1. #1
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jun 2013
    Beiträge
    118

    Post „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    Nachdem Intel kürzlich seine „Haswell“-Prozessoren im Mainstreambereich vorgestellt hat und die Aktualisierung der Enthusiastenplattforum um den Sockel LGA 2011 mit Ivy Bridge-E“ bald erfolgen soll, richten sich die Blicke verstärkt auf dessen Nachfolger „Haswell-E“.

    Zur News: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Newbie
    Dabei seit
    Jun 2013
    Beiträge
    2

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    Nett, Nett
    ich bin zwar im "MainStream" kein großer Freund von Intel, dafür aber mehr im High-End Bereich.
    Aber mal sehn wann AMD seine ersten CPUs mit DDR4 ankündigt. In der PS4 verwenden die ja schon GDDR5.

  4. #3
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    262

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    Hm, was für was man den wohl braucht?

    *DENK* BF3 Multiplayer zocken, nebenbei ein HD Film konvertieren, Mucke aus der "Soundcloud" laufen lassen und im Hintergund rennt noch "Folding @ Home" und natürlich nebenbei noch die Weltformel berechnen.

    Mach das mal mit ner Konsole
    Geändert von tom130 (15.06.2013 um 09:52 Uhr)

    Die stationäre Zockerkiste: My SysProfile.de! (KLICKMICH)

    Die mobile Zockerkiste: Medion Akoya X7811 (KLICKMICH)

  5. #4
    Moderator
    Moderator
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    3.415

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    Zitat Zitat von martin1991zab Beitrag anzeigen
    In der PS4 verwenden die ja schon GDDR5.
    GDDR 5 ist DDR3 basiert, das ist also schon "alt".
    Schön dass Intel endlich mal 8-Kerne auf den Verbraucher loslassen wird, wobei es schon fraglich ist ob die Softwareentwickler dann mal in die Puschen kommen und auch für Alltagsanwendungen einen ordentlichen Multicoresupport bringen.

    Edit: Ist eigentlich jemandem aufgefallen dass laut Folie die PCIe Lanes abgespeckt wurden? Anstatt 2x16 und 4x8 bei Ivy-E soll Haswell-E nur noch 3x8 in der Spitze liefern.
    Mir kann es ja egal sein - aber für absolute Leistungsfanatiker ist das doch sicherlich ein Rückschritt.
    Geändert von Thanok (15.06.2013 um 10:00 Uhr)
    Mein Digitales bestes Stück:
    Intel Core i7 4770K @4,4-4,6Ghz | GTX Titan Black@1.225Mhz | BeQuiet! Dark Power Pro P10 850W | ASRock Z87 Professional | 24GB RAM | 256GB Samsung 840 Pro + 960GB Crucial M500 + 2TB Datengrab + 4TB Backup

  6. #5
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    48.947

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    Zitat Zitat von tom130 Beitrag anzeigen
    Hm, was für was man den wohl braucht?
    Mein 6-Kerner mit HT braucht für 3D-Szenen rendern schon erheblich mehr Zeit als unser 16-Kerner hier auf der Arbeit. Ich würde mich über 2 weitere Kerne und HT dann doch schon freuen :-)
    Auch Videos in 5760x1080 für YT umrechnen würde dann nicht mehr so lange dauern, und das Capturen vielleicht die FPS nicht so weit droppen.

    Leistung kann man nie genug haben.

  7. #6
    Captain
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    3.265

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    In einem Jahr startet also DDR4, sehr schöne Entwicklung.
    Mich würden diese Module mit Daten behalten interessieren. So könnte der Standby Modus revolutioniert werden.

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2005
    Ort
    Krefeld City
    Beiträge
    1.010

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    Schön wäre es, wenn Haswell-E die Optimierungen vom Haswell Refresh bekommen würde.
    Oder sind das verschiedene Paar Schuhe?

    Schön das DDR4 kommt, schade nur das die Chipsatz Mainstream Variante S-ATA Express bekommt und die Highend Variante mit S-ATA 3 vorlieb nehmen muss. Zudem wäre PCIe 3.0 Lanes vom Chipsatz ausgehend auch mal nicht verkehrt, aber vernachlässigbar. Schade.
    Abit AB9 QuadGT @ Thermaltake Soprano DX Black
    C2D E6600 @ 3.2GHz @ Coollaboratory MetalPad @ Scythe Infinity
    Corsair XMS2 DHX 4096 MB DDR2 6400/800 CL4-4-4-12 2T
    eVGA Geforce GTX 460 768 MB GDDR3
    Auzentech Forte 7.1
    2x Western Digital Raptor X

  9. #8
    Banned
    Dabei seit
    Feb 2013
    Beiträge
    117

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    wenn die konsolen mit ihren 8 kernern ende 2013 kommen besteht ja hoffnung, dass 1 jahr später 8 kerner auch bei spielen was bringen. schließlich richtet sich alles an spielen an den konsolen.

    dennoch ist der satz "we r not slowing down" nicht richtig. es ist eine lüge. da intel künstlich bremst.

  10. #9
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Nutzvieh Hochburg...
    Beiträge
    11.528

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    Sehr interessant!
    Zugleich impleziert "8 and 6" Kerne die vermutlich gleiche Preisentwicklung wie seit eh - also der kleine 8-Kerner sowas um 500 €, der große 8-Kerner für nen Riesen - und jetzt das interessante - ein 6 Kerner, der dann im Preislevel wohl mit den 4-Kernern (Spitzenmodell) aus der normalo Serie Haswell mithalten kann!
    Dazu ein neuer Chipsatz, der für mich das interessanteste ist! DDR4-RAM hingegen ist für mich und meine Bedürfnisse fast unwichtig, aus Leistungs-Sicht!
    Aber noch länger warten auf Haswell-E ......... beinahe unerträglich!
    FD R4 Black Pearl, Enermax Tri. FC 550 Watt, Intel 4930K, Noctua NH-U14S, Asus P9X79 Pro, 16 GB DDR3-1866, Palit GTX780 SJS, SSDs: 512 GB Crucial M550, 256 GB Samsung 830 & 840, 160 GB Intel 320, 128 GB Plextor PX-128M2S, etc., LG BluRay GGC H20-L, Win 7 Pro x64, HP 24" LA2405wg
    Notebook: GB U2442V2 - i5 3210m, 8 GB RAM, GT640m, 128 GB Crucial M4, 14"

    Gegen das Vergessen: --> http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-237040.html <--

  11. #10
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    262

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    Zitat Zitat von HisN Beitrag anzeigen
    Mein 6-Kerner mit HT braucht für 3D-Szenen rendern schon erheblich mehr Zeit als unser 16-Kerner hier auf der Arbeit. Ich würde mich über 2 weitere Kerne und HT dann doch schon freuen :-)
    Auch Videos in 5760x1080 für YT umrechnen würde dann nicht mehr so lange dauern, und das Capturen vielleicht die FPS nicht so weit droppen.

    Leistung kann man nie genug haben.
    Die Zukunft: http://i.stack.imgur.com/XWyHq.jpg ... Außerdem wittere ich hier einen Anhänger einer seltenen Spezies: Eyefinity FTW!!!

    Die stationäre Zockerkiste: My SysProfile.de! (KLICKMICH)

    Die mobile Zockerkiste: Medion Akoya X7811 (KLICKMICH)

  12. #11
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    48.947

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    @Lars_SHG
    Was hast der Haswell, dass Du jetzt bei SB-E oder IV-E vermissen würdest, so dass Du "unerträglich" warten darfst? Der Speicher ist es ja wohl nicht.

  13. #12
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Nutzvieh Hochburg...
    Beiträge
    11.528

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    Native SATA3 Ports in ausreichender Stückzahl!
    FD R4 Black Pearl, Enermax Tri. FC 550 Watt, Intel 4930K, Noctua NH-U14S, Asus P9X79 Pro, 16 GB DDR3-1866, Palit GTX780 SJS, SSDs: 512 GB Crucial M550, 256 GB Samsung 830 & 840, 160 GB Intel 320, 128 GB Plextor PX-128M2S, etc., LG BluRay GGC H20-L, Win 7 Pro x64, HP 24" LA2405wg
    Notebook: GB U2442V2 - i5 3210m, 8 GB RAM, GT640m, 128 GB Crucial M4, 14"

    Gegen das Vergessen: --> http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-237040.html <--

  14. #13
    Admiral
    Dabei seit
    Dez 2010
    Ort
    Aalen
    Beiträge
    7.569

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    wenn der günstigste 6-Kerner etwa 500€ kostet, dann kann man sicherlich mit einem Preis zwischen 750 und 1000€ für den ersten 8 Kerner im Desktopbereich
    Lass deinen Computer für den guten Zweck rechnen!
    Hilf mit!

  15. #14
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    48.947

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    Zitat Zitat von Lars_SHG Beitrag anzeigen
    Native SATA3 Ports in ausreichender Stückzahl!
    Okey, ich meine abgesehen von Blender-Benchmarks hab ich da noch nix gemerkt an meinem X79, obwohl ich ausschließlich SSDs betreibe. Aber da hat dann wohl jeder andere Ansichten zu, wie auch zu der Anzahl der Kerne die man braucht. Darauf zu warten? Ich weiß nicht. Kann man sowas nicht durch einen PCIe-Controller kompensieren, ich meine wenn es denn so wichtig ist, dass man 2 Jahre warten in Kauf nimmt, während 6 Kerne am X79 schon fast 2 Jahre möglich sind?

  16. #15
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2004
    Beiträge
    1.354

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    Endlich kommt von Intel mit dem X99 einer neuer Chipsatz für den überarbeiteten Sockel LGA2011-3. Bei 10 x SATA 6GB/s und bis zu 6 USB3-Anschlüsse benötigt man eigentlich keine Zusatzcontroller mehr, die bei X79-Boards immer wieder zu Problemen geführt haben.
    PC1= Asus Z87-Deluxe, i7 4770S mit Thermalright True Spirit 90M, be quiet BQT E8-CM-580W, 4x8192 MB mushkin Silverline PC3-10666 9-9-9-24, Crucial M500: 1x240 GB, 1x480 GB, 2x960 GB, XFX AMD Radeon R7 250, Antec PO P193V3
    PC2= Asus Z97 Deluxe, i7-4790 mit Thermalright True Spirit 90M, be quiet! Straight Power CMBQT E7 580 W, 4 x 8192 MB mushkin Silverline PC3-12800 11-11-11-28, Plextor PX-G256M6e auf M.2, Samsung 830: 256 GB, 2x512 GB; 840 EVO: 1 TB, XFX AMD Radeon R7 250, Antec PO P193

  17. #16
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Nutzvieh Hochburg...
    Beiträge
    11.528

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    tja, jeder wie er mag - es gibt halt auch Leute die ihre Hobbys befriedigen können ohne die Not sofort aufzurüsten zu müssen - das ermöglicht mir, FÜR MICH unzureichende Hardware nicht kaufen zu müssen - und das sogar ohne Benchmark-Interesse!
    Für andere mag es anders aussehen!
    FD R4 Black Pearl, Enermax Tri. FC 550 Watt, Intel 4930K, Noctua NH-U14S, Asus P9X79 Pro, 16 GB DDR3-1866, Palit GTX780 SJS, SSDs: 512 GB Crucial M550, 256 GB Samsung 830 & 840, 160 GB Intel 320, 128 GB Plextor PX-128M2S, etc., LG BluRay GGC H20-L, Win 7 Pro x64, HP 24" LA2405wg
    Notebook: GB U2442V2 - i5 3210m, 8 GB RAM, GT640m, 128 GB Crucial M4, 14"

    Gegen das Vergessen: --> http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-237040.html <--

  18. #17
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2009
    Beiträge
    371

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    Xeon ist NICHT für den desktop. Daum hat intel auch nicht die handbremse angezogen. Wie man eine news nur so dumm schreiben kann ...

  19. #18
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jul 2003
    Beiträge
    16.795

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    Also das einzig positive ist die Nachricht, dass der haswell-E schon recht baldig kommt.
    Aber der Rest ist schon schwach irgendwie. Wenn es für Haswell E nur 6-8 Kerne gibt, dann wirds im mainstreamsockel 2015 wohl immer noch nur 4 Kerne geben.
    Die Southbridge ist zudem mal richtig erbärmlich. Für 2014/2015 hätte ich wohl PCIe 3.0 erwartet. Die 8 zusätzlichen Lanes sind da ziemlich egal, die CPU hat davon schon reichlich. Aber für die Anbindung an die CPU wäre das schon nicht schlecht gewesen.
    Nur die Frage ist dann auch ob der Mainstreamsockel dann ebenfalls bei PCIe 2.0 für die Southbridge bleibt. Nicht grad unwahrscheinlich. Und da die eh schon knapp bemessen sind frage ich mich wie man dann Thunderbolt, SATA-Express oder USB 3.0 mit 10 GBit/s realisierne will.

    Desweiteren wäre SATA-Express beim x99 nicht schlecht gewesen. Klar kann man Argumentieren, dass dort wo die Plattform zum Einsatz kommt gleich nen vernünftiger SAS/SATA-Controller verbaut wird, aber überall ist der eben nicht nötig. Und für 1-2 schnelle Laufwerke hätte man da ruhig auch schnelle Schnittstellen integrieren können.

    Aber die trauen sich ja auch den komplett veralteten X79 für Ivybridge einzusetzen.
    Ich hoffe das AMD noch so richtig was drauflegen kann und auch die FX-Serie weiter beibehält. Auch wenn sie nur durch aberwitzige TDPs Intels mainstreamplattform schlagen können, so merkt Intel dann vielleicht das die Konkurrenz im nacken sitzt.
    Und wenn sie bei der Southbridge schöne Pakete schnüren, dann fühlt sich vielleicht Intel auch genötigt nachzuziehen.

    Zitat Zitat von Thanok Beitrag anzeigen
    Ist eigentlich jemandem aufgefallen dass laut Folie die PCIe Lanes abgespeckt wurden? Anstatt 2x16 und 4x8 bei Ivy-E soll Haswell-E nur noch 3x8 in der Spitze liefern.
    Es sind bei Sandy-, Ivy und Haswell-E 40 Lanes.
    Was die jetzt mit ihren max 4x8 oder max 3x8 wollen ist mir ein Rätsel.

    @Beefsupreme
    Nur weil du es nicht verstehst ist die News noch lange nicht dumm. Das ist beides die selbe Plattform und Intel könnte problemlos mehr Kerne anbieten, will es aber rein Produktpolitisch einfach nicht.
    Geändert von bensen (15.06.2013 um 10:42 Uhr)

  20. #19
    Admiral
    Dabei seit
    Okt 2007
    Ort
    an der Ruhr
    Beiträge
    8.329

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    Schön das bei Intel was passiert, AMD soll endlich mal was machen sonst stagniert der Markt.

    @Lars

    Native SATA3 Ports in ausreichender Stückzahl!
    hmm gibt doch gute und teuere Sata Controller die man in PCIe 8x oder 16x steckt und die deutlich mehr können als die integrierten?!?


    Zitat Zitat von tom130 Beitrag anzeigen
    Die Zukunft: http://i.stack.imgur.com/XWyHq.jpg ... Außerdem wittere ich hier einen Anhänger einer seltenen Spezies: Eyefinity FTW!!!

    teilweise, nur heute hast deine 8 Threads und der erste läuft mit 100% die anderen drehen däumchen
    (ausnahmen bestätigen die Regel)
    Geändert von Tinpoint (15.06.2013 um 10:46 Uhr)
    hart, härter, Redakteur bei hartware.net
    poiu@Fratzebook und mein Youtube Gulli ähm Kanal
    Bald singen die Leute "Es ist alles nur geCloud ohhhh!"
    Comuterbase Forum 3...2....1 Klick & Forum Weisheit
    Wenn Wasser wirklich ein Gedächtnis hat, dann ist Homöopathie voll von ScheiBe!

  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2011
    Ort
    Jeffries-Röhre
    Beiträge
    1.056

    AW: „Haswell-E“ wird erste Acht-Kern-Desktop-CPU mit DDR4

    Zitat Zitat von HisN Beitrag anzeigen
    Mein 6-Kerner mit HT braucht für 3D-Szenen rendern schon erheblich mehr Zeit als unser 16-Kerner
    sind grafikkarten nicht viel schneller als cpu's für rendering? stichwort cuda.
    PC Intel Core i7 3770K Asus P8P67 WS Revolution EVGA GTX 660Ti SC
    Patriot Black Mamba 8GB 2400 cl10 Seasonic X-Series X-560 Watercool MO-RA 3 9x120 Pro

    PC II Intel i3-4330 ASRock H97M Pro4 Asus HD7750 G.Skill 8GB DDR3 1600MHz CL9

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •