News : Ricoh kippt das Brennergeschäft

, 12 Kommentare

Der bekannte Hersteller von CD- und DVD-Brennern Ricoh will sich aus dem Geschäft mit optischen Laufwerken zurückziehen. Gründe dafür sind sinkende Absatzzahlen in einem hart umkämpften Markt, der immer mehr auf den Preis der Produkte drückt.

So kam das Unternehmen zu dem Schluss, dass in dem Bereich zukünftig kein Gewinn erwirtschaftet werden kann. Derzeit hat das Unternehmen mit dem MP5316DA einen 16-fach-DVD-Brenner im Programm, der auch die 4-fache Geschwindigkeit für Double Layer beherrscht. Dieser wird wohl vorerst das letzte Produkt im Bereich optisches Medium sein. Wie das Unternehmen sich neuen Technologien wie Blu Ray und HD-DVD stellen wird, ist derzeit nicht klar. Ganz verschließen wolle man sich dem aber nicht.

Ricoh will sich künftig verstärkt in den Bereichen Drucker und Office-Produkte engagieren, CD- und DVD-Medien sollen aber weiter hergestellt werden.