News : Aus für Napster ?!

, 0 Kommentare

Aufgrund einer einstweiligen Verfügung, welche ein US-Bundesgericht am Mittwoch der MP3 Tauschbörse Napster auferlegt hat, darf Napster ab Freitag keine Vermittlungen von Musikfiles, die dem Urheberrecht unterliegen, mehr betreiben. Napster will umgehend Berufung einlegen und stützt sich darauf, dass sich jeder Bürger z.B. Filme oder Musikstücke zum eigenen Gebrauch vervielfältigen darf.

Mit einem abschließendem Urteil rechnet man gegen Ende des Jahres. Über Napster werden in jeder Minute 1400 MP3's kopiert, wodurch der Musikindustrie bisher ein Schaden von 300 Millionen Dollar entstanden ist.

0 Kommentare
Themen:
  • Marcus Hübner E-Mail
    … hat von April 2000 bis Juli 2006 Artikel für ComputerBase verfasst.