Witcher 3 : 1080p sind auf allen Spielkonsolen „unwahrscheinlich“

, 137 Kommentare
Witcher 3: 1080p sind auf allen Spielkonsolen „unwahrscheinlich“

Anders als die meisten gegenwärtig erhältlichen Spiele wird der Abschluss der Witcher-Trilogie, The Wild Hunt, aller Voraussicht nach auf keiner aktuellen Konsole mit 1080p ausgegeben. Priorität hat die Bildwiederholrate, erklärten die Entwickler.

Hier gibt CD Projekt Red stabile 30 fps als wichtiges Ziel aus. Man arbeite aber an einer möglichst hohen Auflösung, 1080p werde das Spiel „wahrscheinlich nicht“ erreichen, sagte Jose Teixeira. „Aber auf jeden Fall müssen wir The Witcher 3 mit flüssigen Bildwiederholraten veröffentlichen, also mindestens 30 fps“, führte der Visual Effects Artist fort. Aktuell optimiere das Studio das Rollenspiel weiter, habe aber jetzt schon die zunächst geringen eigenen Erwartungen übertroffen: „Um ehrlich zu sein, haben wir wesentlich Schlimmeres erwartet“, sagte Teixeira, „als wir auf der PlayStation 4 und Xbox One angefangen haben zu spielen, haben wir erwartet, dass das Spiel überhaupt nicht läuft“. Aktuell funktioniere der Titel aber bereits „ziemlich gut“.

The Witcher 3: Wild Hunt erscheint am 24. Februar für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Passend zur Gamescom 2014 veröffentlichte das Studio zudem einen umfangreichen Gameplay-Trailer.