News : Intel Xeon E5-2600 v3 „Haswell-EP“ mit 4 bis 18 Kernen

, 56 Kommentare

Im Laufe des dritten Quartals wird Intel neue Server-Prozessoren auf Basis des „Haswell-EP“ vorstellen. Jetzt werden über 20 Modelle der Serie Xeon E5-2600 v3 mit ihren grundlegenden Spezifikationen bekannt. Der Xeon E5-2699 v3 führt das Feld mit 18 Kernen an. Durchweg wird DDR4-Speicher unterstützt.

Im September werden die ersten Server-Systeme mit den neuen Xeon-CPUs erwartet. Somit ist nicht verwunderlich, dass Intels Partner längst die Markteinführung vorbereiten und Details an mancher Stelle durchsickern. CPU-World liefert eine Liste mit über 20 Modellen, von denen einige bereits offiziell bestätigt sind. Die zusammen getragenen Daten stammen angeblich aus unterschiedlichen Quellen, sind allerdings noch nicht als offiziell bestätigt zu betrachten. Doch auch der Quelltext von HPs Server-Seiten verrät bereits unzählige Modelle.

Das Feld reicht demnach vom Xeon E5-2603 v3 dessen sechs Kerne mit geringen 1,6 Gigahertz arbeiten bis hin zu besagtem Flaggschiff Xeon E5-2699 v3, das als einziger Vertreter 18 Kerne und 45 Megabyte L3-Cache bieten soll. Bekannt ist bei allen CPUs der Basis- aber nicht der Turbo-Takt, die TDP-Einstufungen reichen von 65 Watt bis hin zu 145 Watt, DDR4-Speicher wird mit effektiv 1.600 bis 2.133 MHz unterstützt.

Modell Kerne Takt L3-Cache Speicher TDP
Xeon E5-2603 v3 6 1,6 GHz 15 MB DDR4-1600 ?
Xeon E5-2609 v3 6 1,9 GHz 15 MB DDR4-1600 85 Watt
Xeon E5-2620 v3 6 2,4 GHz 15 MB DDR4-1866 85 Watt
Xeon E5-2623 v3 4 3,0 GHz 10 MB DDR4-1866 105 Watt
Xeon E5-2630 v3 8 2,4 GHz 20 MB DDR4-1866 85 Watt
Xeon E5-2630L v3 8 1,8 GHz 20 MB DDR4-1866 55 Watt
Xeon E5-2637 v3 4 3,5 GHz 15 MB DDR4-2133 135 Watt
Xeon E5-2640 v3 8 2,6 GHz 20 MB DDR4-1866 90 Watt
Xeon E5-2643 v3 6 3,4 GHz 20 MB DDR4-2133 135 Watt
Xeon E5-2650 v3 10 2,3 GHz 25 MB DDR4-2133 105 Watt
Xeon E5-2650L v3 12 1,8 GHz 30 MB DDR4-2133 65 Watt
Xeon E5-2660 v3 10 2,6 GHz 25 MB DDR4-2133 105 Watt
Xeon E5-2667 v3 8 3,2 GHz 20 MB DDR4-2133 135 Watt
Xeon E5-2670 v3 12 2,3 GHz 30 MB DDR4-2133 120 Watt
Xeon E5-2680 v3 12 2,5 GHz 30 MB DDR4-2133 120 Watt
Xeon E5-2683 v3 14 2,0 GHz 35 MB DDR4-2133 120 Watt
Xeon E5-2687W v3 10 3,1 GHz 25 MB DDR4-2133 ?
Xeon E5-2690 v3 12 2,6 GHz 30 MB DDR4-2133 135 Watt
Xeon E5-2695 v3 14 2,3 GHz 35 MB DDR4-2133 120 Watt
Xeon E5-2697 v3 14 2,6 GHz 35 MB DDR4-2133 145 Watt
Xeon E5-2698 v3 16 2,3 GHz 40 MB DDR4-2133 135 Watt
Xeon E5-2699 v3 18 2,3 GHz 45 MB DDR4-2133 145 Watt

Separat werden sechs weitere Ableger der Xeon E5-2600 v3 genannt, zu denen es aktuell nur begrenzt Informationen gebe. CPU-World vermutet, dass diese dem OEM-Sektor vorbehalten sein könnten.

Modell Kerne Takt L3-Cache TDP
Xeon E5-2622 v3 ? 2,4 GHz 20 MB ?
Xeon E5-2629 v3 ? 2,4 GHz 20 MB ?
Xeon E5-2649 v3 ? 2,3 GHz 25 MB ?
Xeon E5-2652 v3 ? 2,3 GHz 25 MB ?
Xeon E5-2669 v3 12 2,3 GHz 30 MB 120 Watt
Xeon E5-2685 v3 12 2,6 GHz 30 MB 120 Watt

„Haswell-EP“ ist die für den Servermarkt bestimmte Variante, dessen Ableger „Haswell-E“ für Desktop-Systeme ebenfalls ab September erwartet wird. Die beiden Plattformen sind die ersten mit DDR4-Arbeitsspeicher. Besonders für Übertakter interessant ist, dass der CPU-Die direkt mit dem Heatspreader verlötet ist.