Deutsche Telekom : Mobilfunktarife Magenta Mobil lösen Complete Comfort ab

, 191 Kommentare
Deutsche Telekom: Mobilfunktarife Magenta Mobil lösen Complete Comfort ab

Am 5. September soll die Deutsche Telekom im Rahmen einer IFA-Pressekonferenz die sechs aktuellen „Telefonieren & Surfen“-Mobilfunktarife „Complete Comfort“ durch vier neue Tarife unter dem Label „Magenta Mobil“ ablösen.

Der Seite Mobilfunk-Talk liegen Präsentationsfolien vor, die Einblick in die Zusammenstellung der Tarife geben. Einheitliche Merkmale aller Tarife sind die Flatrates für Telefonieren und SMS sowie die Nutzung des LTE-Netzes. Auch VoIP ist bei allen Tarifen inklusive. Die Preisspanne ohne Endgerät reicht von 29,95 bis 79,95 Euro. Am Preis gemessen fallen somit die aktuellen Tarife XS und XL weg.

Abseits der Flatrates entspricht der neue S-Tarif dem alten. Für den M-Tarif steigt die Download-Geschwindigkeit von 16 auf 50 Mbit/s, der Upload von 2 auf 5 Mbit/s. Das Highspeed-Volumen hat sich mit 1,5 GB verdoppelt. Im Gegenzug entfällt die nun auf 4,95 Euro gesenkte HotSpot-Nutzung. Das gilt auch für den neuen L-Tarif, dessen Grundpreis um 5 Euro sinkt. Dafür verdoppelt sich die Download-Geschwindigkeit auf 100 Mbit/s und das Highspeed-Volumen ist mit 3 GB dreimal so groß.

Nach neuer Tarifstruktur ist einzig beim „L Plus“-Tarif die HotSpot-Nutzung inklusive. Mit entsprechender Hardware ermöglicht dieser Tarif Geschwindigkeiten von bis zu 300 und 50 Mbit/s für Down- und Upload. Zu den 100 Auslands-Minuten (XXL) kommen beim „L Plus“ 100 SMS hinzu.

Magenta Mobil
S M L L Plus
Monatlicher Grundpreis
Tarifpreis ohne Endgerät 29,95 39,95 49,95 79,95
Tarifpreis mit Smartphone 39,95 49,95 59,95
Tarifpreis mit Top-Smartphone 49,95 59,95 69,95 99,95
Telefonieren
Festnetz Flat
Alle Mobilfunknetze
Mailbox kostenlos
Inklusivminuten Ausland 100
VoIP inklusive
SMS
Alle Netze Flat
Ausland 100
Mobile Datennutzung
Flatrate mit bis zu 16 Mbit/s 50 Mbit/s 100 Mbit/s 300 Mbit/s
Upload mit bis zu 2 Mbit/s 5 Mbit/s 10 Mbit/s 50 Mbit/s
LTE inklusive
Speed Option LTE Max 5 Euro (im ersten Monat kostenlos) inklusive
Highspeed-Volumen 500 MB 1,5 GB 3 GB 5 GB
HotSpot-Nutzung 4,95 Euro inklusive

Die „Speed Option LTE“ erhält den Zusatz „Max“ und wird von 150 auf 300 Mbit/s erhöht. Der Preis sinkt von 9,95 auf 4,95 Euro. Wer sein Highspeed-Volumen von je nach Tarif 500 MB bis 5 GB aufgebraucht hat und weiteres benötigt, kann dieses wie gewohnt über die SpeedOn-Option hinzubuchen. Der Preis bleibt bei 4,95 Euro, jedoch soll das hinzukommende Volumen unabhängig vom Tarif nur noch 250 MB betragen. Bisher orientiert sich das Zusatzvolumen am Tarif: 100 MB bei XS, 250 MB bei S und M sowie 500 MB bei L, XL und XXL.

Mit Smartphone fallen die Tarife auch nach der Umstellung teurer aus. Die Deutsche Telekom soll zukünftig in Smartphones und Top-Smartphones unterscheiden, die mit Aufpreisen von 10 und 20 Euro verbunden sind. Welche Smartphones in welche Klasse fallen und inwiefern die einmaligen Zahlungen für Smartphones an die neue Tarifstruktur angepasst werden, geht aus den Unterlagen nicht hervor. Mit teuren „Top-Smartphones“ fallen die monatlichen Zuzahlungen aber höher aus.

Complete Comfort
XS S M L XL XXL
Monatlicher Grundpreis
Tarifpreis ohne Endgerät 15,96 27,96 39,96 55,96 63,96 79,96
Tarifpreis mit Smartphone 19,95 34,95 49,95 69,95 79,95 99,95
Tarifpreis mit Top-Smartphone
Telefonieren
Festnetz 50 100 Flat
Alle Mobilfunknetze
Mailbox kostenlos
Inklusivminuten Ausland 50 100
VoIP inklusive
SMS
Alle Netze 50 Flat
Ausland
Mobile Datennutzung
Flatrate mit bis zu 8 Mbit/s 16 Mbit/s 50 Mbit/s 100 Mbit/s 150 Mbit/s
Upload mit bis zu 1 Mbit/s 2 Mbit/s 10 Mbit/s
LTE inklusive
Speed Option LTE 9,95 Euro inklusive
Highspeed-Volumen 100 MB 500 MB 750 MB 1 GB 2 GB 5 GB
HotSpot-Nutzung 9,95 Euro inklusive

Die Mindestvertragslaufzeit bleibt mit 24 Monaten unverändert und auch den einmaligen Bereitstellungspreis von 29,95 Euro haben die Tarife geerbt. Für Blackberry-Geräte bis Betriebssystem-Version 7.1 ist die Buchung einer Push-Option für 4,95 Euro pro Monat notwendig.

Zusammengefasst folgt die Deutsche Telekom mit „Magenta Mobil“ der vor einem Jahr von Ex-Vorstandsvorsitzendem René Obermann ausgeführten Devise „für's gleiche Geld mehr“. Die neuen Tarife sind billiger und in ihnen steckt tatsächlich mehr in den Bereichen Telefonieren und Mobile Datennutzung. Der Aufpreis für Endgeräte ist aber höher und die Zubuch-Optionen fallen teilweise schlechter aus. Tarifdetails werden zur IFA 2014 am 5. September erwartet.