3/6 Intel Core 2 Duo E6700 im Vorabtest : Das Ende des Pentium

, 195 Kommentare

Testsystem und Vergleichbarkeit

Für den Test des Core 2 Duo E6700 (Conroe mit 2,66 GHz und FSB1066) hatten wir die Gelegenheit, an einem von Intel vorkonfigurierten System in München unter Aufsicht einige vorinstallierte Benchmarks zu fahren. Damit sollten allen Testern gleiche Bedingungen gewährleistet werden.

Das von Intel bereitgestellte System war mit Intels D975XBX-Mainboard (Bad Axe) in der Revision 304 bestückt. Als Grafikkarten waren ATi Radeon X1900 XTX und X1900 CrossFire fest vorgeben. Für Messungen näher an der Realität haben wir uns jedoch dafür entschieden, CrossFire nicht zu aktivieren. Als Speicher wurde insgesamt 1 GB Corsair XMS8500 bei DDR2-800 und CL4-4-4-12 eingesetzt. Die Festplatte des Intel-Systems stammt von Maxtor. Das System lief auf einem 32-Bit-Version von Windows XP mit Service Pack 2.

Für Vergleichsmessungen haben wir in der Redaktion versucht, die Konfiguration des Intel-Systems weitestgehend nachzuempfinden. Als Mainboard kam dabei eine frühere Revision des D975XBX zum Einsatz, die auf die Performance keinen Einfluss haben dürfte. Problematischer ist dagegen der Unterschied in der eingesetzten Festplatte, denn diese ist im Conroe-System auf jeden Fall leistungsfähiger. Damit sind vor allem die Ergebnisse von PCMark05 nur eingeschränkt vergleichbar. Darüber hinaus war an den Catalyst 6.3 Beta-Treiber kurzfristig kein herankommen, so dass wir für den Test auf die finale Version des Catalyst 6.3 setzen mussten. Ein Einfluss auf die Performance ist hier jedoch kaum zu erwarten.

Bis auf diese Einschränkungen gehen wir davon aus, die Messungen bei Intel in München in unserer Redaktion relativ zuverlässig nachgestellt zu haben. Es kam derselbe Speicher mit denselben Timings zum Einsatz. Das Redaktions-System wurde – obwohl nicht im CrossFire-Modus genutzt – mit ATi Radeon X1900 XTX und X1900 CrossFire bestückt.

  • Prozessor
    • AMD Athlon 64 X2 5000+ (Windsor F2)
    • Intel Pentium Extreme Edition 965 (Presler C1)
    • Intel Core 2 Duo E6700 (Conroe B1)
  • Motherboard
    • Athlon 64 Sockel AM2 Plattform:
      ATi CrossFire Xpress 3200 Referenzplatine Stugeon - Bios: 14

    • Pentium D/XE Sockel 775 Plattform:
      Intel D975XBX (i975X Express) Rev 202 - Bios: BX97510J.86A.0807.2006.1403

    • Core 2 Duo Sockel 775 Plattform:
      Intel D975XBX (i975X Express) Rev 304 - Bios BX97510J.86A.1073.2006.0427.1210
  • Arbeitsspeicher
    • 2x512 MB DDR2-1066 Corsair CMS2X512-8500 (DDR2-800 CL4-4-4-12 für alle Plattformen)
  • Grafikkarte
    • ATi Radeon X1900 XTX
    • ATi Radeon X1900 CrossFire (CrossFire nicht aktiviert!)
  • Peripherie
    • Hitachi HDS722516VLSA80 (ComputerBase-Testsystem)
    • Maxtor Diamond Max 300GB 10 6B300S0 (Intel-Testsystem)
  • Netzteil
    • Tagan TG480-U22 (ComputerBase-Testsystem)
    • Antec Neo HE550 (Intel-Testsystem)
  • Treiberversionen
    • ATi Catalyst 6.3 (8.23100) (ComputerBase-Testsystem)
    • ATi Catalyst 6.3 Beta (8.230060131a) (Intel-Testsystem)
  • Software
    • Microsoft Windows XP Professional Service Pack 2
    • Microsoft DirectX 9.0c December 2005

Auf der nächsten Seite: Synthetisch