9/11 Be Quiet Pure Power CM 630W L8 im Test : Grundsolide 0,6 Kilowatt

, 65 Kommentare

Lautstärke

Bis zu einer Auslastung von etwa 50 Prozent ist das Gerät dank geringer Drehzahl und hochwertigem Lüfter kaum wahrnehmbar. Erst danach macht sich das Pure Power langsam bemerkbar und steigert sich bis auf eine akzeptabel niedrige Drehzahl von 1.650 U/min. Insgesamt überzeugt das Netzteil im Lautstärkebereich und ist dabei leiser als viele Konkurrenzprodukte, kann jedoch keine Wunderwerte präsentieren, wie es beispielsweise der große Bruder Straight Power getan hat.

CrossLoad

Bei CrossLoad-Tests werden die +12-V-Leitungen maximal belastet, während auf +5 V sowie +3,3 V nur ein minimaler Strom anliegt. Dadurch soll eine Extremsituation simuliert werden, welche insbesondere bei modernen PCs, die ihre Leistung hauptsächlich per +12 V beziehen, nicht vernachlässigt werden sollte.

CrossLoad-Test
Last Spannung Grenzwert
+3,3 V 1,0 A 3,334 V 3,465 V
+5 V 1,0 A 5,101 V 5,250 V
+12 V1 23,5 A 11,819 V 11,400 V
+12 V2 23,5 A 11,641 V 11,400 V

Wie von einem gruppenregulierten Netzteil gewöhnt, kann das Pure Power mit keinen herausragenden Werten glänzen, bewegt sich aber für ein Netzteil, das ohne DC-DC-Technik auskommen muss, in einem ordentlichen Rahmen.

Auf der nächsten Seite: Sonstige Messungen