News AOpen mit günstigem Barebone

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.482
AOpen präsentiert einen neuen Barebone, der dem geneigten Käufer als kostengünstige, solide und vor allem kompakte Basis dienen soll. Der Mini-PC auf nForce-2-Basis soll dabei gleichermaßen für Spieler wie auch anspruchslosere Naturen, die gerne sparen wollen, geeignet sein.

Zur News: AOpen mit günstigem Barebone
 

Muhviehstar

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
789
Wird Soundstorm mit S/PDIF unterstützt?

EDIT: Bei alternate steht, dass 6 Kanal AC97 über optischen Digitalausgang unterstützt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

dD1210

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
352
Habe ich das jetzt richtig verstanden?
Der Preis von 179€ ist für den Barebone inkl. Lüftung und dem nForce2-Board (mit kompletter OnBoard-Ausstattung)? Und wie sieht es mit dem Netzteil aus?
Heißt also, man hat für den Preis schon die Hälfte eines Multi-Media-Wohzimmer-Systems.

MfG dD
 

HolyDreamz

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
676
Zuletzt bearbeitet:
W

Willüüü

Gast
Finde ich nicht schlecht, kleine Festplatte rein und schon kam man das Gerät als Fileserver benutzen und in die Ecke stellen. Schlecht ist das Design aber nicht. Sieht wirklich ansprechend aus. Das Netzteil ist für solch ein System genau richtig definiert und verbraucht nicht so viel Strom, wenn ich 180 € hätte würde ich mir das Gerät sofort bestellen.

Gruß

Willüüü
 

buchi

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.958
würde man denn in so ein barbone auf eine graka mit zalman-hp reinbekommen?
aber ich könnt mir vorstellen dass das zu eng da drinnen vorgeht.
 

Jirko

Insider auf Entzug
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.482
Wir konnten bisher kein Bild finden. Das hier ist schon die Luxusausführung im Vergleich zu dem Bildmaterial, was man sonst so zu Gesicht bekommt. ;)
 

Jirko

Insider auf Entzug
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.482
Richtig - diese typischen "Alles und Nichts"-Bilder, die auf der einen Seite alle interessanten Eigenschaften des Barebones wiedergeben, auf der anderen Seite aber so klein und schlecht positioniert wurden, dass sie kaum weiterhelfen.

Sollte jemand große Bilder zu Gesicht bekommen, wäre das durchaus sehenswert. Was diese Bilder dort zeigen, hätte man sich jedoch fast denken können. Die essentielle Materie des Barebones wird nicht abgelichtet.
 

Goldie

Ensign
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
252
Gutes Angebot, leider für mich uninteressant, da kein FSB400 unterstützt wird. Ist halt noch der alte NForce2.

Bis denne!
 

AlanMozilla

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
526
Zitat von Goldie:
Gutes Angebot, leider für mich uninteressant, da kein FSB400 unterstützt wird. Ist halt noch der alte NForce2.

Bis denne!
Die nForce mit integrierter Graphik unterstützen leider prinzipiell
kein FSB 400.
Aber kleine Sempron 50€ Festplatte 50€ und DVD Brenner 50€ rein
und fertig ist der PC.
 

P4H

Ensign
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
201
+ RAM, + Floppy / 2te HD, +Monitor oder Switch, +Maus und Tastatur kommt noch dazu ;). Da kommen noch mal locker 150 dazu.
 

Cyberjunkie

Newbie
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5
FSB 400 aber nur, wenn man eine eigene AGPGrafikkarte einbaut!!!!!

LG
Cyber
 

CoolerMaster

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.068
wo steht das denn ? mit der AGP Karte ?

Also ich habe mal ein Biostar Barbone mit nForce zusammengebaut mit 3200+ das lief einwandfrei mit der integrierten Grafik nachdem ich ca. 20 verschiedene Speichermodule ausprobiert habe.
 

blattella

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
75
Hat irgentwer schon mal rausgefunden, was denn jetzt die beste Performance ist für den EX18 ?
Welche Ram´s laufen am besten ?
Welche Graka geht maximal aber immer noch passiv rein ?
und und und ...
Wer hat noch alles so ein Gerät ?
Wie sind die Erfahrungen ?
 
Top