News : Geeksphone Revolution mit Firefox OS und Android

, 14 Kommentare

Der spanische Smartphone-Hersteller Geeksphone, welcher Mitte letzten Jahres mit dem Firefox-OS-Smartphone Peak+ für Aufsehen sorgte, will noch in diesem Monat ein Dual-OS-Smartphone ins Rennen schicken und hat nun erste Details veröffentlicht.

So wird der Nutzer auf dem auf den Namen Revolution getauften Smartphone wahlweise Android oder Firefox OS verwenden können, weitere Betriebssysteme sollen ebenfalls möglich sein. Das 4,7 Zoll große IPS-Display des Revolution löst mit 960 × 540 Bildpunkten verhältnismäßig niedrig auf, was laut Geeksphone dem Umstand geschuldet ist, dass kurzfristig keine höher auflösenden Displays verfügbar waren.

Geeksphone Revolution
Geeksphone Revolution

Der Prozessor kann sich in Form eines Intel Atom Z2560 hingegen durchaus sehen lassen. Dank Hyper-Threading-Technologie können die vorhandenen zwei Kerne, welche mit 1,6 Gigahertz getaktet werden, vier Threads gleichzeitig bearbeiten, zudem hat sich der Prozessor als sehr energiesparend erwiesen. Die Energieversorgung übernimmt ein wechselbarer Lithium-Polymer-Akku mit einer Kapazität von 2.000 mAh. Über die Größe des Arbeitsspeichers sowie des internen Speichers liegen hingegen noch keine Informationen vor. Von der verbauten Kamera ist lediglich bekannt, dass diese Videos in 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen können wird.

Geeksphone will das 135 × 68,4 × 9,8 Millimeter große Revolution bereits Ende Januar zu einem bisher unbekannten, aber laut eigenen Angaben niedrigen Preis veröffentlichen.