AMD Tonga : Vorerst keine Radeon R9 285X mit neuer GPU

, 75 Kommentare
AMD Tonga: Vorerst keine Radeon R9 285X mit neuer GPU

Vor dem Start der AMD Radeon R9 285 ließ die Gerüchteküche keinen Zweifel daran, dass alsbald ein zweites Modell folgen würde – auch der ComputerBase-Test schloss sich dieser naheliegenden Vermutung an. Der vermeintlichen Radeon R 285X schiebt AMD jetzt aber einen Riegel vor.

Via Twitter meldete sich AMD auf die Rückfrage zu Wort und betonte, dass vorerst nur die R9 285 zu haben sei und begräbt damit die seit Anfang September ohnehin verstummten Meldungen über den auf 2.048 Shader aufgebohrten schnelleren Ableger mit neuem „Tonga“-Grafikchip.

Ob die Radeon R9 285X damit komplett vom Tisch ist, ist derzeit nicht bekannt. Da Nvidia laut derzeit hyperaktiver Gerüchteküche mit der GeForce GTX 960 aber neben dem Performance-Segment auch eine Lösung in niedrigeren Preisregionen plant und dort von einem möglichen Termin im Oktober die Rede ist, könnte ein schnellerer Tonga-Chip die entsprechende AMD-Antwort sein. Mit der zusätzlichen Zeit kann ein Hersteller die Taktraten noch einmal entsprechend anpassen sowie das Preisgefüge neu justieren, ohne sein Pulver komplett im Voraus zu verschießen.

Die ComputerBase-Redaktion dankt Robin für den Hinweis zu dieser Meldung.