4/4 Kurze GeForce GTX 970 im Test : Kompakt viel Leistung von Galax und Gigabyte im Vergleich

, 55 Kommentare

Fazit

Bisher überließen die Hersteller Asus und MSI den Markt für kompakte schnelle Grafikkarten, bei der GeForce GTX 970 sind es Galax und Gigabyte, die als erste liefern können. Und während MSI und Asus in der Vergangenheit sehr ähnliche Konzepte verfolgten, unterscheiden sich die Modelle von Galax und Gigabyte deutlich.

Galax hat die GeForce GTX 970 auf 18 Zentimeter gekürzt, die Taktraten gegenüber der langen Version aber beibehalten. Auf Leistung müssen Käufer der kurzen Version aus diesem Grund nicht verzichten, auf einen leisen Betrieb unter Last hingegen schon. Und mit Temperaturen nahe des Limits von 80 °C bleibt wenig Spielraum für manuelle Eingriffe.

Gigabyte kommt auf 17, Galax auf 18 Zentimeter
Gigabyte kommt auf 17, Galax auf 18 Zentimeter

Gigabyte bietet mit 17 Zentimetern Kartenlänge nicht nur die konsequentere Mini-ITX-Lösung, der Hersteller hat der GPU auch deutliche Schranken verpasst. Die GeForce GTX 970 Mini ist damit die langsamste GeForce GTX 970 im Vergleich und fünf Prozent langsamer als die Galax, das Kühlsystem hat den Chip so allerdings im Griff. Ab Werk ist die Karte unter Last zwar ebenfalls laut, es bleibt aber viel Luft für manuelle Eingriffe. Die kurze GeForce GTX 970 von Gigabyte ist damit insgesamt die bessere Wahl: Fünf Prozent weniger Leistung zahlen sich beim Kühlsystem doppelt aus. Im Preis nehmen sich beide Varianten mit jeweils rund 310 Euro nichts.

Anwender, die nicht auf die kompakten Maße der kleinen GeForce GTX 970 angewiesen sind, sollten hingegen in jedem Fall weiterhin zu längeren Modellen mit größeren Kühlsystemen greifen. Die kleinen Karten sind zwar so schnell und so leise wie nie zuvor. Die großen Modelle schlagen aus dem Mehr an Kühler aber in den meisten Fällen noch einmal deutlich Kapital. ComputerBase hat bereits im Oktober elf GeForce GTX 970 ausführlich verglichen.

Übersicht über die schnellsten kurzen Grafikkarten
Modell Länge Dicke Höhe über
Slotblende
GPU-Takt
(Boost)
Speicher Preis
Asus GeForce GTX 970 DirectCU Mini 17,0 2 Slot 1,5 1.088 MHz
(1.228 MHz)
4 GB ca. 355
Asus GeForce GTX 670 DirectCU Mini 17,0 2 Slot 1,5 928 MHz
( – )
2 GB
Galax GeForce GTX 970 Gamer OC 18,0 2 Slot 0,5 1.127 MHz
(1.304 MHz)
4 GB ca. 310
Gigabyte GeForce GTX 970 Mini 17,0 2 Slot 1,5 1.076 MHz
(1.255 MHz)
4 GB ca. 310
Sapphire Radeon R9 285 ITX Compact OC 17,0 2 Slot 1,0 918 MHz 2 GB ca. 235
Asus GeForce GTX 760 DirectCU Mini 17,0 2 Slot 1,5 1.006 MHz
(1.072 MHz)
2 GB ca. 210
MSI N760 2GD5/OC ITX 17,0 2 Slot 1,5 1.033 MHz
(1.098 MHz)
2 GB ca. 200
MSI Radeon R9 270X Gaming 2G ITX 17,0 2 Slot 1,5 1.030 MHz
(1.080 MHz)
2 GB ca. 165
Abmessungen in cm, Auswahl beschränkt auf GeForce GTX 750 Ti / Radeon R7 260X und aufwärts, maximale Länge 18 cm, fett = im Test

Die Gigabyte GeForce GTX 970 Mini wurde leihweise von Mindfactory.de zur Verfügung gestellt, die Galax GeForce GTX 970 Gamer OC vom Hersteller.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.