News : Amazon stellt neuen E-Book-Reader Kindle Paperwhite vor

, 58 Kommentare

Während einer Live-Übertragung eines American-Football-Spiels gewährte Amazon in einem Werbespot einen, wenn auch unscharfen, ersten Blick auf seine neuen Geräte. Doch nun hat der Online-Versandhändler auf seiner in Santa Monica stattfindenden Veranstaltungen neben dem neuen Kindle Fire HD das neue Kindle Paperwhite vorgestellt.

Der neue E-Book-Reader mit einer Dicke von 9,1 Millimetern und einem Gewicht von ungefähr 210 Gramm wird nun mit der von vielen Nutzern gewünschten LED-Vordergrundbeleuchtung ausgestattet sein. Das neue Display soll dabei im Vergleich zum Vorgänger neben 25 Prozent mehr Kontrast auch eine Punktdichte von 212 DPI vorweisen können und somit Texte schärfer anzeigen. Auch an der Auflösung will Amazon gearbeitet haben, so dass dem Unternehmen nach insgesamt 62 Prozent mehr Pixel vorhanden sein sollen. Der Akku soll dabei insgesamt acht Wochen halten, wobei jedoch keine Angaben gemacht wurden, wie und unter welchen Konditionen diese Laufzeit des Gerätes zustande kommt.

Amazon-CEO Jeff Bezos mit dem neuen Kindle Paperwhite
Amazon-CEO Jeff Bezos mit dem neuen Kindle Paperwhite (Bild: Engadget)

Neben den Optimierung an der Hardware will man auch an der Software Verbesserungen vorgenommen und neue Funktionen hinzugefügt haben. Der Kunde kann nun auch die Schriftgröße und -art verändern und somit an die eigenen Vorlieben anpassen. Zudem wurde neben einer Anzeige der ungefähren Restlesezeit bis zum Ende des Buches auch die neue X-Ray-Funktion eingeführt. Letztere bietet dem Leser neben Informationen über den Autor unter anderem auch Daten zu den vorkommenden Charakteren in der gelesenen Literatur.

Amazon Kindle Paperwhite
Amazon Kindle Paperwhite
Amazon Kindle Paperwhite
Amazon Kindle Paperwhite (Bild: The Verge)

An den Kunden ausgeliefert wird das neue Amazon Kindle Paperwhite, welches äußerlich dem Ankündigungs-Trailer nach in einem Lederetui daherkommt, ab dem 1. Oktober 2012 und kann ab sofort für einen Preis von 119 US-Dollar bestellt werden. Neben dem WLAN-Modell erscheint auch eine 3G-Version des Geräts, welche mit 179 US-Dollar zu Buche schlägt und dem Kunden eine freie und kostenlose Nutzung der UMTS-Verbindung in 100 Ländern garantiert. Das Kindle Paperwhite 3G soll ebenfalls am 1. Oktober 2012 an die Kunden verschickt werden.

Die drei neuen E-Book-Reader von Amazon
Die drei neuen E-Book-Reader von Amazon (Bild: The Verge)

Außerdem wurde von Amazon-CEO Jeff Bezos auch ein überarbeitetes Kindle vorgestellt, das im Vergleich zum Vorgänger neben einer schärferen Darstellung auch neue Schriftarten und ein 15 Prozent schnelleres Umblättern spendiert bekam. Für die überarbeitete Version muss der Kunde 69 US-Dollar auf den Tisch legen, um es nach dem Versand am 14. September 2012 in den Händen halten zu können. Wann die drei neuen Geräte hierzulande verfügbar sein werden, ist unbekannt.