35/36 nVidia GeForce 8800 GTX im Test : Der neue König unter den Grafikkarten

, 658 Kommentare

SLI-Preview

Mit der GeForce-6-Serie führte nVidia die Multi-GPU-Technologie ein, die auf den Namen SLI hört und viele aktuelle Spiele, die primär GPU-limitiert sind, deutlich beschleunigen kann. Bei dem neuen Flaggschiff GeForce 8800 GTX darf SLI natürlich auch nicht fehlen und dementsprechend wollen wir unseren Lesern ein kleines SLI-Preview nicht vorenthalten. Ein richtiges Review war leider nicht möglich, da das Asus-Exemplar der GeForce 8800 GTX zu früh zurück zum Hersteller musste. Ein ausführlicher Bericht wird in Kürze aber nachgeliefert.

2 GeForce 8800 GTX Karten
2 GeForce 8800 GTX Karten
SLI aktiviert
SLI aktiviert
SLI Rendermodi
SLI Rendermodi

SLI auf der GeForce 8800 GTX funktioniert genauso wie bei allen anderen Grafikkarte. Eine SLI-Bridge wird mit einem SLI-Connector auf jeweils einem 3D-Beschleuniger verbunden – ob man den ersten oder zweiten auf dem G80 nimmt, ist dabei gleichgültig –, man installiert den passenden Treiber und schon kann der Spaß beginnen. Als kleinen Parcours haben wir uns die 3D-Applikationen 3DMark05, Doom 3, F.E.A.R., Half-Life 2: Lost Coast sowie das Rollenspiel Oblivion ausgesucht. Als Qualitätseinstellungen verwenden wir 2560x1600 mit 4-fachem Anti-Aliasing sowie 16-facher anisotroper Filterung, damit die CPU nur eine möglichst kleine Rolle spielt.

SLI-Benchmarks - 2560x1600 4xAA/16xAF
  • 3DMark05:
    • nVidia GeForce 8800 GTX SLI
      11.037,0
    • ATi Radeon X1950 XTX CF
      7.906,0
    • nVidia GeForce 8800 GTX
      6.625,0
    • nVidia GeForce 7900 GTX SLI
      5.716,0
    • nVidia GeForce 7950 GX2 Quad-SLI
      5.067,0
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      4.386,0
  • Doom 3:
    • nVidia GeForce 8800 GTX SLI
      107,8
    • nVidia GeForce 7900 GTX SLI
      92,1
    • nVidia GeForce 7950 GX2 Quad-SLI
      86,7
    • ATi Radeon X1950 XTX CF
      72,1
    • nVidia GeForce 8800 GTX
      60,3
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      47,0
  • F.E.A.R.:
    • nVidia GeForce 8800 GTX SLI
      60,0
    • ATi Radeon X1950 XTX CF
      44,0
    • nVidia GeForce 7950 GX2 Quad-SLI
      35,0
    • nVidia GeForce 8800 GTX
      31,0
    • nVidia GeForce 7900 GTX SLI
      29,0
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      22,0
  • HL 2: Lost Coast:
    • nVidia GeForce 8800 GTX SLI
      70,9
    • ATi Radeon X1950 XTX CF
      44,1
    • nVidia GeForce 8800 GTX
      41,1
    • nVidia GeForce 7900 GTX SLI
      34,9
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      28,0
    • nVidia GeForce 7950 GX2 Quad-SLI
      26,1
  • Oblivion:
    • nVidia GeForce 8800 GTX SLI
      18,9
    • ATi Radeon X1950 XTX CF
      11,1
    • nVidia GeForce 8800 GTX
      10,6
    • nVidia GeForce 7900 GTX SLI
      5,0
    • nVidia GeForce 7950 GX2 Quad-SLI
      4,9
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      3,9

Wie man eindeutig erkennen kann, ist das SLI-Gespann der zwei GeForce-8800-GTX-Karten das derzeit mit Abstand schnellste Duo, das man sich auf dem Markt zulegen kann. Selbst eine einfache GeForce 8800 GTX hält zwei „GeForce 7900 GTX“-Karten meistens in Schach und kann sich teilweise gar absetzen – maximaler Spielspaß zu einem hohen Preis ist garantiert.

Auf der nächsten Seite: Fazit