PlayStation Now : Spiele-Flatrate für 20 US-Dollar pro Monat

, 22 Kommentare
PlayStation Now: Spiele-Flatrate für 20 US-Dollar pro Monat

Die aktuell nur in Nordamerika verfügbare Beta des Streaming-Diensts PlayStation Now erhält das erste große Update. Künftig steht als Alternative zum Mieten einzelner Spiele für feste Zeiträume ein Flatrate-Angebot zur Wahl, das den Zugriff auf mehr als 100 Titel gewährt.

Bereits kurz nach dem Start von Now hatten die zu zahlenden Preise starke Kritik hervorgerufen. Für einen Zugang von vier Stunden zu einem Wunschspiel sollten Nutzer etwa sieben US-Dollar, für 90 Tage 50 US-Dollar zahlen. Damit lagen die Preise deutlich zu dicht am Niveau der Einzelhandels-Produkte mit unlimitiertem Zugang und der Möglichkeit zum Weiterverkauf. Dem soll das nun vorgestellte Abo entgegenwirken.

Für rund 20 US-Dollar im Monat oder 45 US-Dollar für einen Zeitraum von drei Monaten bietet Sony Zugriff auf eine Bibliothek von mehr als 100 Spielen an. Dazu zählen unter anderem The Last of Us, die Uncharted-Serie oder Titel aus dem Programm von Warner Bros. Erhältlich ist das Angebot ab dem 13. Januar für Besitzer einer PlayStation 4, die auf diese Weise Produkte für die Vorgängerkonsole in Augenschein nehmen können.

Auf anderen Endgeräten, darunter die PlayStation 3, Tablets oder Fernseher, die ebenfalls PlayStation Now unterstützen, soll das Flatrate-Abo zu einem späteren Zeitpunkt erhältlich sein. Erneut betont Sony dabei die Vorteile der Streaming-Welt, zu denen das Unternehmen vor allem unkomplizierten, sofortigen Spielgenuss ohne Installationen, Downloads und Wartezeiten sowie die Unabhängigkeit von lokaler Hardware zählt.

Für 20 US-Dollar im Monat erhalten Abokunden Zugriff auf mehr als 100 Spiele
Für 20 US-Dollar im Monat erhalten Abokunden Zugriff auf mehr als 100 Spiele