News : Nvidia gibt Namen der GF100 bekannt

, 189 Kommentare

Nvidia GF100 war der bisherige Name von Nvidias erster DirectX-11-GPU, die gegen die Radeon-HD-5000-Serie von ATi antreten wird. Auch wenn unabhängige Tests der entsprechenden Grafikkarte noch in (wohl nicht allzu weiter) Ferne liegen, haben die Kalifornier immerhin schon die technischen Details über den Rechenkern bekannt gegeben.

Davon abgesehen gibt es noch nicht viel über den GF100 zu berichten. Am heutigen Tag folgen jedoch weitere Details, die sich auf die Namensgebung der Grafikkarten beziehen. Und zwar wird Nvidia zu Beginn zwei verschiedene Versionen an den Start schicken, die auf die Bezeichnung GeForce GTX 480 sowie GeForce GTX 470 hören werden. Damit überspringt man den bis jetzt vermuteten Namen GeForce GTX 380/370 und wohl gleich die komplette GTX-300-Serie.

Die „300“ wird dementsprechend nur in einigen mobilen Grafikkarten für Notebooks zum Einsatz kommen und zusätzlich im OEM-Handel. Denn dort wurden einige GeForce-200-Kandidaten bereits in das GeForce-300-Schema umbenannt.