1.8 V
Grafikkarte: GTX 460 @ 700 MHz @ 1.037 V
Netzteil: Etasis EFN 300 (passiv, Wirkungsgrad 75 % @ 80 % Last)
Optisches Laufwerk: DVD-Rom
3,5 Zoll HDD: -
2,5 zoll HDD/SSD: 3 (2 x SSD, 1 x 2,5" HDD)
Sonstiges: Maus, Tastatur, 4 x 120 mm Fan (gedrosselt)

Idle: 67 W
Prozessor-Last: 111 W
Gesamt-Last: 229 W

Kombiniert
- Cinebench (4 Threads), Furemark (Xtreme Burning Mode): 267 W

Einzelbenchmarks
- Cinebench R 11.5: 2.81
- Alien vs. Predator: 37.7 fps

Zusatztests

Cinebench + AvP
4 Threads @ 36,0 fps @ 226 W
3 Threads @ 37,6 fps @ 228 W
2 Threads @ 37,5 fps @ 221 W
0 Threads @ 37,6 fps @ 200 W (GPU @ 700 MHz, VRAM @ 1840 MHz, 1037 mV)
0 Threads @ 43,2 fps @ 209 W (GPU @ 800 MHz, VRAM @ 2150 MHz, 1000 mV)
0 Threads @ 43,2 fps @ 218 W (GPU @ 800 MHz, VRAM @ 2150 MHz, 1037 mV)
 
Zuletzt bearbeitet:

Casi030

Banned
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
15.687
AW: Energieverbrauch eures Systems

Also Metro statt 3D-Mark? Hört sich gut an, aber 2,9GB sind zuviel für einen download. Da muss es doch auch was kleineres geben.
Die Lastspitze wird natürlich immer genommen!
OK der Download ist blöd....
Alien vs Predator Benchmark,wobei man dort auch wieder nur über ein Tool an die Einstellungen kommt.




beim Cinebench musst aber auch wieder im TaskManager die Kerne zuweisen beim Run...sonst kommst zuweit aus dem Realn bereich raus


Also wenn der 3D Mark 06 eine moderne GRafikkarte voll auslasten kann dann würde ich den auch bevorzugen.
3D Mark ....lastet die GPU doch garnicht richtig aus weil ich zu wenig Einstellungen machen kann...und dann muss auch vorgeschrieben werden welcher Test gemessen wird.....

Anhang Verbrauchstest Untervoltet.txt betrachten
Braucht ich gerad zum nachsehen:D

CineBench 200Watt/Prime 215Watt.Bei ner Halbierung der Threads würd Prime rund 5-8Watt mehr Verbrauchen als CineBench,dafür kannst in Prime einfacher einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shaav

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.976
AW: Energieverbrauch eures Systems

beim Cinebench musst aber auch wieder im TaskManager die Kerne zuweisen beim Run...sonst kommst zuweit aus dem Realn bereich raus
Wie, zuweisen? Und warum sollten die Werte unreal sein?

CineBench 200Watt/Prime 215Watt.Bei ner Halbierung der Threads würd Prime rund 5-8Watt mehr Verbrauchen als CineBench,dafür kannst in Prime einfacher einstellen.
also bei mir frisst Prime 19(bis 30 Watt) mehr, zum Beispiel 93 zu 74 Watt. Da ist die prozentuale Abweichung von beträchtlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

novle

Banned
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
620
AW: Energieverbrauch eures Systems

1. messen energiemessgeräte unteschiedlich
2. was bringt ein thread mit idle verbrauchswerten? eine reine mainboard + CPU+ Ram konfig ist 1000x sinnvoller als ein komplettsystem zu messen....
 

Casi030

Banned
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
15.687
AW: Energieverbrauch eures Systems

Wie, zuweisen? Und warum sollten die Werte unreal sein?
Ist doch einfach,die Leut jammer hier immer das die Spiel nur 2-4 Kerne auslasten und ein 6-8Kern unnötig ist.
CineBench belastet ALLE Kerne voll wie z.b. ein Encoderprogramm.....ein Spiel aber nicht so viel und so stark,aus diesem grund würde der Verbrach zu hoch gehen und es besteht die Gefahrt das die Graka garnicht voll ausgelastet wird.
Teilst aber jetzt die CineBench/Prime last auf mit einem GrafikTest der nur 1-2 Kerne belastet,so solltest ehr an realere Spiele aller BF3 und Co herrankommen.

also bei mir frisst Prime 19(bis 30 Watt) mehr, zum Beispiel 93 zu 74 Watt. Da ist die prozentuale Abweichung von beträchtlich.
Da müsst man die Einzelnen tests mal messen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ruheliebhaber

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.057
AW: Energieverbrauch eures Systems

Ich finde, Ihr nehmt es etwas zu genau. Geht es nicht eher um Tendenzen und die grobe Einschätzung, als um auf das Watt genaue Messungen? Außerdem müßt Ihr bedenken, daß es nicht zu kompliziert oder zeitaufwändig werden darf, damit überhaupt jemand mitmacht.
 

Ruheliebhaber

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.057
AW: Energieverbrauch eures Systems

Mir ist gerade eingefallen, daß das Mainboard mit in die Liste aufgenommen werden sollte. Das kann einen erheblichen Einfluß haben. Selbst bei oberflächlich betrachtet ähnlich ausgestatten Mainboards der gleichen Chipsatzserie vom gleichen Hersteller habe ich schon Unterschiede von über 10 W gesehen. Oder was meint Ihr?

@Casi: Was hälst Du davon CPU und GPU getrennt zu belasten und zu messen? Z.B. Cinebench und Prime95 für den CPU-Test und Furemark für den Graphikkartentest.
 

hm74

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
362
AW: Energieverbrauch eures Systems

Prozessor: E8600 @ 3333 MHz @ 1.187V
Mainboard: Gigabyte GA-EP31-DS3L v1
Arbeitsspeicher: 2x2 GB DDR2 @ 1066 MHz @ 2.1V
Grafikkarte: HD7750 @ 800 MHz
Netzteil: FSP Zen 400W (passiv) 80 PLUS Bronze
Optisches Laufwerk: Sony Optiarc DVD RW AD-5280S ATA Device
3,5 Zoll HDD: 1TB Western Digital Caviar® Green WDC WD10EADS-00L5B1
Sonstiges: Maus, Tastatur, Scanner, Diskettenlaufwerk 4 x 120mm Scythe RPM800 Fan

Idle: 73W - Win7 Idle
Prozessor-Last: 100W - Cinebench R11.5 64bit
Gesamt-Last: 134W

Gemessen mit Energy Check 3000
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DunklerRabe

Gast
AW: Energieverbrauch eures Systems

Ich halte eigentlich alle Benchmarks, die mehr oder weniger auf einer realitätsnahen 3D Engine basieren, für eher ungeeignet.
Grund: Sie erzeugen ausnahmslos keine konstante Last und somit wird dann die Deutung der Ergebnisse um so schwerer, weil nicht alle GPUs davon gleichmäßig ausgelastet werden.

100% sind 100%, aber eine Auslastung von gemittelten 87% über 47 Sekunden und 43% über 12 Sekunden bedeuten für eine Radeon 5870 etwas anderes als für eine GTX 680.

CPU: Prime oder Cinebench
GPU: Furmark
Gesamt: Beides
 
Top