HP Elitepad 900 im Test: Business-Tablet mit Windows 8 Pro

Mahir Kulalic 51 Kommentare
HP Elitepad 900 im Test: Business-Tablet mit Windows 8 Pro

Vorwort

Auch der schwächelnde Hersteller HP setzt wenig überraschend auf Windows 8 und präsentiert mit dem Elitepad 900 ein damit ausgestattetes Tablet. Um Windows 8 Pro, und nicht die ARM-Variante RT, bieten zu können, setzt der Hersteller auf den Intel Atom Z2760 Prozessor. Dieser ist unter anderem bereits aus dem Acer Iconia W510 bekannt. ComputerBase erhielt die Möglichkeit, sich ein paar Tage lang einen näheren Eindruck zum Elitepad 900 zu verschaffen und präsentiert die Eindrücke in einem Kurztest.

Mit dem Tablet versucht HP vor allem Geschäftskunden anzusprechen, die auch unterwegs produktiv arbeiten möchten und den Kauf eines Tablets in Erwägung ziehen. Vor diesem Hintergrund erscheint auch die Wahl eines x86-Prozessors als konsequent. An dieser Stelle muss das Elitepad allerdings beweisen, dass es über genug Leistung verfügt, um diesen auch konsequent einsetzen zu können.

Aufgrund des vergleichsweise kurzen Testzeitraums verzichten wir auf eine Bewertung der Akkulaufzeit und der Multimedia-Eigenschaften und konzentrieren uns dafür auf die anderen wichtigen Punkte des HP Elitepad 900.

Software & Lieferumfang

Der Lieferumfang des HP Elitepad 900 beinhaltet neben dem vorinstallierten Windows 8 Pro in der 32-Bit-Ausgabe einen USB-Adapter für den proprietären Anschluss und Dokumentationen.

Der Lieferumfang im Überblick:

  • HP Elitepad 900
  • Adapter-Kabel (Connector auf USB)
  • Kurzbedienungsanleitung und Garantiekarte
  • externes Netzteil, zweiteilig; Ausgangsspannung: 9 Volt, Stromstärke: 1,1 Ampere

Die einjährige Herstellergarantie gilt sowohl für das Gerät als auch den Akku.

Treiberversion
BIOS 1.0.11.1
Intel GMA 9.14.3.1117

Technik

Das erste und/oder letzte Zeichen in Tabellenzeile 11 ist keine Pipe („|“):
| <strong><a href="https://de.wikipedia.org/wiki/DisplayPort" target="_blank" rel="noopener" class="has-tooltip js-tooltip" title="DisplayPort ist ein durch die Video Electronics Standards Association (VESA) genormter, universeller und lizenzfreier Verbindungsstandard f&uuml;r die &Uuml;bertragung von digitalen Bild- und Tonsignalen. Anwendungsbereiche sind im Wesentlichen der Anschluss von Computermonitoren, DVD-Spielern und &auml;hnlichen Ger&auml;ten

Auf der nächsten Seite: Elitepad 900 im Überblick