News : PowerShell auch für Windows Vista

, 41 Kommentare

Unter Linux gehört die Kommandozeile (z.B. Bash) zu den leistungsfähigsten Tools. Auch wenn Microsofts Eingabeaufforderung (Command Line, cmd.exe) für einige Arbeiten taugt, stößt sie bei vielen Aufgaben schnell an ihre Grenzen, insbesondere weil Pipes zu einem Fremdwort gehören.

Mit der Windows PowerShell, Codename Monad, hat Microsoft deshalb einen auf dem .NET Framework aufbauenden Nachfolger entwickelt. Obwohl Version 1.0 bereits im November 2006 fertig gestellt wurde, hat sich der Softwareriese aus Sicherheitsbedenken dazu entschlossen, dass Programm nicht in Windows Vista zu integrieren.

Pünktlich zur Verfügbarkeit von Windows Vista steht die PowerShell nun für die Vista-Versionen Business, Ultimate und Enterprise als separater Download bereit:

Weiterführende Information hält der offizielle PowerShell Blog, Microsofts Webseite, die Knowledge-Base und das entsprechende SDK bereit.