News : AOpen mit günstigem Barebone

, 18 Kommentare

AOpen präsentiert einen neuen Barebone, der dem geneigten Käufer als kostengünstige, solide und vor allem kompakte Basis dienen soll. Der Mini-PC auf nForce-2-Basis soll dabei gleichermaßen für Spieler wie auch anspruchslosere Naturen, die gerne sparen wollen, geeignet sein.

So bietet der AOpen XC Cube EX18 V2, so der vollständige Name des Barebones, auf der Grundlage des nForce-2-Mainboards eine Heimat für Sempron-, Athlon-XP- und Duron-Prozessoren. Die integrierte NV18-Grafikeinheit kann durch eine AGP-Grafikkarte ersetzt werden, die neben einer PCI-Karte als Erweiterungssteckkarte in den Barebone eingebaut werden kann. Per se bietet der Barebone ebenfalls einen 10/100-MBit-LAN-Controller, einen Firewire-Port sowie zwei USB2.0-Anschlüsse.

AOpen XC Cube EX18 V2
AOpen XC Cube EX18 V2

Besonders hebt AOpen das neue V2-Airflow-Kühlsystem hervor, das für eine weiter verbesserte Luftzirkulation sorgen soll. Das Gerät ist ab sofort lieferbar und wird zu einem Preis von 179 Euro inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer angeboten.