News : Preise und Verfügbarkeit GeForce 9800 GX2

, 42 Kommentare

Heute Nachmittag lüftete Nvidia das NDA für die GeForce 9800 GX2, das neue Spitzenmodell im Portfolio der Kalifornier. Wie üblich ziehen kurz darauf die Board-Partner nach und präsentieren ihre Ableger der Öffentlichkeit.

Gemeinsam haben alle Modelle momentan, dass sie auf dem Referenz-Design von Nvidia basieren und demnach mit zwei G92-Chips ausgestattet sind, die je einen Chiptakt von 600 MHz, einen Shader-Takt von 1.500 MHz und einen Speichertakt von 1.000 MHz vorweisen. Hinzu kommen jeweils 512 MB GDDR3-Videospeicher pro Chip, die über ein 256 Bit breites Speicherinterface an den Chip angebunden sind. Da alle Modelle mit denselben Vorgaben an den Start gehen, zählen zurzeit vor allem der Preis und die Verfügbarkeit, wobei es zumindest bei Letzterem gar nicht mal so schlecht aussieht.

Wirft man einen Blick auf die Preisvergleichs-Suchmaschine Geizhals.at, sind beispielsweise die Modell von Point of View und Gainward bereits für rund 500 Euro gelistet und lieferbar. Die Modelle von Asus, Club3D, Leadtek, MSI, PNY und XpertVision sind unterdessen zurzeit nirgendwo als lieferbar aufgeführt. Dennoch scheint der Start der GeForce 9800 GX2 deutlich besser zu Verlaufen als der vieler anderer Karten in der Vergangenheit. Weitere, nicht bei Geizhals gelistete Modelle stammen unter anderem von Inno3D und Foxconn, basieren aber ebenfalls auf den Vorgaben von Nvidia.

GeForce 9800 GX2 von verschiedenen Herstellern