Gran Turismo 6 im Test : Umfangreiches Fahrspiel mit Schaltproblemen

, 115 Kommentare
Gran Turismo 6 im Test: Umfangreiches Fahrspiel mit Schaltproblemen

Als letztes großes Spiel tritt Gran Turismo 6 noch einmal an, um auf der PlayStation 3 der Next-Gen-Ablösung Widerstand zu leisten. Entwickler Polyphony fährt zu diesem Zweck beeindruckende Zahlen auf: 1.200 Fahrzeuge, 37 Strecken und die Überarbeitung von Fahrverhalten wie Optik versprechen umfangreiches und tiefgehendes Rennvergnügen trotz mittlerweile alter Technik, aufpoliert mit hochaktuellen und im Vorfeld kontrovers aufgenommenen Mikrotransaktionen.

Microsoft hat sich mit Forza 5 allerdings bereits in neue Gefilde gewagt, was der ewigen Frage nach der besseren der beiden Serien noch einmal mehr Würze verleiht. In welchem Bezintempel also sollten Rennspielfans dieses Jahr hohen Geschwindigkeiten huldigen – Forza oder Gran Turismo?

Alle Screenshots wurden, sofern nicht anders gekennzeichnet, mit der integrierten Fotofunktion von Gran Tourismo 6 aufgenommen und sind aus diesem Grund durch das Spiel nachbearbeitet worden.

Auf der nächsten Seite: Gran Turismo 6 auf einen Blick