3/29 GeForce GTX 480 im Test : Nvidias neues Grafik-Flaggschiff sucht die Extreme

, 2.740 Kommentare

Bildqualität

Moderne Grafikkarten sollen nicht nur schnell sein, sie sollen auch ein exzellentes Bild liefern. Eine Möglichkeit dies zu erreichen, auch wenn der gelieferte Grafik-Content des Spieles nicht allzu gut ausfällt, ist die Aktivierung von Anti-Aliasing, welches die Polygonkanten glättet, und das Hinzuschalten des anisotropen Filters, der die Texturen auch in weiter Ferne noch scharf erscheinen lässt. Da ATi und Nvidia versuchen, in diesen Features den Konkurrenten zu übertreffen, erlebt man bei manch' neuer Chipgeneration eine positive Überraschung (wobei eine negative allerdings auch nicht ausgeschlossen werden kann). Aus diesem Grund gehört zu einem Grafikkarten-Review einer neuen Chipserie nicht nur das Testen der Geschwindigkeit, es sollte ebenfalls ein Blick auf die gelieferte Bildqualität geworfen werden.

Dabei werden wir beide Bildverbesserungsmechanismen nicht nur in der Praxis, sondern auch in der Theorie begutachten. So untersuchen wir die Qualität des anisotropen Filters mit dem oft benutzten Tool „AF-Tester“ und mit einer Spielszene aus Half-Life 2, Oblivion (Texturfilterung) und F.E.A.R. (Kantenglättung), wobei auch selbst erstellte Videos zur Kontrolle herangezogen werden. Auf den Ego-Shooter greifen wir auch bei den Untersuchungen des Anti-Aliasings zurück. Zudem werden wir die Sample-Positionen in dem Tool „FSAA-Viewer“ vergleichen.

AA kontrolliert

Bei den Anti-Aliasing-Modi hat sich auf dem GF100 nicht wirklich etwas gegenüber dem GT200 geändert. Die normalen MSAA-Modi 2xAA, 4xAA und 8xAA (als 8xQAA) sind wie gewohnt vorhanden und zeigen im FSAA-Viewer das absolut gleiche Ergebnis wie mit der Vorgängergeneration. Dasselbe gilt für die ressourcenschonenden CSAA-Modi 8xAA, 16xAA sowie 16xQAA. Beim CSAA hat sich schlussendlich aber doch noch etwas getan.

Denn so gibt es einen neuen 32xAA-Modus, der sich aus acht normalen MSAA-Samples sowie 24 CSAA-Samples zusammen setzt und die Qualität der Geometrie-Kantenglättung etwas weiter in die Höhe schrauben soll, ohne die Leistung großartig zu reduzieren. Zusätzlich hat das CSAA ein weiteres Update erfahren. Denn so kann der GF100 nun nicht mehr nur auf den MSAA-Samples Transparenz-Kantenglättung zur Bearbeitung von Alpha-Test-Texturen anwenden, sondern genauso auf den CSAA-Samples.

RV870

ATi RV870 FSAA-Viewer - 2xAA
ATi RV870 FSAA-Viewer - 2xAA
ATi RV870 FSAA-Viewer - 4xAA
ATi RV870 FSAA-Viewer - 4xAA
ATi RV870 FSAA-Viewer - 4xAAA
ATi RV870 FSAA-Viewer - 4xAAA
ATi RV870 FSAA-Viewer - 8xAA
ATi RV870 FSAA-Viewer - 8xAA
ATi RV870 FSAA-Viewer - 2xSSAA
ATi RV870 FSAA-Viewer - 2xSSAA
ATi RV870 FSAA-Viewer - 4xSSAA
ATi RV870 FSAA-Viewer - 4xSSAA
ATi RV870 FSAA-Viewer - 8xSSAA
ATi RV870 FSAA-Viewer - 8xSSAA

GT200

nVidia GT200 FSAA-Viewer - 2xAA
nVidia GT200 FSAA-Viewer - 2xAA
nVidia GT200 FSAA-Viewer - 4xAA
nVidia GT200 FSAA-Viewer - 4xAA
nVidia GT200 FSAA-Viewer - 4xTSSAA
nVidia GT200 FSAA-Viewer - 4xTSSAA
nVidia GT200 FSAA-Viewer - 8xQAA
nVidia GT200 FSAA-Viewer - 8xQAA

GF100

Nvidia GF100 FSAA-Viewer - 2xAA
Nvidia GF100 FSAA-Viewer - 2xAA
Nvidia GF100 FSAA-Viewer -  4xAA
Nvidia GF100 FSAA-Viewer - 4xAA
Nvidia GF100 FSAA-Viewer-  4xAA und 2xTSSAA
Nvidia GF100 FSAA-Viewer- 4xAA und 2xTSSAA
Nvidia GF100 FSAA-Viewer -  4xTSSAA
Nvidia GF100 FSAA-Viewer - 4xTSSAA
Nvidia GF100 FSAA-Viewer -  8xQAA
Nvidia GF100 FSAA-Viewer - 8xQAA

Während der GT200 bei 16xAA (4xMSAA + 12xCSAA) und aktiviertem Transparency-Super-Sampling-AA, kurz TSSAA, also nur die vier MSAA-Samples für die Transparenz-Kantenglättung nutzt, bezieht der GF100 zusätzlich noch die zwölf CSAA-Samples ein, um das Bild mit allen 16 Samples zu bearbeiten. Darüber hinaus kann das TSSAA nun genauer konfiguriert werden. Beim GT200 sind immer so viele TSSAA-Samples wie MSAA-Samples aktiv. Beim GF100 ist das nicht mehr der Fall.

Denn so kann der Nutzer unabhängig von der AA-Stufe zwei, vier oder acht TSSAA-Samples auswählen, um so den Performanceverlust etwas reduzieren zu können. Wenn zum Beispiel die acht-fache Kantenglättung aktiv ist und TSSAA genutzt werden soll, müssen es nicht unbedingt acht leistungsfordernde TSSAA-Samples sein, sondern es sind genauso nur vier oder zwei Samples möglich. Eine Limitierung gibt es dann aber dennoch. Wenn 4xAA aktiv ist, können zwar im aktuellen Treiber noch acht TSSAA-Samples ausgewählt werden, aufgrund der nur vier vorhandenen MSAA-Samples können aber dennoch höchstens vier TSSAA-Samples genutzt werden. Wahrscheinlich handelt es sich noch um einen Anzeigefehler. Zu guter Letzt möchte Nvidia das TSSAA generell verbessert haben.

RV870

ATi RV870 FEAR - 1xAA
ATi RV870 FEAR - 1xAA
ATi RV870 FEAR -4xAA
ATi RV870 FEAR -4xAA
ATi RV870 FEAR -4xAAA
ATi RV870 FEAR -4xAAA
ATi RV870 FEAR -8xAA
ATi RV870 FEAR -8xAA
ATi RV870 FEAR -12x EDAA
ATi RV870 FEAR -12x EDAA
ATi RV870 FEAR -16x WTAA
ATi RV870 FEAR -16x WTAA
ATi RV870 FEAR -24x EDAA
ATi RV870 FEAR -24x EDAA
ATi RV870 FEAR -2xSSAA
ATi RV870 FEAR -2xSSAA
ATi RV870 FEAR -4xSSAA
ATi RV870 FEAR -4xSSAA
ATi RV870 FEAR -8xSSAA
ATi RV870 FEAR -8xSSAA

GT200

Nvidia GT200 FEAR - 1xAA
Nvidia GT200 FEAR - 1xAA
Nvidia GT200 FEAR - 4xAA
Nvidia GT200 FEAR - 4xAA
Nvidia GT200 FEAR - 4xTMSAA
Nvidia GT200 FEAR - 4xTMSAA
Nvidia GT200 FEAR - 4xTSSAA
Nvidia GT200 FEAR - 4xTSSAA
Nvidia GT200 FEAR - 8xCSAA
Nvidia GT200 FEAR - 8xCSAA
Nvidia GT200 FEAR - 8xQAA
Nvidia GT200 FEAR - 8xQAA
Nvidia GT200 FEAR -Nvidia GT200 FEAR - 16xCSAA
Nvidia GT200 FEAR -Nvidia GT200 FEAR - 16xCSAA
Nvidia GT200 FEAR - 16xQAA
Nvidia GT200 FEAR - 16xQAA

GF100

Nvidia GF100 FEAR -  1xAA
Nvidia GF100 FEAR - 1xAA
Nvidia GF100 FEAR - 4xAA
Nvidia GF100 FEAR - 4xAA
Nvidia GF100 FEAR -  4xTMSAA
Nvidia GF100 FEAR - 4xTMSAA
Nvidia GF100 FEAR - 4xAA und 2xTSSAA
Nvidia GF100 FEAR - 4xAA und 2xTSSAA
Nvidia GF100 FEAR -  4xTSSAA
Nvidia GF100 FEAR - 4xTSSAA
Nvidia GF100 FEAR -  8xCSAA
Nvidia GF100 FEAR - 8xCSAA
Nvidia GF100 FEAR -  8xQAA
Nvidia GF100 FEAR - 8xQAA
Nvidia GF100 FEAR -  16xAA
Nvidia GF100 FEAR - 16xAA
Nvidia GF100 FEAR -  16xQAA
Nvidia GF100 FEAR - 16xQAA
Nvidia GF100 FEAR -  32xCSAA
Nvidia GF100 FEAR - 32xCSAA

ATi führte mit der Radeon-HD-5000-Serie Sparse Grid Super Sampling AA ein, das neben der Geometrie genauso das restliche Bild glättet. Dies ist ein sehr performancefressendes Verfahren, erzeugt aber die beste Bildqualität. Nvidia bietet mit dem GF100 SGSSAA leider weiterhin nicht an. Offiziell gibt es wie schon beim GF100 kein SSAA in irgendeiner Form, abgesehen von dem TSSAA. Mit externen Tools wie dem Nhancer sind aber weiterhin die gewohnten OGSSAA- (Ordered Grid) beziehungsweise Hybrid-Modi möglich.

Und unsere zahlreichen Screenshots beweisen genau das, was der FSAA-Viewer vorher gezeigt hat. An den bereits bekannten Modi hat Nvidia nichts geändert. Das 32xCSAA setzt gegenüber dem 16xQAA noch einen drauf, allerdings ist der Unterschied weder auf Bildern noch in Bewegung wirklich zu erkennen. Die Screenshots müssen schon genau studiert werden, um eine Besserung ausmachen zu können.

RV870

ATi RV870 Oblivion - 1xAA
ATi RV870 Oblivion - 1xAA
ATi RV870 Oblivion - 4xAA
ATi RV870 Oblivion - 4xAA
ATi RV870 Oblivion - 4xAAA
ATi RV870 Oblivion - 4xAAA
ATi RV870 Oblivion - 8xAA
ATi RV870 Oblivion - 8xAA
ATi RV870 Oblivion - 12xEDAA
ATi RV870 Oblivion - 12xEDAA
ATi RV870 Oblivion - 16xWTAA
ATi RV870 Oblivion - 16xWTAA
ATi RV870 Oblivion - 24xEDAA
ATi RV870 Oblivion - 24xEDAA
ATi RV870 Oblivion - 2xSSAA
ATi RV870 Oblivion - 2xSSAA
ATi RV870 Oblivion - 4xSSAA
ATi RV870 Oblivion - 4xSSAA
ATi RV870 Oblivion - 8xSSAA
ATi RV870 Oblivion - 8xSSAA

GT200

Nvidia GT200 Oblivion - 1xAA
Nvidia GT200 Oblivion - 1xAA
Nvidia GT200 Oblivion - 4xAA
Nvidia GT200 Oblivion - 4xAA
Nvidia GT200 Oblivion - 4xTMSAA
Nvidia GT200 Oblivion - 4xTMSAA
Nvidia GT200 Oblivion - 4xTSSAA
Nvidia GT200 Oblivion - 4xTSSAA
Nvidia GT200 Oblivion - 8xCSAA
Nvidia GT200 Oblivion - 8xCSAA
Nvidia GT200 Oblivion - 8xQAA
Nvidia GT200 Oblivion - 8xQAA
Nvidia GT200 Oblivion - 16xCSAA
Nvidia GT200 Oblivion - 16xCSAA
Nvidia GT200 Oblivion - 16xQAA
Nvidia GT200 Oblivion - 16xQAA

GF100

Nvidia GF100 Oblivion - 1xAA
Nvidia GF100 Oblivion - 1xAA
Nvidia GF100 Oblivion - 4xAA
Nvidia GF100 Oblivion - 4xAA
Nvidia GF100 Oblivion - 4xTMSAA
Nvidia GF100 Oblivion - 4xTMSAA
Nvidia GF100 Oblivion - 4xAA und 2xTSSAA
Nvidia GF100 Oblivion - 4xAA und 2xTSSAA
Nvidia GF100 Oblivion - 4xTSSAA
Nvidia GF100 Oblivion - 4xTSSAA
Nvidia GF100 Oblivion - 8xCSAA
Nvidia GF100 Oblivion - 8xCSAA
Nvidia GF100 Oblivion - 8xQAA
Nvidia GF100 Oblivion - 8xQAA
Nvidia GF100 Oblivion - 16xCSAA
Nvidia GF100 Oblivion - 16xCSAA
Nvidia GF100 Oblivion - 16xQAA
Nvidia GF100 Oblivion - 16xQAA
Nvidia GF100 Oblivion - 32xCSAA
Nvidia GF100 Oblivion - 32xCSAA

Deutlich mehr Unterschiede sieht man dagegen bei den verschiedenen TSSAA-Modi. 4xAA inklusive 2xTSSAA glättet die Alpha-Test-Texturen in Oblivion sichtbar besser als ohne TSSAA, 4xAA inklusive 4xTSSAA ist noch etwas besser. 4xAA plus 8xTSSAA ist dagegen wirkungslos, es bleibt bei 4xTSAA.

Um die Wirkung des verbesserten TSSAA zu untersuchen, haben wir einige Bilder aus Crysis Warhead angefertigt. Dort zeigt der GF100 bei 4xAA und aktiviertem TSSAA keine Besserung gegenüber der Implementierung des Vorgängers. Ob wir vielleicht einfach nur eine falsche Szene erwischt haben, können wir nicht abschließend beurteilen.

Auf der nächsten Seite: AF kontrolliert