News : Dells neue Flotte von XPS-Notebooks sticht in See

, 318 Kommentare

Der Computerhersteller Dell stellt seine neuen XPS-Notebooks vor. Sie bieten Displays mit 15,6 oder 17,3 Zoll und LED-Hintergrundbeleuchtung sowie Grafiklösungen der neuen „GeForce 400“-Serie von Nvidia mit Optimus-Technologie. Schnelle Schnittstellen wie USB 3.0 sowie Lautsprecher von JBL gehören ebenfalls zur Ausstattung.

Mit den neuen Notebooks XPS 15 und XPS 17 kehrt somit der Name „XPS“ als eigene Serie zurück. Sie sollen mit ihrer Ausstattung vorwiegend für mobile Unterhaltung sorgen. Dazu zählen ein HD-LED-Display mit 1.366 × 766 Pixeln beim XPS 15 mit 15,6 Zoll, Intels aktuelle „Core ix“-CPUs, Nvidias GeForce-400-Grafik, DDR3-Arbeitsspeicher, JBL-Lautsprecher und neue Schnittstellen wie Intel Wireless Display, Bluetooth 3.0 sowie USB 3.0. Die Neulinge sind laut Dell außerdem die ersten Skype-zertifizierten Notebooks mit hochauflösenden Webcams.

Weiterhin werden sie als „3D-ready“ angepriesen: In Verbindung mit Nvidias 3DTV-Play-Software soll es möglich sein, die Notebooks direkt an 3D-HDTVs anzuschließen und 3D-Material wie einige PC-Spiele oder 3D-Blu-ray-Discs in stereoskopischem 3D zu genießen. Die hierfür benötigte Shutterbrille gehört allerdings nicht zum Lieferumfang und ein Blu-ray-Laufwerk ist nur optional wählbar. Als Audio-Lösung kommen Lautsprecher von JBL zum Einsatz, deren Gesamtleistung bei vergleichsweise hohen 22 Watt liegen soll. Den unteren Frequenzbereich deckt dabei ein Subwoofer mit 12 Watt ab.

Äußerlich bieten die XPS-Modelle silber-eloxiertes Aluminium beim Deckel sowie der Handauflage und Rundungen dominieren die Form des Rahmens. Weiterhin stehen alternativ über 140 Designs von Künstlern im Design-Studio zur Auswahl. Dieses Angebot gibt es aber zunächst nur für das XPS 15, das auch bereits im hauseigenen Shop zu finden ist. Später sollen die Designs auch für das XPS 17 mit 17,3 Zoll erhältlich sein.

Das neue Dell XPS 15

Laut Pressemeldung soll das Dell XPS 15 ab 599 Euro und das Dell XPS 17 ab 729 Euro ab sofort erhältlich sein. In der US-Version der Pressemitteilung ist außerdem von einem 14-Zoll-Modell (XPS 14) die Rede. Ob dieses auch für den europäischen Markt bestimmt ist, bleibt zunächst unklar.

Das neue Dell XPS 17